checkAd

    Gold  1369  0 Kommentare Furioses Wochenfinale feuert Preisrally an!

    Der Wochenschluss jenseits der 2.070 US-Dollar nährt nun in Bezug auf die kommenden Handelstage gewisse Hoffnungen.

    0 Follower
    Autor folgen

    Was für ein furioses Wochenfinale?! Gold knackt den markanten Widerstandsbereich von 2.050 US-Dollar. Und das nicht irgendwie, sondern mit enormer Dynamik. Der Wochenschluss jenseits der 2.070 US-Dollar nährt nun in Bezug auf die kommenden Handelstage gewisse Hoffnungen.

    Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Gold vom 28.11. hieß es unter anderem „[…] Aus charttechnischer Sicht bastelt Gold unverdrossen an seinem Befreiungsschlag. Mit dem Ausbruch über die 2.000 US-Dollar wurde der Weg in Richtung Mai-Hoch (damals bei 2.050+ US-Dollar ausgebildet) geebnet. Das Momentum und die Rahmenbedingungen sprechen für Gold. Auf der Unterseite hat die Zone 1.930 US-Dollar / 1.900 US-Dollar zentrale Bedeutung als Unterstützung. Darunter sollte es nun tunlichst nicht mehr gehen, anderenfalls müsste die Lage noch einmal neu bewertet werden.“

    Die nachlassenden Zinsängste und der damit einhergehend schwächelnde US-Dollar treiben den Goldpreis an. Hinzu dürfte der erfolgreiche Ausbruch über die 2.050 US-Dollar den einen oder anderen Marktakteur unter Zugzwang gebracht haben. Im Ergebnis hat sich bei Gold ein veritables Ausbruchsszenario kreiert.

    Ausbruchsszenarien sind mitunter aber eine heikle Angelegenheit. In den nächsten Handelstagen muss sich der Ausbruch manifestieren. Ein schneller Rücksetzer unter die 2.050 US-Dollar sollte tunlichst vermieden werden. Im besten Fall gewinnt der Vorstoß weiter an „Höhe“.

    Kurzum. Unter bullischen Aspekten ist nun jeder Tag, an dem Gold oberhalb von 2.050 US notiert, ein guter Tag. Auf der Oberseite könnte es nunmehr in Richtung 2.100 US-Dollar gehen. Das muss noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Über kurz oder lang warten die 2.200 US-Dollar als mögliches Bewegungsziel. Rücksetzer bleiben im besten auf Fall auf 2.050 US-Dollar begrenzt. Bei einem Rücksetzer unter die 2.000 US-Dollar wäre Obacht geboten.

     

    Gold-Silber-Rohstofftrends
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

    Unser kostenloser Newsletter-Service

    Gold Furioses Wochenfinale feuert Preisrally an! Der Wochenschluss jenseits der 2.070 US-Dollar nährt nun in Bezug auf die kommenden Handelstage gewisse Hoffnungen.