checkAd

Crash bei Kryptowährungen Jim Cramer: "Grauenvolles Investment" - "Es ist nie zu spät zum Verkaufen"

CNBC-Moderator Jim Cramer rät Anlegern verlustbringende Kryptowährungen abzustoßen. Insbesondere Altcoins wie XRP, Dogecoin und Cardano könnten weiter einbrechen. Sogar ein Totalverlust sei möglich, so Cramer.

"Anleger können sich selbst belügen und sagen: Es ist zu spät zum Verkaufen. Doch die Wahrheit ist: Es ist nie zu spät, eine schlechte Position zu verkaufen. Bei sogenannten digitalen Assets handelt es sich um ein grauenvolles Investment", so Cramer.

Und weiter: "Tether, ein sogenannter Stablecoin, der an den US-Dollar gekoppelt sein soll, hat immer noch eine Marktkapitalisierung von 65 Milliarden US-Dollar. Es gibt immer noch eine ganze Industrie von Krypto-Pushern, die verzweifelt versuchen, diese Dinge am Leben zu halten ­– ähnlich wie es mit völlig überbewerteten Aktien während des Dotcom-Kollapses passiert ist".

Er erwarte, dass Altcoins wie XRP, dogecoin, Cardano und Polygon noch viel weiter fallen werden, möglicherweise sogar auf null.

Die Pleite der Krypto-Börse FTX Anfang November hat für ein heftigen Crash am Krypto-Markt gesorgt. Der Marktwert aller Kryptowährungen brach im laufenden Jahr um mehr als 1,3 Billionen US-Dollar ein. Aktuell liegt die Krypto-Gesamtmarktkapitalisierung bei rund 854 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt des letzten Bitcoin-Booms im November 2021 waren es fast drei Billionen US-Dollar gewesen.


Lieber Aktien als Kryptos? Gerade in der zweiten und dritten Reihe lassen sich Aktien finden, die das Prädikat "sturmfest" verdienen. Eine besondere Perle, die auch noch mit einer interessanten Dividenden-Rendite überzeugt, hat unser Experte Marcel Torney für Sie gefunden. HIER KLICKEN UND MEHR ERFAHREN!


Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion

Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!




Wertpapier



0 Kommentare
 |  4905   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Crash bei Kryptowährungen Jim Cramer: "Grauenvolles Investment" - "Es ist nie zu spät zum Verkaufen" CNBC-Moderator Jim Cramer rät Anlegern verlustbringende Kryptowährungen abzustoßen. Insbesondere Altcoins wie XRP, Dogecoin und Cardano könnten weiter einbrechen. Sogar ein Totalverlust sei möglich, so Cramer.

Nachrichten des Autors

22140 Leser
20896 Leser
18432 Leser
14608 Leser
10596 Leser
6808 Leser
4248 Leser
2992 Leser
2084 Leser
1784 Leser
29656 Leser
27204 Leser
22140 Leser
20936 Leser
20896 Leser
20684 Leser
18432 Leser
18396 Leser
16256 Leser
16144 Leser
81668 Leser
68788 Leser
66132 Leser
64500 Leser
45760 Leser
44116 Leser
38160 Leser
35808 Leser
35644 Leser
31000 Leser
186937 Leser
104158 Leser
93824 Leser
85041 Leser
81668 Leser
75786 Leser
70099 Leser
68788 Leser
66132 Leser
64724 Leser