checkAd

    ROUNDUP  565  0 Kommentare CTS Eventim rechnet mit deutlich besserem Gesamtjahr

    Für Sie zusammengefasst
    • Nachfrage nach Einlasskarten steigt stark
    • Umsatz von über 2 Mrd. Euro erwartet
    • Aktienkurs steigt um 5,6 Prozent

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Eine besonders große Nachfrage nach Einlasskarten stimmt den Ticketvermarkter CTS Eventim noch optimistischer als bisher. So rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von deutlich über zwei Milliarden Euro, wie das MDax -Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis des Gesamtjahres 2023 soll deutlich über 400 Millionen Euro liegen. "Damit wird das operative Ergebnis für das Gesamtjahr 2023 deutlich über dem des Vorjahres liegen, das aufgrund Corona-assoziierter Nachholeffekte die Messlatte ohnehin schon hoch angelegt hatte", führte CTS Eventim weiter aus.

    Die Aktien von CTS Eventim stiegen daraufhin um 5,6 Prozent. Zuletzt notierten die Scheine fast 9 Prozent höher. Aktionäre mit einer Haltedauer von einem Jahr können sich damit über einen Wertzuwachs von rund 25 Prozent freuen. Wer seit fünf Jahren CTS-Anteilseigner ist, hat nun fast 55 Prozent mehr im Depot.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu MDAX (Performance)!
    Long
    24.193,06€
    Basispreis
    1,73
    Ask
    × 14,87
    Hebel
    Short
    27.250,85€
    Basispreis
    1,73
    Ask
    × 14,87
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Bislang hatte das Management ein moderates Plus beim Erlös vorgesehen nach rund 1,9 Milliarden Euro im Jahr 2022. Die Ergebniskennzahlen sollten bislang mindestens stabil bleiben, das Management konnte sich aber auch ein leichtes Plus vorstellen. CTS Eventim hatte für das vergangene Jahr ein bereinigtes operatives Ergebnis von knapp 385 Millionen Euro ausgewiesen.

    Dabei profitiert das Unternehmen von Konzertreihen wie Peter Maffays Farewell Tour oder der langersehnten "The Eras Tour" der US-Sängerin Taylor Swift, die beiden im kommenden Jahr anstehen. Vor allem letztere hat aus Analystensicht das Potenzial zum" Megaseller". Wegen des Erfolgs beim Vorverkauf hatte CTS Eventim neben den drei bekannten Konzertterminen im Juli 2024 in Gelsenkirchen, Hamburg und München noch weitere Zusatzshow angekündigt.

    In den ersten neun Monaten sei das Volumen aller über das Internet verkauften Tickets um 35 Prozent gestiegen, hieß es weiter. In Deutschland legte die Menge um 43 Prozent zu, im gesamten Netzwerk um fast ein Drittel. Details zum dritten Quartal will der Vorstand am 21. November bekannt geben.

    Erst Ende September hatte sich die französische Großbank Societe Generale optimistisch zu den Aktien von CTS Eventim geäußert. Für das Unternehmen gebe es weitere Wachstumschancen, da die Preissetzung als stärkster Treiber durch eine Vielzahl anstehender Veranstaltungen gestützt werden dürfte, schrieb Analystin Annick Maas. Der Wechsel auf Online-Tickets sollte die Margen antreiben.

    Der französische Ticketvermarkter France Billet sowie das US-Geschäft seien die Sahnehäubchen auf dem Kuchen und im Aktienkurs sowie den Marktschätzungen nicht angemessen reflektiert, fuhr Maas fort. Das Chance/Risiko-Profil der Papiere sei attraktiv./ngu/jsl/he

    CTS Eventim

    +2,79 %
    0,00 %
    +0,87 %
    +5,05 %
    +43,41 %
    +41,44 %
    +98,77 %
    +247,25 %
    +1.224,08 %
    ISIN:DE0005470306WKN:547030




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX

    ROUNDUP CTS Eventim rechnet mit deutlich besserem Gesamtjahr Eine besonders große Nachfrage nach Einlasskarten stimmt den Ticketvermarkter CTS Eventim noch optimistischer als bisher. So rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von deutlich über zwei Milliarden Euro, wie das MDax -Unternehmen am Donnerstag in …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer