checkAd

Ausblick für Anleger UBS: 2023 voller Wendepunkte - vier geldwerte Tipps für Anleger

In den nächsten Jahren werden die Themen Sicherheit und Nachhaltigkeit Investoren langfristig gute Chancen bieten.

Nach dem turbulenten Börsenjahr 2022, dürfte das kommende Jahr ein Jahr der Wendepunkte markieren, meinen die Experten der Schweizer Großbank UBS. In einem aktuellen Jahres-Marktausblick wagen sie erste Prognosen, welche Themen 2023 weit oben auf der Agenda stehen könnten.

Bereits absehbar ist ihnen zufolge, dass der Jahresbeginn von hohen Inflationsraten, steigenden Zinssätzen und einem rückläufigen Wachstum bestimmt sein wird. Diese Szenarien müssen bei Anlageentscheidungen mitbedacht werden. Dabei wird es für den Anlageerfolg entscheidend sein, wie gut die einzelnen Punkte angegangen und aufgelöst werden. Die gute Nachricht: die Experten der UBS sehen bei allen drei Punkten – Inflation, Zinsen und Wirtschaftswachstum – eine realistische Chance auf eine positive Wende. Um dem schwierigen Umfeld etwas entgegenzusetzen, legen sie den Fokus bei ihren Anlagevorschlägen verstärkt auf defensive Anlagen und Substanzwerte, sowie auf Diversifikation im Portfolio.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.451,93€
Hebel 14,96
Ask 10,31
Long
Basispreis 14.409,03€
Hebel 14,87
Ask 10,37

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dabei stehen folgende vier Tipps im Fokus der Experten: Erstens, das Portfolio mit defensiven Aktien und Substanzwerten (Value) aufzustocken, zu denen etwa Titel aus dem Gesundheitswesen oder dem Basiskonsumgüter-Bereich zählen. Zweitens, potenzielle Ertragschancen zu identifizieren, wobei die Bankanalysten US-Investment-Grade-Anleihen als Beispiel anführen. Drittens, Zufluchtswährungen wie den US-Dollar oder den Schweizer Franken als Mittel zur Absicherung auf dem Schirm zu haben, und viertens, sich unkorrelierte Hedgefonds-Strategien genauer anzuschauen. Gerade bei den letzten beiden Punkten sollten Investoren aber eine gewisse Börsen-Expertise besitzen, da entsprechende Investments meist deutlich komplexer sind als reine Aktieninvestments.

Zudem raten die UBS-Experten Anlegern dazu, auf Trends zu setzen, die auch im nächsten Jahrzehnt absehbar noch eine größere Rolle spielen dürften, welches – analog zu 2023 – ein Jahrzehnt des Wandels werden könnte. Als Beispiele nennen sie hier vor allem die Themen Nachhaltigkeit und Sicherheit allgemein, wobei letzteres unter anderem den Energie-, den Nahrungs- und den Cyber-Bereich umfasst. Mögliche Investitions-Kandidaten sind hier etwa Greentech, aktive Rohstoffenergien oder Anlagen in Erneuerbare Energien. Diese lassen sich sowohl an den öffentlichen Märkten (Börsen) als auch als Privatmarkt-Anlagen umsetzen, wie die UBS-Experten anmerken.

(ir) für die wallstreet:online Zentralredaktion

Tipp: Das Handelsjahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Die Weihnachtszeit und die damit verbundene Möglichkeit einer Weihnachtsrallye bietet Ihnen jetzt satte Gewinnchancen! Im kostenlosen (!) Report „Top Aktien für 2023“ zeigen Ihnen die Aktien-Profis Martin Goersch und Mike Seidl gleich fünf Top-Aktien, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen dürfen. Hier geht's weiter.



Wertpapier



0 Kommentare
 |  1349   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Ausblick für Anleger UBS: 2023 voller Wendepunkte - vier geldwerte Tipps für Anleger In den nächsten Jahren werden die Themen Sicherheit und Nachhaltigkeit Investoren langfristig gute Chancen bieten.

Nachrichten des Autors

3928 Leser
1560 Leser
39448 Leser
26808 Leser
26636 Leser
23424 Leser
22716 Leser
21528 Leser
17220 Leser
16688 Leser
16400 Leser
15984 Leser
81792 Leser
68832 Leser
67932 Leser
64804 Leser
45824 Leser
39448 Leser
38888 Leser
31036 Leser
28388 Leser
27524 Leser
186941 Leser
104162 Leser
93864 Leser
85377 Leser
81792 Leser
75786 Leser
70103 Leser
68832 Leser
67932 Leser
64804 Leser