checkAd

++ Wenn Macher am Werk sind ++ All in One! Die wichtigsten „green Energy“-Metalle unter einem Dach vereint! Jüngster Deal verleiht Flügel!

Anzeige

Mit der neuesten Übernahme gerät der Lithium-Markt in Aufruhe! Denn diesen MEGA-Deal hatte keiner auf dem Radar! Dafür werden diese Aktie bald viele auf dem Radar haben!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

diese jüngste Lithium-Projektübernahme wid den Markt noch richtig aufmischen. Denn hier entsteht gerade eine Erfolgsgeschichte ‚par excellence‘. Deshalb sind die bisherigen Kursgewinne unserrer Meinung nach gerade einmal der Anfang!  Gut möglich, dass dieses TOP-Management von Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) schon bald die nächste Kurs-Verdoppelung einleitet!

Schon vielfach wurden bei anderen Firmen diverse Übernahmen im Lithiumsektor thematisiert oder angekündigt, doch richtig viel passiert ist eigentlich noch nicht. Ganz anders bei unserem neuen „Green Metal“-Top-Pick Gama Explorations (WKN: A3DJ8S). Denn hier wird offensichtlich wenig geredet, sondern direkt gehandelt! Deshalb dürfte diesen Lithium-Top-Deal vermutlich niemand außer den Beteiligten auf dem Schirm gehabt haben!

Wie positiv der Deal aufgenommen wurde, zeigt die Reaktion an der Börse, wo am Tag der Meldung der Aktienkurs unter dem rund 7,6- Mal höheren Handelsvolumen als durchschnittlich an der kanadischen Heimatbörse um mehr als 25 % anstieg! In der Vergangenheit war es bei Übernahmen eigentlich immer so, dass das Unternehmen, welches ein anderes oder ein Projekt übernommen hat, erstmal deutlichere Rücksetzer hinnehmen mussten.

 

Quelle: https://ca.finance.yahoo.com

 

Im Fall Gama ist das Kursplus aber absolut verständlich! Denn dieser Deal erinnert nicht nur vom Namen her an den streitbaren, wenngleich außerirdisch erfolgreichen Visionär Elon Musk sondern auch in Sachen Lithium, von dem Musk ja sagt, dass die Produktion dieses grünen Metalls einer Lizenz zum Gelddrucken gleichkommt! Damit tritt Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) jetzt nochmals mächtig auf das „Potenzial-Beschleunigungspedal“!

 

 

Das 50 km² große ‚Muskox‘-Grundstück liegt im Yellowknife ‚Pegmatite‘-Hotspot in den Northwest Territories, einer Gegend, mit einer langen Geschichte lithiumhaltiger Pegmatite, die bis in die 1940er Jahre zurückgeht.

Seither nimmt die Wichtigkeit von Pegmatiten exponentiell zu, praktisch parallel zur Nachfrage nach Lithium, dass nicht nur für die grüne Mobilitätswende unverzichtbar ist, sondern zudem von einem unterversorgten, Lithium-hungrigen Markt händeringend gesucht wird!

 

Warum ‚Muskox‘ für Gama ein Top-Deal ist!

 

Mit dem Erwerb von ‚Muskox‘ hämmert Gama gleich mehrere Anker in den fruchtbaren Boden des lukrativen und expansiven Grüne-Metalle-Markts. So liegt das Grundstück nicht nur inmitten eines prosperierenden Pegmatit-Explorationsgebiets, sondern ist mit einer Ganzjahresstraße, die entlang der gesamten südlichen ‚Claim‘-Grenze verläuft, bestens angebunden.

Weiterhin lieferten jüngste Schlitzproben phänomenale Ergebnisse von 1,34 % Li2O über 5,0 m, 1,26 % Li2O über 11,0 m, oder auch sensationelle 1,11 % über 3,0 m und viele weitere Highlights, die das einzigartige Potenzial von ‚Muskox‘, das sich nach aktuellem Wissensstand über eine Streichlänge von etwa 730 m und bis zu einer Breite von 11 m erstreckt, in beeindruckende Zahlen packen!

 

 

Neben dem bereits erkundeten Potenzial ergeben sich für Gama aber auch herausragende Chancen aus dem bisher noch nicht geborgenen Potenzial! Denn das lithiumhaltige ‚CM-1-Pegmatit‘, wurde bisher noch nie bebohrt. Ebenso wurden mehrere offensichtliche Pegmatite ebenfalls noch nicht mithilfe von Proben analysiert.

Genauer gesagt, gilt es für Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) nun, weitere lithiumhaltige Pegmatite zu identifizieren, beispielsweise durch Kartierungen und Probeentnahmen. So nämlich lassen sich Schritt für Schritt die enormen Dimensionen dieses einzigartigen Lithium-Potenzials auf dem gesamten ‚Muskox‘-Projektgebiet identifizieren.

Nicht zuletzt bedeutet dieser MEGA-Lithium-Deal eine enorme strategische Stärkung von Gamas ohnehin schon hochkarätigen Portfolio. Nach den sensationellen Käufen der herausragenden Nickel-, Kupfer-, Molybdän- und Goldprojekte ‚Tyee‘ und ‚Big Onion‘ im neu entdeckten Nickelgürtel in Quebec mit bekannten Nickel-, Kupfer- und Platingruppen-Elemente (PGE)-Vorkommen bzw. in der hochgradigen Provinz British Columbia, komplettiert ‚Muskox‘ nun Gamas hochdosiertes Depot mit einem weiteren essenziellen Stoff aka Batteriemetall, ohne das die Energie- und Mobilitätswende weder denkbar noch machbar ist.

 

Quelle: Gama Explorations & JS Research UG

 

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle Elon Musk, der Lithium als unverzichtbares Salz in der Grüne-Antriebsstoff-Suppe betrachtet und es, wie bereits erwähnt, als gut gewürzte Gelddruckmaschine sieht.

 

Punktgenau dosierter Deal! Hervorragend für die Aktionäre!

 

Für den Kauf von ‚Muskox‘ legt Gama insgesamt 400.000,- CAD auf den Tisch des Vorbesitzers RGV Lithium Explorations Inc., davon 150.000,- CAD in bar bei Unterzeichnung und den Rest von 250.000,- CAD ebenso in bar, jedoch erst sechs Monate nach Inkrafttreten des Deals. Neben diesem Cash überweist Gama weitere 1.000.000 CAD an RGV Lithium, in bar oder in Form von Stammaktien, einem definierten zeitlichen Schema folgend.

So fließt die erste Tranche von 100.000,- CAD am ersten Jahrestag der Unterzeichnung. Am zweiten, dritten und vierten Jahrestag des Erwerbs folgen weitere, perfekt mit den jeweiligen Jahrestagen synchronisierte Teilzahlungen in Höhe von 200.000 CAD, 300.000,- CAD und 400.000,- CAD.

Zudem verpflichtet sich Gama im Laufe der nächsten vier Jahre, insgesamt 1.500.000 CAD an Explorationsausgaben in ‚Muskox‘ zu investieren, unterteilt in vier unterschiedlich große Tranchen von 250.000,- CAD, 350.000,- CAD, 400.000,- CAD und 500.000 CAD. Dass diese Summe angesichts des immensen Lithium-Potenzials von ‚Muskox‘ bestens angelegt ist, versteht sich natürlich von selbst.

Für RGV Lithium gilt das übrigens auch, denn das Unternehmen darf sich auf eine bestimmt sehr lukrative 2,5 %ige Netto-Schmelzgebühr freuen, vorbehaltlich eines 1,5 %igen Rückkaufs zu einem Preis von 2.000.000 CAD.

 

Diversifizierung und Konzentration von Gamas Power-Portfolios!

 

Dr. Mick Carew, CEO von Gama, sieht in dem Mega-‚Muskox‘-Deal vor allem das großartige Potenzial, das dieser neuer Pfeiler im Power-Performance-Portfolio von Gama in sich trägt:

„Pünktlich zum Start in ein für Gama noch erfolgreicheres neues Jahr, haben wir mit ‚Muskox‘ ein Grundstück erworben, dass unser Nickel-, Kupfer-, Molybdän- und Gold-Projekt-Portfolio um Lithium und damit um ein begehrtes und essentielles grünes Metall gewinnbringend erweitert – und das zudem in der Pegmatitprovinz Yellowknife, die in Sachen etablierte Lithiumvorkommen ein einzigartig prosperierendes Gebiet darstellt. Für unsere Aktionäre eröffnen wir mit diesem Deal eine enorme Wertschöpfungsmöglichkeit, die sich mit der weiteren Exploration und Abgrenzung des Potenzials von ‚Muskox‘ noch vergrößern wird.“

 

Zudem setzt Gama Explorations mit seinem 2023er-Explorationsprogramm den Erfolgskurs fort!

 

So sensationell gut das vergangene Jahr für den kanadischen Newcomer auf dem Grüne-Metalle-Markt verlaufen ist, so erfolgreich wird das neue Jahr diesen dynamischen Aufwärtstrend fortsetzen. Die Weichen für das Ansetzen auf die Überholspur sind spätestens mit dem Lithium-Deal längst gestellt und auch Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) hochgradige Nickel-, Kupfer-, Molybdän- und Goldprojekte ‚Tyee‘ und ‚Big Onion‘ geben mit ihrer unwiderstehlichen Antriebskraft den weiteren Takt für den Wachstumskurs des Unternehmens vor.

 

‚Tyee‘ zündet den ersten Turbo!

 

Im September des vergangenen Jahres sicherte sich Gama mit dem Kauf der ‚Tyee‘-Nickel Corp. schon das vielversprechende gleichnamige (‚Tyee‘)-Nickel-Kupfer-Projekt, das sich über 500 km² des anorthositischen Komplex Havre St. Pierre erstreckt. Und just in diesem in Quebec beherbergten Gebiet wurde ein neuer und extrem vielversprechender Nickelgürtel gefunden der bereits jetzt interessante Nickel-, Kupfer- und Platingruppen-Elemente (‚PGE‘)-Vorkommen beherbergt!

Als größter Landbesitzer in diesem hochgradigen Komplex sitzt Gama damit natürlich auch auf Claims, die aufgrund ihrer geophysikalischen Merkmale mindestens dasselbe großartige Potenzial haben könnten wie Go Metals seine Nickel-Kupfer-Entdeckung ‚HSP‘, wo jüngste Bohrungen sehr gute Kupfer- und Nickelgehalte sowie hohe Platin-, Palladium-, Kobalt- und Goldwerte zutage förderten und die historisch hohen Gehalte weiter untermauern.

 

Quelle: Go Metals & JS Research UG

 

Dass Gamas Landbesitz auf genau diesem hochgradigen Trend liegt und nicht zuletzt auch in unmittelbarer Nachbarschaft zu Rio Tintos ‚Lac Tio‘-Projekt liegt, sind neben der ausgeprägten magnetischen Anomalie als mögliches Zeichen für reichhaltige Nickel-Kupfer-Sulfid-Kumulationssysteme, nur einige der Koordinaten, die aus ‚Tyee‘ das „Kracher- und Knaller“-Projekt für Gama machen könnten.

Gründe genug also, um dem Potenzial von ‚Tyee‘ systematisch auf den Grund zu gehen – und zwar mithilfe hochmoderner elektromagnetischer Messungen über das gesamte Projekt. Aus den bis Ende des ersten Quartals 2023 veranschlagten Arbeiten werden wertvolle Daten geliefert, da sind wir uns sicher. Federführend wird hierbei ‚SkyTEM‘ agieren, ein Marktführer im Bereich luftgestützter elektromagnetischer Messungen mit der Mission, Wissen über die Erde unter unseren Füßen zu vermitteln. Das wiederum passt sehr gut zu Gamas Vorhaben, das großartige Potenzial von ‚Tyee‘ auf allen Ebenen zu erfassen.

 

 

Als Vorgeschmack auf die spannenden Ergebnisse dieser Untersuchung wird Gama eine Fernerkundungsstudie auf ‚Tyee‘ durchführen, um auf Basis der Auswertung der gewonnenen Daten vielversprechende Ziele für ein ‚2-Phasen‘-Boden-Explorationsprogramm zu identifizieren und zu definieren.

Spätestens Juli/August gibt ‚Phase 1‘ den Auftakt dieses großangelegten Bohrprogramms, mit geophysikalischen Bodenuntersuchungen und Schürfungen. ‚Phase 2‘ startet dann im Herbst 2023 und soll einen Bohrtest der besten Ziele aus ‚Phase 1‘ beinhalten.

 

Auch ‚Big Onions‘ gehaltvollem Kern auf der Spur!

 

Gama hat mit seinem Kupfer-Molybdän-Projekt ‚Big Onion‘ in British Columbia neben ‚Muskox‘ und ‚Tyee‘ noch eine weitere wahre Perle in seinem Portfolio. Diese Perle blickt schon jetzt auf eine satte ‚historische‘-Ressource von sage und schreibe 114,1 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von durchschnittlich 0,32 % Kupferäquivalent (CuÄq) mit formidablen 686,8 Millionen Pfund Kupfer und 21 Millionen Pfund Molybdän.

Als Zugabe liefert sie noch eine erstklassige ‚abgeleitete‘-Ressource von fetten 12 Millionen Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,28 % CuÄq, mit 64,3 Millionen Pfund Kupfer und 1,5 Millionen Pfund Molybdän.

Das aber könnte, um im Bilde zu bleiben, nur die reichhaltige Schale um einen noch viel gehaltvolleren Kern bilden. Wie hochgradig genau dieser Kern ist und um wie viel die bekannte Ressource erweitern werden kann, das will Gama in diesem Jahr mit einer eingehenden Analyse historischer und geophysikalischer Daten herausfinden, nachdem man im vergangenen Jahr Boden- und Schürfuntersuchungen abgeschlossen hat. Genug „Wissensstoff“ also, um das tiefergehende und bisher noch nicht erschlossene Potenzial von ‚Big Onion‘ zu quantifizieren und darauf basierend, das perfekt darauf abgestimmte Explorationsprogramm zu planen.

 

Kommunikativ geht es ebenfalls auf das nächste Level!

 

Mit Focus Communications sichert sich Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) im neuen Jahr die Dienste renommierter Kommunikationsprofis, die die Investor-Relations-Sprache ebenso perfekt beherrschen wie die Gestaltung einer aktivierenden Marketing-Strategie. Damit kann Gama sich sicher sein, noch weiter und tiefer in den Fokus aller relevanten Marktteilnehmer zu rücken und seine zukünftigen Erfolge mit einem noch breiteren Publikum teilen zu können.

 

Gut gerüstet in die Vollen! Es gibt viel zu tun!

 

Dr. Mick Carew, CEO von Gama Explorations, sieht sein Unternehmen optimal ausgestattet, um sich in 2023 als Newcomer auf dem Grüne-Metalle-Markt langfristig zu etablieren und sich für weiteres Wachstum in Stellung zu bringen.

Nach dem Börsengang im April 2022 hätte man ein fulminantes zweites Halbjahr hingelegt, sodass das Unternehmen bestens positioniert und finanziell gut ausgestattet sei, um das erstklassige Potenzial der Portfolio-Projekte gezielt erschließen.

 

Fazit: Gama Explorations steht für Zukunft & Kurs-Potential!

 

Mit der Integrierung des ‚Muskox‘-Lithium-Projekts in sein Projektportfolio hat es Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) geschafft, neben Nickel und Kupfer nun auch das dritte und fast noch wichtigere Bateriemetall zum Schnäppchenpreis in die Firma zu holen! Damit hat sich dieses Unternehmen bestens in einem hart umkämpften Markt positioniert, der übrigens gerade noch weiter mächtig aufgewirbelt wird!

Lithium ist ein extrem wichtiger Rohstoff für die Herstellung von Batterien, vor allem für Elektrofahrzeuge. Auch wenn sich das Lithium-Angebot zukünftig ausweiten sollte, wovon wir ausgehen, wird aufgrund der immens weiter steigenden Nachfrage nach „mobiler Elektrizität“ das Defizit riesig bleiben.

Und schnelle Abhilfe ist definitiv nicht in Sicht, trotzdem, dass immer mehr Lithiumprojekte entwickelt werden. Denn bis zur ersten Lithium-Produktion vergehen mehr als 10 Jahre harte Arbeit nach Beginn der Exploration. Und bis dahin werden noch viele Minen ihr Minenleben beendet haben. Das lässt sich übrigens stellvertretend auch auf Nickel und Kupfer übertragen.

 

Indien mischt den Lithium-, Nickel- und Kupfermarkt auf!

 

Scheinbar realisiert das zunehmend auch Indien. Denn das Land nimmt die umfassenderen Vorstöße der Regierung zur Erreichung ihrer Dekarbonisierungsziele ernst und weiss wie man es anpackt. Nicht nur dass man auf der einen Seite eine Reihe von Maßnahmen eingeführt hat um den Verkauf von Elektrofahrzeugen (EVs) anzukurbeln, so wird auf der anderen Seite auch das Thema Rohstoffe und Infrastruktur angegangen. Und dafür braucht man bekannterweise massig Lithium, Nickel und Kupfer.

Wohlwissend, dass sich beide Metalle noch für lange Zeit im Defizit befinden, und die heimische Produktion nicht annähernd ausreicht, prüft man laut Regierungsquellen wie man sich einige der weltbesten Produzenten in Übersee reinholt. Laut einer von S&P Global Mobility erstellten Prognose wird Indien zum drittgrößten Markt für Personenkraftwagen und andere Leichtfahrzeuge aufsteigen, womit man Japan von diesem Platz verdrängen wird.

Neben Lithium ist aber auch der Kupferverbrauch in Indien sprunghaft angestiegen, von dem man nur 10-15 % selbst produziert. Erstaunlicherweise war Indien im vergangenen Jahr auf dem besten Weg, einer der am schnellsten wachsenden Kupfermärkte der Welt zu werden. Damit widersetzte sich das Land dem nahezu weltweiten Trend einer nachlassenden Nachfrage, einschließlich des Hauptverbrauchers China.

Die dramatisch steigende Nachfrage nach Autobatterien, allein bis 2030, und dem damit einhergehenden Nickelverbrauch stellt den Markt auf den Kopf. Da die Verarbeitung und Herstellung derzeit noch von China dominiert wird ist es allerhöchste Zeit, den Aufbau der zukünftigen Versorgungs-Infrastruktur sowie die Sicherstellung einer ausreichenden Versorgung selbst in die Hand zu nehmen.

Zumindest als Investoren können wir die Rohstoffversorgung „selbst in die Hand nehmen“, indem wir in gute Unternehmen wie Gama Explorations (WKN: A3DJ8S) investieren. Dieses TOP-Unternehmen hat alle zuvor genannten und unabdingbaren Rohstoffe in seinem Projektportfolio und das sogar in Spitzenqualität!

Die aufgelegten Entwicklungsarbeiten werden für massiven Newsflow sorgen, der den Aktienkurs weiter explodieren lassen sollte!

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr

JS Research-Team

 

 

 

Quellen: Gama Explorations, Go Metals, Der Aktionär, S&P Global Mobility, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: https://stock.adobe.com, Gama Explorations, https://ca.finance.yahoo.com/chart/GAMA.CN, Go Metals

Dieser Werbeartikel wurde am 13. Januar 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt!

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür, oder über „third parties“, ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Gama Explorations Uranium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Gama Explorations und behalten sich vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Gama Explorations und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Gama Explorations im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Gama Explorations halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de



Gastautor: Jörg Schulte
 |  79077   |   

Disclaimer

++ Wenn Macher am Werk sind ++ All in One! Die wichtigsten „green Energy“-Metalle unter einem Dach vereint! Jüngster Deal verleiht Flügel! Lithium-Projektübernahme sorgt für Furore! Batteriemetalle aus einer Hand! Jetzt noch schnell zuschlagen, bevor die Neubewertung einsetzt. Diese Rallye kann also noch viel stärker weiterlaufen!

Nachrichten des Autors

6800 Leser
47192 Leser
36948 Leser
28392 Leser
6800 Leser
89852 Leser
82984 Leser
79076 Leser
68948 Leser
63716 Leser
54568 Leser
53296 Leser
47192 Leser
45632 Leser
45016 Leser
89852 Leser
89442 Leser
87307 Leser
85958 Leser
84961 Leser
82984 Leser
79076 Leser
78719 Leser
78258 Leser
75958 Leser