checkAd
ADX-Aktie: Tagesplus 7,7%: Farm-in-Finanzierung sichert Bohrungen auf Welchau-Gasprojekt in O-Österreich

ADX-Aktie: Tagesplus 7,7% Farm-in-Finanzierung sichert Bohrungen auf Welchau-Gasprojekt in O-Österreich

Anzeige

KPFG ist kein gewöhnlicher Groß-Finanzier. Sie gilt als kapitalkräftig und kann auf eine außergewöhnlich positive Erfolgsbilanz bei Öl- und Gasprojekten blicken; auch in der technischen Umsetzung.


Im Rahmen einer Farm-in-Finanzierung wird die Kepis & Pobe Financial Group Inc. eine bis 20 prozentige Beteiligung am Welchau Konzessionsgebiet erhalten. Als Gegenleistung dafür haben sich die Kanadier dazu verpflichtet, 50 Prozent der Bohrkosten zu übernehmen. Für ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) hat die Vereinbarung den großen Vorteil, dass die Erschließungsarbeiten auf dem Welchau-Gasprojekt mit der Gewissheit begonnen werden können, dass die Finanzierung gesichert ist.

Die Kepis & Pobe Financial Gropu (KPFG) ist ein kanadisches Unternehmen, das sich auf die Finanzierung und Entschließung von Energieprojekten spezialisiert hat. Sie wird sich fortan am Welchau-Gasprojekt von ADX Energy in Oberösterreich beteiligen. Der Einstieg wird zunächst mit einem Anteil von 20 Prozent vollzogen. Er kann aber von KPFG nach und nach erweitert werden.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über ADX Energy und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/adx                  oder       ▶️ axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal    
 ▶️    Hier


Zunächst wird die Kepis & Pobe Financial Group bis zu einer Obergrenze von 50 Prozent die Kosten für die Bohrung Welchau-1 tragen. Sie werden aktuell auf 3.810.000 Euro geschätzt. Im Gegenzug erhält KPFG einen Anteil von 20 Prozent an der Welchau-Farmin-Area.
 

ADX Energy gewinnt einen finanzstarken Partner und sehr viel Planungssicherheit

Verbunden ist diese Beteiligung mit der Option, weitere 20 Prozent an der Welchau-Farmin-Area zu erwerben. Dazu muss Kepis & Pobe weitere 50 Prozent der Bohrkosten für die Welchau-1-Bohrung übernehmen. Eine abschließende Entscheidung darüber, ob KPFG diese Option ziehen möchte oder nicht, muss das Unternehmen bis zum 21. Januar 2023 treffen.

Auch wenn die Option nicht gezogen werden sollte, ist KPFG dazu verpflichtet, innerhalb von zehn Tagen eine erste Zahlung zur Finanzierung der Vorbohrung in Höhe von 197.000 Euro zu leisten. Für den Erwerb der Option ist zusätzlich eine Gebühr von 100.000 Euro an ADX Energy zu entrichten. Sie wird mit den zu zahlenden Bohrkosten verrechnet, sollte sich KPFG dazu entschließen, die Option auszuüben.

Zusätzlich zu der Farm-in-Finanzierung wird die Kepis & Pobe Financial Group einen Betrag von 228.000 Euro für Nachlaufkosten, die im Zusammenhang mit dem Welchau-Projekt entstehen, an ADX Energy überweisen.
 



 

Ein spannendes Gasprojekt im Herzen Europas

Insgesamt ist das Welchau-Projekt ein sehr interessantes Gasprojekt in Mitteleuropa, denn es verläuft recht flach. Um das Gas zu fördern, werden lediglich Bohrungen bis auf 2.000 Meter Tiefe erforderlich sein. Für das gesamte Projekt wird angenommen, dass bis zu 807 Milliarden Kubikfuß Gas in ihm enthalten sind.

Für das Welchau-Gasprojekt spricht auch seine geographische Lage mit der hervorragenden Infrastruktur. Bis zum Anschluss an das österreichische Gasnetz muss lediglich eine Entfernung von rund 18 Kilometer überwunden werden. Nicht weit entfernt ist auch die neue Anshof-Liegenschaft von ADX Energy.

Dank seiner Größe und der sehr leicht herzustellenden Anbindung an das mitteleuropäische Gas- und Pipelinenetz stellen die Welchau-Gasfelder derzeit eines der größten und auch attraktivsten Gasprojekte in Zentraleuropa dar.

Durch sie und die mit KPFG geschlossene Vereinbarung hat ADX Energy gute Chancen, einen großen Entwicklungsschritt zu machen und zu einem breit diversifizierten Öl- und Gasförderer aufzusteigen. Für die investierten Aktionäre sind das sehr gewinnträchtige und beflügelnde Aussichten.
 

ADX Energy


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der ADX Energy Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.



Gastautor: axinocapital.de
 |  218   |   

Disclaimer

ADX-Aktie: Tagesplus 7,7% Farm-in-Finanzierung sichert Bohrungen auf Welchau-Gasprojekt in O-Österreich Im Rahmen einer Farm-in-Finanzierung wird die Kepis & Pobe Financial Group Inc. eine bis 20 prozentige Beteiligung am Welchau Konzessionsgebiet erhalten. Als Gegenleistung dafür haben sich die Kanadier dazu verpflichtet, 50 Prozent der Bohrkosten zu übernehmen. Für ADX Energy Limited hat die Vereinbarung den großen Vorteil, dass die Erschließungsarbeiten auf dem Welchau-Gasprojekt mit der Gewissheit begonnen werden können, dass die Finanzierung gesichert ist.

Nachrichten des Autors

116 Leser
108 Leser
108 Leser
104 Leser
100 Leser
100 Leser
100 Leser
92 Leser
88 Leser
64 Leser
748 Leser
492 Leser
488 Leser
472 Leser
472 Leser
396 Leser
356 Leser
316 Leser
292 Leser
284 Leser
21608 Leser
6957 Leser
3067 Leser
2684 Leser
1723 Leser
1688 Leser
1542 Leser
1456 Leser
1426 Leser
1368 Leser