DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Dax am Morgen - 02.06.05

02.06.2005, 08:21  |  1678   |   |   
Der DAX zeigte gestern weiter Stärke innnerhalb der recht dynamischen Aufwärtsbewegung der letzten zwei bis drei Wochen. Die 4.500 wurden erreicht und überwunden. Die vorbörsliche DAX-Indikation notiert jedoch leicht schwächer bei ca. 4.515 Punkten. In Verbindung mit den übergeordneten Zeitebenen (siehe letzte Monatsanalyse) besteht auch die Möglichkeit, im Juni weiter zu steigen und das erreichte Niveau nicht nur zu verteidigen, sondern eben auszubauen. Trotzdem sollte kurzfristig nach den starken Anstiegen eine Verschnaufpause eintreten. Longpositionen sind z.B. mit Stop unter dem gestrigen Tagestief zu halten. Die Aussichten:


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Eine lange weiße Kerze zeigt Stärke an - kann aber auch am Ende einer Bewegung auftreten. Die letzten "übriggebliebenen" sind dann erst eingestiegen - ein erstes Warnsignal wäre ein Break der Mitte der langen weißen Kerze sowie dann ein Verkaufssignal bei Daily-Close unter dem gestrigen Tief bei 4.467 Punkten. Da jedoch der gestrige Daily-Close innerhalb des "alten" Aufwärtstrends liegt, besteht auch noch die Möglichkeit, dynamisch weiter nach oben zu laufen - über die 4.600 hinaus. Longpositionen daher zum Beispiel mit Stop unter dem gestrigen Tagestief halten oder am Einstand absichern.


60min:


Kurzfristiges Verkaufssignal unter 4.491, 4.469/67 - prozyklisch long oberhalb des Jahreshochs mit Kursziel 4.600.


Tageschart F-DAX


Steigende Umsätze bestätigen den Handlungsbedarf, der doji ist trendbestätigend. Rücksetzer jedoch sollten eingeplant werden - evtl. ergeben sich in der Mitte der gestrigen langen weißen Kerze intraday bei ca. 4.508,50 Punkten Einstiegssignale.


4min F-DAX


Die relevanten Marken im Chart. Unterstützungszone im Bereich 4.519,50 bis 4.512 sowie bei 4.500.


Tagesprognose:
Nach den gestrigen Gewinnen sollte sich eine Verschnaufpause einstellen. Ein stabiler DAX oberhalb der 4.500 ist aber anzunehmen. Weitere Impulse dürften dann die nächsten US-Zahlen geben.


Update: 10.15 Uhr, 13.15 Uhr, 16.15 Uhr.

Ihr Stefan Salomon





Indices, Öl-Future:
Ãœbersicht Indices bei W:O
Ãœbersicht Indices bei www.manager-magazin.de
Öl-Future Daily

Stundenchart US-Futures E-Mini S&P 500 und E-Mini Nasdaq 100:


Zahlen:
D O N N E R S T A G, 2. Juni:
07:00 FR/Credit Agricole SA, Ergebnis Q1, Paris
13:45 EU/EZB, Ergebnis der Ratssitzung, Frankfurt
14:30 EU/EZB, PK nach Ratssitzung, Frankfurt
14:30 US/Produktivität ex Agrar Q1 (2. Veröffentlichung)
14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
16:00 US/Auftragseingang Industrie April
16:30 US/DoE, Rohöllagerbestände

F R E I T A G, 3. Juni:
09:55 DE/Einkaufsmanagerindex Nicht-Verarbeitendes Gewerbe Mai
10:00 EU/Einkaufsmanagerindex Eurozone Nicht-Verarbeitendes Gewerbe Mai
10:00 DE/MAN AG, HV, München
11:00 EU/Einzelhandelsumsatz April (1. Veröffentlichung) und März (2. Veröffentlichung)
14:30 US/Arbeitsmarktdaten Mai
16:00 US/ISM-Index Nicht-Verarbeitendes Gewerbe Mai
DE/Deutsche Börse AG, Arbeitskreis Indizes, Frankfurt

Quelle: Dow Jones Newswires

Die wichtigsten Zahlen finden Sie unter:
www.wallstreet-online.de - Termine
www.manager-magazin.de - Termine
www.derivatecheck.de - Termine
www.aktiencheck.de - Termine
www.smartcaps.de - Termine


Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel