checkAd

Wirtschaft Katar will nun doch Gas nach Deutschland liefern

Doha/Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach langen Verhandlungen will Katar nun offenbar doch Flüssigerdgas (LNG) nach Deutschland liefern. Ein Lieferabkommen mit einer Laufzeit von 15 Jahren sei geschlossen worden, teilte das katarische Energieministerium am Dienstag mit.

In den vergangenen Monaten hatten Verhandlungen von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) noch zu keinem entsprechenden Abschluss geführt. Laut eines Berichts der "Bild" wird das staatliche katarische Energieunternehmen Qatar Energy das Gas aber nicht direkt, sondern über den US-Energiekonzern Conoco Phillips an Deutschland verkaufen.



3 Kommentare
Nachrichtenagentur: Redaktion dts
 |  353   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
29.11.22 09:35:41
Aha, jetzt muss ich nur 1 und 1 zusammen zählen und es ergibt sich:
Die Deutschen dürfen ordentlich blechen, machen sich die nächsten 15 Jahre abhängig von den USA und Katar und zahlen jeden erdenklichen Preis. Conoco schlägt dazu nochmal einen saftigen Preisaufschlag drauf und verdient so mit. Clever!
Der Unterschied zu russischem Gas ist lediglich, dass es teurer, umweltschädlicher und meines Wissens mit geringerem Brennwert ist.
Aber wir sind der Zahlmeister der Welt. Wir können uns das erlauben.
Hauptsache, die Grünen verlassen nicht ihre grüne Ideologie und machen keine pragmatische Politik im Sinne von uns allen. Die Ideologie steht über allem.
Deutschland fährt mit Vollgas vor die Wand und wir schauen zu und die Politik macht weiter.
Das ist ein Witz!
Avatar
29.11.22 09:24:48
Aha, was schließe ich daraus:
Katar verkauft das Gas zuerst an Conoco, die schlagen nochmal einen ordentlichen Preisaufschlag drauf und liefern es dann nach Deutschland. Also verdient Katar sehr gut daran, die USA auch und Deutschland muss wieder sehr viel mehr Geld bezahlen, um seine Energieabhängigkeit zu sichern. Dabei könnte man mit eigenem Atomstrom sehr einfach, sicher und kostengünstig selbst Strom herstellen. Das ist aber lt. den Grünen nicht gewollt, obwohl die EU Atomstrom als grünen Strom eingestuft hat. Lieber zahlen wir aber deutlich mehr und fahren Deutschland mit Vollgas vor die Wand, als deren grüne Ideologie zu verlassen. Das ist ein Witz!
Avatar
29.11.22 09:14:37
Clever von den Amerikanern, da gibts noch nen Preisaufschlag und man kontrolliert die doofen Deutschen wieder die nächsten 15 Jahre.

Bitte wo liegt da denn der Unterschied zu Russland???

Ganz vergessen im Preis :-)

Disclaimer

Wirtschaft Katar will nun doch Gas nach Deutschland liefern Nach langen Verhandlungen will Katar nun offenbar doch Flüssigerdgas (LNG) nach Deutschland liefern. Ein Lieferabkommen mit einer Laufzeit von 15 Jahren sei geschlossen worden, teilte das katarische …

Nachrichten des Autors

768 Leser
412 Leser
388 Leser
356 Leser
128 Leser
1340 Leser
1140 Leser
1004 Leser
1004 Leser
960 Leser
7364 Leser
1704 Leser
1688 Leser
1596 Leser
1576 Leser
16650 Leser
8854 Leser
7364 Leser
6806 Leser
3781 Leser