checkAd
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stabil auf hohem Niveau
Foto: Dylan Calluy - unsplash

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Stabil auf hohem Niveau

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - Im Dax winken den Anlegern am Dienstag zunächst keine Nikolaus-Geschenke. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Handelsstart kaum verändert auf 14 444 Punkte. Am Vortag gab es leichte Verluste, nachdem der Dax in der Vorwoche mit 14 584 Punkten einen weiteren Höchststand seit Juni erreicht hatte. Das damalige Zwischenhoch bei 14 709 Punkten bleibt die Orientierungsmarke nach oben. Auch an der Wall Street hatte es am Montagabend eine Korrektur auf hohem Niveau gegeben. Ein überraschend guter ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor habe die zuletzt abgemilderten Zinssorgen wieder befeuert, hieß es bei der Credit Suisse. An den asiatischen Börsen zeichnete sich am Morgen nach dem starken Wochenstart in China und Hongkong kein klarer Trend ab.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
Long
Basispreis 31.750,00€
Hebel 14,94
Ask 19,71
Short
Basispreis 36.400,00€
Hebel 14,93
Ask 22,32

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

USA: - DEUTLICH IM MINUS - Die US-Aktienmärkte sind am Montag wegen neuer Zinsbedenken mit klaren Verlusten in die Woche gestartet. Vor dem Hintergrund recht starker Wirtschaftsdaten sank der Leitindex Dow Jones Industrial um 1,40 Prozent auf 33 947,10 Punkte. Der marktbreite S&P 500 fiel um 1,79 Prozent auf 3998,84 Zähler, während es für den technologielastigen Nasdaq 100 um 1,73 Prozent auf 11 786,80 Zähler bergab ging. Nach dem guten Lauf des Dow auf ein Hoch seit April wurde zu Wochenbeginn die Sorge wieder größer, dass der Spielraum für weitere Zinssteigerungen durch die US-Notenbank Fed doch größer sein könnte als zuletzt erhofft. Daher fiel der Index weiter von dem Zwischenhoch zurück. Ein überraschend guter ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor trug dazu bei. Gute Wirtschaftsdaten gelten in Zeiten hoher Inflation als Anzeichen, dass die Fed noch weiter an der Zinsschraube drehen kann, ohne die Wirtschaft zu sehr zu gefährden.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte am Dienstag keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Während es in Japan und China leicht nach oben ging, gab es in Hongkong nach den deutlichen Gewinnen zum Wochenstart Verluste. Der Hang-Seng-Index der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong büßte zuletzt rund ein Prozent ein. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten chinesischen Unternehmen an den Festlandbörsen legte im späten Handel um 0,5 Prozent zu. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 0,2 Prozent höher.

^
DAX 14447,61 -0,56%
XDAX 14439,44 -0,71%
EuroSTOXX 50 3956,53 -0,54%
Stoxx50 3793,47 -0,32%

DJIA 33947,10 -1,40%
S&P 500 3998,84 -1,79%
NASDAQ 100 11786,80 -1,73%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 141,67 -0,01%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,0486 0,00
USD/Yen 137,0240 0,14
Euro/Yen 143,6815 0,14°

ROHÖL:

^
Brent 83,13 0,43 USD WTI 77,31 0,38 USD°

/zb/jha




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  258   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Stabil auf hohem Niveau FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - Im Dax winken den Anlegern am Dienstag zunächst keine Nikolaus-Geschenke. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Handelsstart kaum verändert auf 14 …

Nachrichten des Autors

888 Leser
836 Leser
796 Leser
620 Leser
612 Leser
580 Leser
548 Leser
528 Leser
504 Leser
488 Leser
2580 Leser
2488 Leser
2096 Leser
1944 Leser
1680 Leser
1560 Leser
1472 Leser
1436 Leser
1368 Leser
1308 Leser
3976 Leser
3336 Leser
2660 Leser
2624 Leser
2580 Leser
2488 Leser
2120 Leser
2096 Leser
2096 Leser
1996 Leser
30444 Leser
25721 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser
11376 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7158 Leser
7013 Leser