checkAd

ONWARD berichtet über vorläufige klinische Ergebnisse für die implantierbare ARC-Therapie und Potenzial zur Verbesserung der Blutdruckregulierung nach Rückenmarksverletzungen

Das Medizintechnikunternehmen ONWARD Medical N.V. (Euronext: ONWD), das innovative Therapien zur Wiederherstellung von Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen (Spinal Cord Injury, SCI) entwickelt, gab heute vorläufige klinische Ergebnisse der ersten zehn1 Personen bekannt, die zur Regulierung des Blutdrucks mit der implantierbaren ARC-Therapie, der gezielten Technologie zur Rückenmarkstimulation von ONWARD, behandelt wurden. Die ARC-Therapie führte bei allen Teilnehmern zu einer sofortigen Verbesserung der Blutdruckwerte, die auch während des aktuellen Nachbeobachtungszeitraums anhielt. Außerdem berichteten die Teilnehmer von einer verbesserten Lebensqualität, vermehrter Energie und Vitalität und weniger Schwindelgefühl.

Dr. Aaron Phillips, außerordentlicher Professor, Physiologie und Pharmakologie, Biomedizintechnik, Kardiologie, klinische Neurowissenschaften, Cumming School of Medicine, University of Calgary und leitender Prüfarzt der HEMO-Studie, sagte: „Niedriger Blutdruck ist seit langem eine versteckte Komplikation von Rückenmarksverletzungen, die oft unerkannt bleibt und dazu führt, dass sich die Betroffenen unwohl fühlen. Außerdem werden die Betroffenen dadurch möglicherweise anfälliger für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die heute vorgestellten Ergebnisse für die ARC-Therapie sind beeindruckend und könnten ein neuer Ansatz sein, um Menschen mit Rückenmarksverletzungen zu einem tatsächlich besseren Wohlbefinden zu verhelfen und gleichzeitig die Herzgesundheit zu verbessern.“

Die heute veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse stammen von zehn Personen mit Rückenmarksverletzungen, die in klinischen Zentren in Kanada und der Schweiz behandelt wurden. Neben einem nachhaltigen Anstieg der Blutdruckwerte konnten diejenigen Teilnehmer, die vor der Teilnahme an der Studie ein Medikament gegen niedrigen Blutdruck einnahmen, ihre Medikation deutlich reduzieren oder absetzen. Darüber hinaus berichteten die Teilnehmer auch über ein verbessertes allgemeines Wohlbefinden: Die Teilnehmer gaben eine Verringerung der orthostatischen Hypotonie an, einschließlich verringertem Schwindelgefühl und mehr Energie. Die Personen, die vor der Implantation zu Schwindel oder Ohnmachtsanfällen neigten, gaben an, dass diese Vorfälle nach der Behandlung mit der ARC-Therapie drastisch zurückgingen. Die Teilnehmer werden weiterhin beobachtet, in einem Fall sogar seit drei Jahren, und die Therapie wirkt sich in allen Fällen weiterhin positiv aus.

Seite 1 von 4


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
 |  102   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

ONWARD berichtet über vorläufige klinische Ergebnisse für die implantierbare ARC-Therapie und Potenzial zur Verbesserung der Blutdruckregulierung nach Rückenmarksverletzungen Das Medizintechnikunternehmen ONWARD Medical N.V. (Euronext: ONWD), das innovative Therapien zur Wiederherstellung von Bewegung, Unabhängigkeit und Gesundheit bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen (Spinal Cord Injury, SCI) entwickelt, gab heute …

Nachrichten des Autors

168 Leser
112 Leser
112 Leser
108 Leser
108 Leser
108 Leser
108 Leser
108 Leser
104 Leser
104 Leser
276 Leser
184 Leser
184 Leser
180 Leser
176 Leser
168 Leser
160 Leser
144 Leser
144 Leser
136 Leser
1708 Leser
628 Leser
460 Leser
392 Leser
324 Leser
312 Leser
304 Leser
300 Leser
296 Leser
292 Leser
5836 Leser
2154 Leser
1708 Leser
1490 Leser
1398 Leser
1334 Leser
1160 Leser
1039 Leser
972 Leser
916 Leser