checkAd
Russwurm als Industriepräsident wiedergewählt
Foto: Arne Dedert - DPA

Russwurm als Industriepräsident wiedergewählt

BERLIN (dpa-AFX) - Siegfried Russwurm bleibt für zwei weitere Jahre Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Der 59-Jährige wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt, wie der BDI am Montag mitteilte. Russwurm tritt seine zweite Amtszeit am 1. Januar an. Der frühere Siemens -Vorstand ist seit Anfang 2021 Industriepräsident. Er war unter anderem einer der Vorsitzenden der von der Bundesregierung eingesetzten Expertenkommission zur Gas- und Strompreisbremse.

Russwurm forderte laut Mitteilung die Bundesregierung zu einer vorausschauenden industrie- und innovationspolitischen Agenda auf. "Die Politik denkt mehr daran, die Wirtschaft zu kontrollieren, zu lenken und mit Pflichten zu überfrachten, anstatt sie zielgerichtet zu unterstützen." In der Handelspolitik müssten mittels Diversifizierung mehr Partner gefunden werden. "Aber das heißt nicht, weniger Geschäft mit China zu machen, sondern mehr Geschäft mit anderen Ländern. Die EU sollte die Marktöffnung mit anderen Regionen ernster nehmen, es braucht dringend neue Handelsabkommen." Der BDI ist einer der einflussreichsten Lobbyverbände./hoe/DP/mis

Die Siemens Aktie wird aktuell mit einem Plus von +0,55 % und einem Kurs von 132,5EUR gehandelt.




Diskussion: Siemens bald 100€
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  101   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Russwurm als Industriepräsident wiedergewählt Siegfried Russwurm bleibt für zwei weitere Jahre Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Der 59-Jährige wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt, wie der BDI am Montag mitteilte. Russwurm tritt seine zweite Amtszeit am 1. Januar an. Der …

Nachrichten des Autors