checkAd
Nachhaltig Vertrauen stärken: AJN Resources: Bergbauregister des Kongos trifft erste positive Entscheide

Nachhaltig Vertrauen stärken AJN Resources: Bergbauregister des Kongos trifft erste positive Entscheide

Anzeige

Künftig entscheidend und wegweisend können sein, Rohstoffprojekte zu entwickeln, dessen Mehrheitsbeteiligungen aber in den jeweiligen Ländern verbleiben. Das dürfte auch Vertrauen in westliche Investoren stärken.


Mit seiner ersten positiven Antwort auf die von Congo Ressources eingereichten Anfragen, hat das Bergbauregister des Kongos deutlich gemacht, dass der Plan einer Zusammenfassung wichtiger Liegenschaften in einer neuen Gesellschaft durch den kongolesischen Staat und deren spätere Einbringung in AJN Resources Inc. (TSX-V: AJN, FSE: 5AT) gelingen kann.

In einer ersten Reaktion hat das Bergbauregister des Kongos, das Cadastre Minier RDC (CAMI), positiv auf die Anfrage der Congo Ressources SAU reagiert und dem Unternehmen erklärt, dass es im Kilo-Moto-Gürtel im Nordosten des Kongos den Erwerb von fünf Goldexplorationsgenehmigungen beantragen kann.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über AJN Resources und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/ajn                      oder          ▶️   axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal   
 ▶️    Hier


Sie sind als das sogenannte Wanga-Projekt innerhalb des Wanga-Berbaugebiets bekannt und erstrecken sich über eine Gesamtfläche von 1.694 km². Interessant sind diese Gebiete, weil sie nur rund 30 Kilometer von der Kibali-Goldmine entfernt liegen und ein lukratives Explorationsziel darstellen.
 



 

Der Weg für die Eingliederung der Congo Ressources in AJN Ressources wird vorbereitet

Auch für zwei weitere Gebiete kann Congo Ressources die Goldexplorationsgenehmigungen beantragen. Sie erstrecken sich über eine Fläche von 785 km² und liegen ebenfalls im Osten des Landes. Die übrigen eingereichten Anträge bedürfen noch einer weiteren Prüfung. Sie betreffen sowohl weitere Goldexplorationsprojekte im Kilo-Gold-Gürtel wie auch die Lithiumkonzession im Manonogebiet.

Für Congo Ressources und damit mittelbar auch für AJN Resources stellt die Rückmeldung des Bergbauregisters einen ersten positiven Schritt innerhalb der Umsetzung der geplanten Zusammenführung zahlreicher aussichtsreicher Liegenschaften innerhalb von nur einer Gesellschaft mit staatlicher Beteiligung dar.

Es ist deshalb auch weiterhin die Absicht der beteiligten Parteien, dass unmittelbar nach der Erteilung der Lizenzen die vorgeschlagene Transaktion abgeschlossen werden kann. Wird alles so umgesetzt werden, wie es geplant ist, wird Congo Ressources eine 100%ige direkte Tochter von AJN Resources werden, sobald alle Lizenzen übertragen sind.
 



 

Innerhalb von AJN Resources will der Staat die Entwicklung seiner Bergbauprojekte voranbringen

AJN Resources wird in einem zweiten Schritt an die Demokratische Republik Kongo so viele eigene Stammaktien ausgeben, dass der Staat anschließend insgesamt 60 Prozent aller Anteile von AJN Ressources halten wird. Klaus Eckhof, der CEO und Präsident von AJN, ist deshalb äußerst zuversichtlich, dass Congo Ressources kurz davor steht, sein Ziel zu erreichen und ein bedeutendes Portfolio an Gold- und Lithiumlizenzen zusammenzustellen.

Gleichzeitig wird der Demokratischen Republik Kongo die Möglichkeit eröffnet, eine Mehrheitsbeteiligung an einem öffentlichen Unternehmen zu erwerben. Diese Lösung sichert dem Staat eine wesentlich bessere Form der Beteiligung an den eigenen Bodenschätzen als es in der Vergangenheit der Fall war, als die Demokratische Republik Kongo bei den betroffenen Projekten lediglich eine Minderheitsbeteiligung hielt.
 

Projekte von hoher Qualität lassen Explorationserfolg wahrscheinlich werden

Der CEO von AJN Resources erwartet zusätzlich, dass die Einbeziehung des Gebiets im nördlichen Teil der Manono-Lithiumlizenz in die von Congo Ressources zu erwerbenden Genehmigungen, das Ziel der Demokratischen Republik Kongo fördern wird, eine eigene Versorgungskette von Mineralien zur Unterstützung der Batterieindustrie aufzubauen.

Vor dem Hintergrund der hohen Qualität der Projekte, welche die Congo Ressources in Kürze zur Verfügung stellen wird, ist Klaus Eckhof zuversichtlich, dass die eigene Exploration auf den neuen Lizenzen erfolgreich verlaufen wird. Gleichzeitig darf davon ausgegangen werden, dass die Projekte auch wirtschaftlich einen wichtigen Faktor darstellen werden. Er wird mit dazu beitragen, die Armut im Land zu lindern und die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen in den Konzessionsgebieten zu verbessern.
 

AJN Resources


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der AJN Resources Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der AJN Resources Inc. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Wertpapier



Gastautor: axinocapital.de
 |  200   |   

Disclaimer

Nachhaltig Vertrauen stärken AJN Resources: Bergbauregister des Kongos trifft erste positive Entscheide Mit seiner ersten positiven Antwort auf die von Congo Ressources eingereichten Anfragen, hat das Bergbauregister des Kongos deutlich gemacht, dass der Plan einer Zusammenfassung wichtiger Liegenschaften in einer neuen Gesellschaft durch den kongolesischen Staat und deren spätere Einbringung in AJN Resources Inc. gelingen kann.

Nachrichten des Autors

108 Leser
40 Leser
12 Leser
720 Leser
388 Leser
172 Leser
144 Leser
108 Leser
1540 Leser
720 Leser
456 Leser
440 Leser
388 Leser
21516 Leser
6957 Leser
3063 Leser
2684 Leser
1723 Leser