checkAd

    Anleger überrascht  39229  0 Kommentare PayPal vs. Block: Analyst benennt nur eine Aktie als Buy-Kandidaten

    Ein Analyst von BMO Capital Markets hat die Coverage der beiden Zahlungsdienstleister-Aktien aufgenommen. Bei nur einer ist er bullish.

    Für Sie zusammengefasst
    • BMO-Analyst ist bullish auf Block, senkt Kursziel auf 84 USD.
    • Analyst ist zurückhaltend bei PayPal, senkt Kursziel auf 65 USD.
    • Bank of America stuft PayPal herab, erwartet "Übergangsjahr".
    0 Follower
    Autor folgen

    BMO-Analyst Rufus Hone hat die Coverage von Block mit einem Outperform-Rating aufgenommen und sein Kursziel von 93 auf 84 US-Dollar gesenkt. PayPal dagegen stuft Hone mit Market Perform und einem Kursziel von 65 US-Dollar ein.

    In seiner Notiz drückt Hone aus, dass er trotz der Preissenkung optimistisch für Block sei. "Wir erwarten mittelfristig ein dauerhaftes Wachstum des Bruttogewinns sowohl bei Cash App als auch bei Square Seller, verbunden mit einer deutlich höheren Dringlichkeit zur Verbesserung der Margen", zitiert Barron‘s den Analysten.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu PayPal Holdings!
    Short
    63,53€
    Basispreis
    0,32
    Ask
    × 14,87
    Hebel
    Long
    57,36€
    Basispreis
    0,32
    Ask
    × 14,87
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Bezüglich PayPal ist der Analyst eher zurückhaltend. "Die PayPal-Aktie ist aufgrund der Sorgen der Anleger über Marktanteilsverluste, ein aggressives Preisumfeld im Bereich der markenlosen Verarbeitung und ein langsameres E-Commerce-Wachstum unter Druck geraten", so Hone. Die Aktie werde weiter trotz des günstigen Preises ohne eine deutliche Steigerung des Bruttogewinnwachstums nur schwerlich einen Sprung machen, glaubt der Analyst.

    Auch die Bank of America (BofA) hat PayPal von "Buy" auf "Neutral" herabgestuft und das Kursziel von 77 auf 66 US-Dollar gesenkt. Laut BofA habe das Zahlungsunternehmen ein "Übergangsjahr" unter dem neuen CEO Alex Chriss vor sich.

    Block-Aktien sind in diesem Jahr um sechsProzent gestiegen, während die PayPal-Aktie im gleichen Zeitraum um 20 Prozent gefallen ist. Bei Block lautet das durchschnittliche Rating Halten und impliziert ein Kurspotenzial von fünf Prozent. Bei PayPal lautet der Analystenkonsens Aufstocken. Laut Marketscreener bietet die Aktie ein Aufwärtspotenzial von 30 Prozent.


    Tipp aus der Redaktion: Entdecken Sie unsere exklusiven Christmas-Deals! Ob langfristiger Vermögensaufbau, spannende Megatrends oder lieber Nervenkitzel pur? Wir haben für jeden Anlegertyp die passende Börsenstrategie in petto. Von Anfänger bis Profi – lassen Sie sich von unseren Experten begleiten und profitieren Sie von diesen exklusiven Sonderaktionen zum Jahresende.


    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Zentralredaktion




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Anleger überrascht PayPal vs. Block: Analyst benennt nur eine Aktie als Buy-Kandidaten Ein Analyst von BMO Capital Markets hat die Coverage der beiden Zahlungsdienstleister-Aktien aufgenommen. Bei nur einer ist er bullish.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer