checkAd

EQS-Adhoc Smartbroker Holding AG konkretisiert Pläne für die Weiterentwicklung von Smartbroker 2.0 und gibt damit verbundene außerordentliche Abschreibungen bekannt

EQS-Ad-hoc: Smartbroker Holding AG / Schlagwort(e): Kooperation
Smartbroker Holding AG konkretisiert Pläne für die Weiterentwicklung von Smartbroker 2.0 und gibt damit verbundene außerordentliche Abschreibungen bekannt

05.12.2022 / 12:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung

 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

 

Smartbroker Holding AG konkretisiert Pläne für die Weiterentwicklung von Smartbroker 2.0 und gibt damit verbundene außerordentliche Abschreibungen bekannt

Die Smartbroker-Gruppe hat heute einen Kooperationsvertrag mit einer neuen Partnerbank für die Realisierung der Weiterentwicklung der von der Gruppe betriebenen Trading-Plattform Smartbroker (Smartbroker 2.0) abgeschlossen. Die Baader Bank soll die Umsetzung im bankregulatorischen Bereich übernehmen und dabei insbesondere für die Kontoführung, die Depotführung und die Wertpapierabwicklung zuständig werden. Die Kooperation mit der Baader Bank soll es der Smartbroker-Gruppe ermöglichen, Smartbroker 2.0 Mitte 2023 auf den Markt zu bringen.

Die im Rahmen der Kooperationsvereinbarung von der Smartbroker-Gruppe zu erbringenden Tätigkeiten sind bereits von der BaFin-Lizenz der Smartbroker AG als Anlage- und Abschlussvermittler abgedeckt. Die Weiterverfolgung des laufenden Antrags auf Lizenzerweiterung wird derzeit geprüft.

Die Entwicklung einer eigenen, vollständigen Transaktionsplattform wird nicht weiterverfolgt, sondern diese soll im Wesentlichen in Kooperation mit der Baader Bank betrieben werden. In diesem Zusammenhang erwartet das Unternehmen einmalige, nicht barmittel-wirksam werdende Sonderabschreibungen auf bereits aktivierte Entwicklungskosten für die ursprünglich geplante Transaktionsplattform in Höhe von ca. €5 Mio.

 

Mitteilende Person: André Kolbinger, Vorstandsvorsitzender


05.12.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Smartbroker Holding AG
Ritterstraße 11
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 20 456 500
Fax: +49 (0)30 20 456 500
E-Mail: info@smartbroker-holding.de
Internet: www.smartbroker-holding.de
ISIN: DE000A2GS609
WKN: A2GS60
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1505033

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1505033  05.12.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1505033&application_name=news&site_id=wallstreet

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
 |  263   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

EQS-Adhoc Smartbroker Holding AG konkretisiert Pläne für die Weiterentwicklung von Smartbroker 2.0 und gibt damit verbundene außerordentliche Abschreibungen bekannt EQS-Ad-hoc: Smartbroker Holding AG / Schlagwort(e): Kooperation Smartbroker Holding AG konkretisiert Pläne für die Weiterentwicklung von Smartbroker 2.0 und gibt damit verbundene außerordentliche Abschreibungen bekannt 05.12.2022 / 12:09 CET/CEST …

Nachrichten des Autors

1024 Leser
788 Leser
760 Leser
620 Leser
616 Leser
516 Leser
476 Leser
476 Leser
436 Leser
420 Leser
1912 Leser
1484 Leser
1272 Leser
1052 Leser
1052 Leser
1024 Leser
876 Leser
828 Leser
800 Leser
800 Leser
2405 Leser
2343 Leser
2237 Leser
2225 Leser
2172 Leser
2115 Leser
2025 Leser
1912 Leser
1861 Leser
1717 Leser