checkAd
Globale Lithiumlagerstätte: AVZ Minerals: Neue Bohrungen bestätigen die Erweiterung von Roch Dure

Globale Lithiumlagerstätte AVZ Minerals: Neue Bohrungen bestätigen die Erweiterung von Roch Dure

Anzeige

Nur der Pegmatit Roche Dure bildet die derzeit weltweit größte Lithiumlagerstätte im Festgestein. Eine beeindruckende Machbarkeitsstudie liegt vor. Bisher: Lithiumressourcen/-reserven von +400 Mt. bzw +130 Mt. Li2O.


Auf der Lagerstätte Roch Dure auf dem Manono-Lithiumprojekt im Kongo bringt AVZ Minerals Ltd. (ASX: AVZ, FSE: 3A2) derzeit neue Bohrungen nieder. Erste Ergebnisse aus dem Labor bestätigen bereits die Erwartung des Unternehmens, dass sich die Lithiummineralisierung über die bekannten Grenzen hinaus weiter fortsetzt. 58 Proben ergaben dabei Lithiumgehalte von mehr als zwei Prozent, wobei in zwei Einzelproben sogar Gehalte von drei Prozent ermittelt werden konnten.

Ausgewertet wurde eine zweite Tranche von vier Bohrlöchern. Insgesamt hat AVZ Minerals die Niederbringung von 46 Bohrungen geplant. Sie sollen im Nordosten von Roche Dure eine mögliche Erweiterung der Mineralisierung testen. Die bislang abgeschlossenen Arbeiten deuten auf einen Erfolg hin, denn es wurden ausgedehnte Spodumen-Minieralisierungen entdeckt.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über AVZ Minerals und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/avz                 oder          ▶️    axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal
   ▶️    Hier


Sie erweisen sich zudem als hochgradig. Unter anderem konnten 144,5 Meter mit 1,75 Prozent Lithiumoxid (Li2O) und 934 ppm Zinn sowie 172,3 Meter mit 1,57 Prozent Lithiumoxid und 702 ppm Zinn nachgewiesen werden. Insgesamt wurden in 58 Proben Lithiumgehalte von über zwei Prozent nachgewiesen.
 



 

AVZ Minerals erhöht die Schlagzahl und bringt ein viertes Bohrgerät zum Einsatz

Zwei Einzelproben ergaben sogar Lithiumgehalte von über drei Prozent, wobei der höchste Wert im Bohrloch MO22DD005 nachgewiesen wurde. Bei dieser Bohrung wurde von AVZ Minerals in einer Tiefe von 8,7 bis 10 Meter ein Lithiumoxidgehalt von 3,41 Prozent ermittelt. Sehr erfreulich ist, dass die Kontinuität der Lagerstätte in Streichrichtung bestätigt werden konnte. Bekräftigt wurden die guten Bohrergebnisse durch die Arbeiten im Abschnitt 8.2000 mN.

Die hier durchgeführte Exploration ergab weitere Beweise für die Annahme, dass der Erzkörper von Roche Dure in deutlich flacheren Winkeln einfällt als auf anderen Teilen der Lagerstätte. Dies ist gerade mit Blick auf den geplanten Tagebau von großer Bedeutung, da ein flacherer Winkel immer auch eine geringere Tiefe der Grube und damit geringere Kosten für die spätere Produktion nach sich ziehen wird.

Aktuell sind 33 der geplanten 46 Bohrungen niedergebracht. AVZ Minerals wird das Tempo in den kommenden Wochen jedoch noch einmal forcieren, denn die Flotte der Bohrgeräte wird um ein viertes Gerät erweitert. Seine Dienste hatte sich das Management im Oktober gesichert, sodass in Kürze die Schlagzahl bei den Bohrungen nochmals erhöht werden kann.
 

Das Manono-Projekt wächst und wird damit immer attraktiver

Für die leidgeprüften Aktionäre von AVZ Minerals sind das sehr gute Nachrichten. Zwar ist die AZV-Minerals-Aktie aufgrund des laufenden Schiedsgerichtsverfahrens immer noch vom Handel an der Börse ausgesetzt, doch unabhängig von diesen widrigen Umständen im Hintergrund werden die Arbeiten am Manono-Projekt kontinuierlich fortgesetzt. Das allein ist schon ein Grund zur Freude.

Wenn es dann auch noch gelingt, die bekannte Lithium- und Zinnmineralisierung durch weitere Funde signifikant zu vergrößern, ist gleich doppelter Grund zur Freude vorhanden. Den weiteren Fortgang der Explorationsarbeiten werden die investierten Anleger daher mit gespannter Aufmerksamkeit verfolgen und sie haben dabei allen Grund dazu, optimistisch in die Zukunft zu blicken, denn die Lagerstätte wächst noch immer.
 

AVZ Minerals


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der AVZ Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der AVZ Minerals Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Wertpapier



Gastautor: axinocapital.de
 |  265   |   

Disclaimer

Globale Lithiumlagerstätte AVZ Minerals: Neue Bohrungen bestätigen die Erweiterung von Roch Dure Auf der Lagerstätte Roch Dure auf dem Manono-Lithiumprojekt im Kongo bringt AVZ Minerals Ltd. derzeit neue Bohrungen nieder. Erste Ergebnisse aus dem Labor bestätigen bereits die Erwartung des Unternehmens, dass sich die Lithiummineralisierung über die bekannten Grenzen hinaus weiter fortsetzt. 58 Proben ergaben dabei Lithiumgehalte von mehr als zwei Prozent, wobei in zwei Einzelproben sogar Gehalte von drei Prozent ermittelt werden konnten.

Nachrichten des Autors

116 Leser
100 Leser
100 Leser
100 Leser
92 Leser
88 Leser
64 Leser
60 Leser
40 Leser
36 Leser
748 Leser
504 Leser
496 Leser
476 Leser
472 Leser
396 Leser
356 Leser
316 Leser
292 Leser
284 Leser
21628 Leser
6957 Leser
3067 Leser
2684 Leser
1723 Leser
1700 Leser
1542 Leser
1456 Leser
1426 Leser
1372 Leser