checkAd

Enerjisa Enerji, UNDP und die Sabancı-Universität bündeln ihre Kräfte, um ein grünes Reisezielmodell in Kücükköy zu schaffen


EQS-Media / 02.12.2022 / 09:29 CET/CEST

fncls.ssp?fn=download2_file&code_str=957e8ffae75fca784c737ccca1fe7a5d

Enerjisa Enerji, UNDP und die Sabancı-Universität bündeln ihre Kräfte, um ein grünes Reisezielmodell in Kücükköy zu schaffen


Nach 18 Monaten Bauzeit und einer Investition von 10 Millionen TL ist Kücükköy ein Beispiel für nachhaltigen Tourismus.

Istanbul - Enerjisa Enerji, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) und die Sabancı-Universität gaben heute die Ergebnisse der 18-monatigen Zusammenarbeit bekannt, die darauf abzielt, in Küçükköy ein grünes Reisezielmodell mit Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und nachhaltigen Tourismuspraktiken zu schaffen. Im Rahmen des SENTRUM-Projekts, das mit einer Investition von 10 Mio. TL abgeschlossen wurde, wurden Energieerhebungen für Tourismusunternehmen und Energieeffizienz durchgeführt. Unternehmen wurden mit energieeffizienter Beleuchtung und Haushaltsgeräten unterstützt, Solarenergiesysteme wurden in öffentlichen Gebäuden installiert und das Dorf erhielt Zugang zu einer Hochgeschwindigkeits-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Die Necmi Komili Grund- und Sekundarschule wurde dank der Energieeffizienz und der Solaranlage als Teil des Projekts zu einem der ersten "Netto-Nullenergiegebäude" in der Türkei.

All diese Bemühungen brachten messbare Vorteile auch im Hinblick auf die Bekämpfung des Klimawandels. Energie wird eingespart, indem der Verbrauch von 15 000 kg Kohle pro Jahr in der Region im Rahmen des Projekts "Energy of My Business" von Enerjisa Enerji durch energieeffiziente Technologien und Anwendungen erneuerbarer Energien vermieden wird. Dank der Systeme für erneuerbare Energien wurden wiederum ~90.000 kg Kohlenstoffemissionen vermieden.

Das Projekt SENTRUM (Center for Tourism Practices based on Sustainable Energy) ist ein konkretes Beispiel dafür, wie die Tourismusbranche die Vorteile erneuerbarer Energiequellen und anderer nachhaltiger Praktiken an einem einzigen Reiseziel nutzen kann.

Auf einer Pressekonferenz, an der Güler Sabancı, Vorsitzende der Sabancı Holding und Vorsitzende des Kuratoriums der Sabancı-Universität, Kıvanç Zaimler, Präsident der Sabancı Holding Energy Group und Vorsitzender des Verwaltungsrats von Enerjisa Enerji, sowie Louisa Vinton, Resident Representative des UNDP Türkei, teilnahmen, wurden 18 Monate Tourismuspraxis auf der Grundlage nachhaltiger Energie und ihre Ergebnisse vorgestellt.

Seite 1 von 4


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  153   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Enerjisa Enerji, UNDP und die Sabancı-Universität bündeln ihre Kräfte, um ein grünes Reisezielmodell in Kücükköy zu schaffen EQS-Media / 02.12.2022 / 09:29 CET/CEST Enerjisa Enerji, UNDP und die Sabancı-Universität bündeln ihre Kräfte, um ein grünes Reisezielmodell in Kücükköy zu schaffen Nach 18 Monaten Bauzeit und einer Investition von 10 Millionen TL ist Kücükköy ein …

Nachrichten des Autors

952 Leser
800 Leser
604 Leser
472 Leser
468 Leser
1252 Leser
1224 Leser
1096 Leser
1056 Leser
976 Leser
2385 Leser
2343 Leser
2237 Leser
2227 Leser
2225 Leser