checkAd

5 Millionen Unzen Gold 2023? Hochgradige Bohrergebnisse und neues Bohrprogramm gibt weiteren Aufwind!

Goldgrube Abitibi Grünsteingürtel: Kanadas größtes Goldgebiet und Maple Gold Mines mittendrin! Unterstützung durch Weltunternehmen Agnico Eagle im JV bedeutet viel Arbeit und hoffentlich gute Ergebnisse in 2023

 

In Kanada gibt es viele große Goldgebiete, aber keines kommt an den Abitibi-Grünsteingürtel heran. Mit einer Produktion von über 200 Millionen Unzen Gold seit 1901 hat sich der Abitibi-Gürtel seinen Platz als Kanadas größtes Goldgebiet erobert. Heute herrscht in der Region rege Explorationsaktivität und sie beherbergt drei der größten Goldminen des Landes.

 

Quelle: Maple Gold Mines

 

Der Abitibi-Grünsteingürtel: Bemerkenswerte Geologie und Geschichte

Vor über 2,6 Milliarden Jahren führten die natürlichen Schöpfungs- und Zerstörungsprozesse der Erde zur Bildung von metallreichem Vulkangestein und Deformationszonen, aus denen der Abitibi-Grünsteingürtel besteht.

 

Der Abitibi-Gürtel beherbergt mehrere wirtschaftlich nutzbare Lagerstätten von Gold, Silber, Zink, Eisen, Kupfer und anderen Basismetallen. Zu den dort vorkommenden Lagerstätten gehören goldhaltige Quarz-Karbonat-Adern, Kupferporphyre und vulkanogene Massivsulfidlagerstätten (VMS).

 

Seit Beginn des Bergbaus in den frühen 1900er Jahren wurden in der Abitibi-Region mehr als 124 Minen eingerichtet, von denen mindestens 15 mehr als 3,5 Millionen Unzen Gold erbrachten. Darüber hinaus beläuft sich der Gesamtgoldgehalt des Gürtels, einschließlich der früheren Produktion und der aktuellen Reserven und Ressourcen, auf über 300 Millionen Unzen.

 

Quelle: Maple Gold Mines

 

Die meisten der reichen Goldvorkommen in Abitibi liegen entlang von Verwerfungslinien in großen Deformationszonen wie der Cadillac-Larder Lake Zone und der Destor-Porcupine Zone. Diese Vorkommen bilden die Grundlage für Goldlagerstätten, die sich historischer Produktionszahlen von über 10 Millionen Unzen Gold rühmen können.

Trotz einer über 100-jährigen Bergbaugeschichte ist der Abitibi-Gürtel nach wie vor eine aktive Bergbauregion mit großem Potenzial für neue Entdeckungen.

Die kanadischen Provinzen Ontario und Quebec sind zwei der wichtigsten kanadischen Bergbauregionen mit Explorationsausgaben von mehreren Hundertmillionen Dollar im Jahr. Die Bergbauunternehmen in der Abitibi-Region profitieren nicht nur von den reichhaltigen Ressourcen, sondern auch von der Infrastruktur, den qualifizierten Arbeitskräften und der bergbaufreundlichen Politik der Region.

 

Genau hier, im Abitibi Grünsteingürtel, ist Maple Gold Mines mit seinem Joint Venture Partner Agnico Eagle Mines aktiv, um gemeinsam die Goldprojekte Douay und Joutel in Québec voranzutreiben. Die Projekte profitieren von einem außergewöhnlichen Zugang zur Infrastruktur und verfügen über ein ca. 400 km² großes, viel versprechendes Gebiet, einschließlich einer etablierten Goldressource bei Douay (SLR 2022), die ein beträchtliches Erweiterungspotenzial aufweist, sowie der in der Vergangenheit produzierenden Minen Eagle, Telbel und Eagle West bei Joutel. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen eine exklusive Option auf den Erwerb von 100 % des Grundstücks Eagle Mine.

Das Jahr beginnt bereits spektakulär, indem Maple Gold Mines am 9. Januar 2023 zusätzliche Untersuchungsergebnisse seines Bohrprogramms aus dem vergangenen Jahr auf dem zu 100 % kontrollierten Grundstück Eagle Mine präsentiert.

Dabei ergaben die jüngsten Bohrungen des Unternehmens in der nördlichen Erweiterung des Hauptminenhorizonts den bisher besten Abschnitt des Programms! Als absolutes Highlight zu bewerten, ist der Bohrabschnitt mit 10,3 g/t Gold auf 7,8 Metern, einschließlich 41,1 g/t Gold auf 1 Meter!

Quelle: Maple Gold Mines

 

Die Bohrergebnisse stützen weiterhin die Ansicht des Unternehmens, dass mehrere subparallele Goldhorizonte jenseits dessen existieren, was in der Vergangenheit bei Eagle abgebaut wurde, und die Zielgebiete entlang eines breiteren mineralisierten Korridors über eine stratigraphische Mächtigkeit erweitert, die nun mehr als 100 Meter breit ist.

Somit gibt es offensichtliche eine Konzentration von mehr als 10 g/t Gold, die in Oberflächennähe beginnt und sich in die Tiefe bis zu den Abschnitten EM-22-015 entlang des North Mine Horizon in einem Gebiet mit begrenzten Bohrungen erstreckt, das weiter in die Tiefe offen bleibt. Dies ist nur eines von mehreren überzeugenden Folgezielen, die Maple Gold Mines im Jahr 2023 gerne weiterverfolgen wird.

 

Ausblick auf weitere Explorationen bei Eagle-Telbel

Die nächsten Schritte des Unternehmens umfassen eine umfassende Überprüfung aller verfügbaren Daten bei Eagle, einschließlich der Einbeziehung der Ergebnisse des Programms 2022 in sein geologisches 3D-Modell, sowie die Festlegung von vorrangigen Zielen für Folgebohrungen im ersten Halbjahr 2023.

Das Unternehmen ist außerdem der Ansicht, dass sich ein anhaltender Bohrerfolg bei Eagle positiv auf die laufenden Explorationsarbeiten auf dem Joint-Venture-Gelände bei Telbel und entlang der gesamten Deformationszone Joutel auswirken wird.

 

Im persönlichen Gespräch hotte Matthew Honor auf eine Ressourcenerweiterung auf 5 Millionen Unzen Gold noch in diesem Jahr!

 

 

Fazit:

Letztes Jahr war schon viel los bei Maple Gold Mines und dieses Jahr wir es gewiss nicht ruhiger. Die Bohrer drehen sich weiter, so dass auch dieses Jahr wieder spektakuläre News möglich sind. Das Unternehmen ist gut kapitalisiert und konzentriert sich derzeit auf die Durchführung von Explorations- und Bohrprogrammen, um die Ressourcen zu erweitern und neue Entdeckungen zu machen, um einen aufregenden neuen Goldbezirk im Herzen des Abitibi zu schaffen. Laut persönlicher Aussage von Matthew Hornor, dem CEO von Maple Gold Mines, ist dieses Jahr mit einer Ressourcenerweiterung auf 5 Millionen Unzen Gold zu rechnen. Das wäre zur Freude aller!

 

 

 

Mein Team und/oder ich selbst sind oder können Aktionäre der präsentierten Unternehmen sein und diese sind oder können Teil des SRC Mining Special Situations Certificate sein oder werden. Danke fürs Zuschauen und auf Wiedersehen aus der Schweiz.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger und Marc Ollinger

Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

 





0 Kommentare
 |  4337   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

5 Millionen Unzen Gold 2023? Hochgradige Bohrergebnisse und neues Bohrprogramm gibt weiteren Aufwind! Goldgrube Abitibi Grünsteingürtel: Kanadas größtes Goldgebiet und Maple Gold Mines mittendrin! Unterstützung durch Weltunternehmen Agnico Eagle im JV bedeutet viel Arbeit und hoffentlich gute Ergebnisse in 2023

Nachrichten des Autors

200 Leser
7520 Leser
3888 Leser
200 Leser
16120 Leser
14004 Leser
7520 Leser
7424 Leser
6908 Leser
4864 Leser
4420 Leser
4336 Leser
3888 Leser
2876 Leser
22191 Leser
17291 Leser
16420 Leser
16120 Leser
15485 Leser
15024 Leser
15008 Leser
14176 Leser
14004 Leser
13854 Leser