checkAd

Massive grüne Investitionen Öl-Multi BP: Wasserstoff kommt "viel schneller, als wir je gedacht hätten"

Der britische Ölkonzern will in seiner US-Raffinerie künftig auch Wasserstoff herstellen. Ein wichtiger Baustein für die grüne Zukunft, betonen Unternehmensinsider. So sehen Analysten die BP-Aktie derzeit.

Wasserstoff gilt als große Zukunftshoffnung für energieintensive Industrieunternehmen, für Schwerlasttransporte und die Schifffahrt. Das hat auch die Politik längst erkannt. Der Inflation Reduction Act, das XXL-Konjunkturpaket von US-Präsident Joe Biden, fördert Wasserstoff mit Steuer-Milliarden. 

Offenbar mit Erfolg. Der britische Öl-Multi BP plant laut einem Reuters-Bericht den Bau eines Wasserstoff-Hubs auf dem Gelände seiner Raffinerie in Whiting im Bundesstaat Indiana. Auch in Australien, Europa und Großbritannien hat BP bereits im großen Stil in Wasserstoff investiert. Gemeinsam mit Offshore-Windkraft soll der Bereich das Unternehmen in eine grüne Zukunft führen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu PNE Wind!
Long
Basispreis 17,28€
Hebel 5,45
Ask 3,20
Short
Basispreis 23,76€
Hebel 5,11
Ask 0,35

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dazu passt auch ein Bloomberg-Bericht vom Montag, demzufolge BP an einem Einstieg beim deutschen Windpark-Entwickler PNE interessiert sei.

Das neue US-Wasserstoff-Projekt soll zunächst so genannten "blauen Wasserstoff" produzieren (bei dem die Emissionen aus der Wasserstoffherstellung abgefangen und gespeichert werden). Später könnte die komplette Umstellung auf grünen Wasserstoff folgen (der mit Hilfe erneuerbarer Energien hergestellt wird).


"Kleine" Aktien, große Rendite: Mit den smallCAP Champions von Börsenexperte Marcel Torney die besten Nebenwerte finden und Performance sichern. Jetzt mit 30 Prozent Rabatt kennen lernen. HIER klicken!


Unternehmensinsidern zufolge will der Öl-Riese im kommenden Jahr erstmals ein Produktionsziel für grünen Wasserstoff aufrufen, bis 2030 soll der Marktanteil bei zehn Prozent liegen. "Wasserstoff wird ein großer Schwerpunkt sein, und er entwickelt sich viel schneller, als wir je gedacht hätten", erklärte Finanzvorstand Murray Auchincloss gegenüber Reuters.

Die BP-Aktie hat bislang ein starkes Jahr 2022 aufs Parkett gelegt, seit Jahresanfang stehen fast 40 Prozent Kursplus zu Buche. Auch die US-Bank JP Morgan bleibt in ihrer neuen Energie-Analyse zuversichtlich für die Aktie. Das positive Marktumfeld und die hohe Kapitaldisziplin dürften für die Anleger herausragende Renditen ergeben, schrieb Analyst Christyan Malek in einem Ausblick vergangene Woche.

Bei Goldman Sachs steht die BP-Aktie sogar auf der "Conviction Buy List". Auch die Berenberg Bank rät zum Kauf. Die Briten hätten den Fuß auf dem Gas, schrieben die Analysten zu den kürzlich veröffentlichen Quartalszahlen.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion



Wertpapier



0 Kommentare
 |  6512   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Massive grüne Investitionen Öl-Multi BP: Wasserstoff kommt "viel schneller, als wir je gedacht hätten" Der britische Ölkonzern will in seiner US-Raffinerie künftig auch Wasserstoff herstellen. Ein wichtiger Baustein für die grüne Zukunft, betonen Unternehmensinsider. So sehen Analysten die BP-Aktie derzeit.

Nachrichten des Autors

3004 Leser
81180 Leser
62420 Leser
25160 Leser
21668 Leser
21592 Leser
81180 Leser
68704 Leser
64056 Leser
62420 Leser
58104 Leser
186933 Leser
104154 Leser
93792 Leser
84853 Leser
81180 Leser