checkAd

Der Tulpenbörsencrash

Semper Augustus – die teuerste Tulpe, die es jemals gab. Eine einzige Tulpenzwiebel wurde für 10.000 Gulden verkauft. Dafür konnte man sich ein Haus in Amsterdam kaufen. Das war um das Jahr 1630. Erfahren Sie heute etwas über Tulpen und ihre Wertsteigerungen – und wie und warum es schließlich zum Tulpenbörsencrash kam.

Der Beitrag Der Tulpenbörsencrash erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Redaktion.


0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Tichys Einblick
 |  101   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Der Tulpenbörsencrash Semper Augustus – die teuerste Tulpe, die es jemals gab. Eine einzige Tulpenzwiebel wurde für 10.000 Gulden verkauft. Dafür konnte man sich ein Haus in Amsterdam kaufen. Das war um das Jahr 1630. Erfahren Sie heute etwas über Tulpen und ihre …

Nachrichten des Autors

636 Leser
288 Leser
164 Leser
160 Leser
132 Leser
128 Leser
116 Leser
112 Leser
108 Leser
108 Leser
684 Leser
636 Leser
540 Leser
528 Leser
520 Leser
476 Leser
352 Leser
344 Leser
340 Leser
300 Leser
8828 Leser
3124 Leser
1864 Leser
1624 Leser
1372 Leser
1132 Leser
976 Leser
968 Leser
872 Leser
748 Leser
16742 Leser
13418 Leser
8828 Leser
6919 Leser
4673 Leser
4376 Leser
4308 Leser
3802 Leser
3786 Leser
3340 Leser