checkAd

    Investitions-Zurückhaltung...  32521
    Anzeige
    Defizit schlägt jetzt brutal zu! Uran-Preis steigt weiter! Mit günstigen Uranaktien das Depot strahlen lassen!

    Die Investitionszurückhaltung der vergangenen Jahre rächt sich! Immer klarer wird, dass es zu wenig Uran für die Energiewende gibt. Die Sekundärvorräte sind bereits erschöpft und nennenswerte neue Minen nicht in Sicht!

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    die globale Energiewende steht fest im Mittelpunkt unseres täglichen Lebens, da der Druck auf den Einsatz fossiler Brennstoffe immer weiter zunimmt. Eine perfekte Alternative bietet die Kernenergie.. Der immer höhere Druck auf „green Energy“ zu setzen lässt insbesondere Unternehmen wie die American Future Fuel Corporation (WKN: A3DQFB), zusehends in den Blickpunkt geraten, und zwar nicht nur in den der Rohstoffinvestoren. Denn das in Kanada ansässige Unternehmen hat sich auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Entwicklung von TOP-Uranprojekten spezialisiert, und sich damit einem Rohstoff verschrieben, der gerade besonders gefragt ist.

     

    Uranpreise steigen immer weiter!

     

    Die weltweite Nachfrage nach Kernenergie treibt die Uranpreise mittlerweile auf ein 15-Jahres-Hoch! Bei über 80,- US-Dollar pro Pfund notiert Uran heute.

     

    Quelle: TradingEconomics.com

     

    Die Versorgungssorgen und volatilen Preise konkurrierender Brennstoffe wie beispielsweise Öl verstärken den Uran-Trend, vor allem in Amerika. Damit sitzt American Future Fuel (WKN: A3DQFB) wie die Spinne im Netz, im derzeit heißesten Rohstoff, um optimal, von weiter explodierenden Uranpreisen zu profitieren. Die aktuellen Angebote für Kontrakte bis Februar 2024 sind übrigens ebenfalls schon deutlich gestiegen, und haben ein Niveau von um die 78,- US-Dollar pro Pfund erreicht!

     

    Wir rechnen mit explosiven Kurs-Steigerungen!

     

    Die Welt ist im Energierausch und Atomenergie ist die Lösung schlechthin. Weiter steigende Uranpreise sind deshalb vorprogrammiert, wovon auch die Aktie von American Future Fuel (WKN: A3DQFB) massiv profitieren wird!

     

    Quelle: Unternehmenspräsentation

     

    Nicht zu vergessen sind die Fortschritte und Meilensteine in der US-amerikanischen Nuklearindustrie, die zur Stärkung der Inlandsproduktion und der Sicherheit der Kernbrennstoffversorgung erreicht wurden!

     

    Die USA machen ernst und Unternehmen wichtige Schritte!

     

    Die Agenda im Schnellcheck:

    Die Vereinigten Staaten von Amerika unternahmen bereits wichtige Schritte, um ihre Position in der globalen Nuklearindustrie zu stärken. Ein Blick auf jüngste Entwicklungen im US-Senat verdeutlicht das Engagement für die Revitalisierung der Inlandsproduktion von nuklearem Brennstoff und die Sicherung der Versorgungskette.

    25. März 2021: Der Energie- und Naturschutzausschuss (‚ENR‘) des US-Senats veranstaltet eine Anhörung mit dem Schwerpunkt auf der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der USA in der Kernenergie. Besonderes Augenmerk liegt auf der Wiederbelebung der inländischen nuklearen Brennstoffversorgung.

    7. April 2022: Senator Barrasso stellt den ‚Fueling Our Nuclear Future Act‘ vor. Das Gesetz zielt darauf ab, die Verfügbarkeit von inländisch produziertem hochwertigem, schwach angereichertem Uran (‚HALEU‘) für fortschrittliche Reaktoren zu beschleunigen. Es beauftragt außerdem, dass das Energieministerium (‚DOE‘) damit, mit der Industrie zusammenzuarbeiten, um inländische ‚HALEU‘-Anreicherungskapazitäten zu schaffen.

    15. Februar 2023: Die Senatoren Manchin, Barrasso und Risch bringen den ‚Nuclear Fuel Security Act‘ ein, um eine inländische Versorgung mit nuklearem Brennstoff sowohl für bestehende als auch für zukünftige US-Reaktoren zu garantieren.

    9. März 2023: Das ‚Prohibiting Russian Uranium Imports Act‘ und das ‚Accelerating Deployment of Versatile, Advanced Nuclear for Clean Energy (ADVANCE) Act‘ werden vorgestellt.

    Der US-Senat verabschiedet mit überwältigender Mehrheit den ‚Nuclear Fuel Security Act‘. Dieses Gesetz gibt dem Energieministerium die Anweisung, die inländische Produktion von nuklearem Brennstoff zu erhöhen, um sicherzustellen, dass Störungen in der Versorgung mit russischem Uran die zukünftige Bereitstellung fortschrittlicher Reaktoren in den USA nicht beeinträchtigen.

    Diese legislative Serie signalisiert nicht nur eine klare Absicht, die nationale Sicherheit im Bereich der Kernenergie zu stärken, sondern unterstreicht auch das Bestreben, die USA als führende Kraft in der Entwicklung und Anwendung fortschrittlicher nuklearer Technologien zu positionieren. Die nationale Energiepolitik wird somit zu einem treibenden Motor für Innovationen und Sicherheit in der globalen Nuklearlandschaft.

     

    Perfektes Timining!

    Die Preise explodieren während American Future Fuel sein Uran-Monster zum Leben erweckt!

     

     

    American Future Fuel (WKN: A3DQFB) fokussiert sich auf sein vielversprechendes mexikanisches ‚Cebolleta‘-Uranprojekt, das sich in einem historisch bedeutenden Gebiet für Urangewinnung und -produktion befindet. Mit seiner Fläche von rund 2.710 ha an Mineralrechten und rund 2.307 ha an Oberflächenrechten erstreckt sich das Projekt großflächig über den ‚Grants Mining District‘ und verspricht damit Zugang, zu einer der größten Konzentrationen sandsteinhaltiger Uranlagerstätten weltweit.

     

    Quelle: Unternehmenspräsentation

     

    Das Unternehmen ist gerade dabei, die bisherige historische Ressource von 18,98 Millionen Pfund U3O8 durch ein umfassendes Bohrprogramm zu aktualisieren. Das ‚Cebolleta‘-Projekt, mit seinem hervorragenden Zugang über ganzjährig befahrbare Straßen sowie einer hervorragenden Infrastruktur, verspricht eine bedeutende Uranressource in einem wachstumsstarken Markt.

     

    Die Exploration läuft… und zwar auf Hochtouren!

     

    American Future Fuel (WKN: A3DQFB) hat bereits 3.500 Bohrungen über insgesamt 300.000 Bohrmeter im ‚Cebolleta‘-Projekt niedergebracht, das voller Stolz im ‚Grants Uranium Mineral Belt‘ thront. Diese direkt erste Bohrphase hat schon sehr vielversprechende Ergebnisse zum Vorschein gebracht!

     

    Bahnbrechende Bohrergebnisse machen Lust auf mehr!

     

    Mit dem Abschluss der ersten 26 Loch Bohrphase über rund 3.000 Bohrmeter wurde nicht nur das das Ziel der Validierung historischer Bohrergebnisse erreicht, sondern damit vielmehr ein Meilenstein. Die durchschnittlichen 112 m tief gebohrten Löcher bestätigen neben den Radiometrie-Ergebnissen die vor über 50 Jahren von der Sohio Western Mining Company erfassten U3O8-Gehalte und beweisen damit einmal mehr die erstklassige Qualität dieser ‚Cebolleta‘-Lagerstätte!

     

    Quelle: Unternehmenspräsentation

     

    Ein weiterer Grund zur Begeisterung liefert die Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte, die auf der vorherigen Arbeit von Sohio basiert. Die beeindruckende historische Ressource bildet nun die Grundlage, an das, woran American Future Fuel (WKN: A3DQFB) fest glaubt: Die Aktualisierung dieser Ressource in den nächsten beiden Bohrphasen.

    Laut CEO David Suda sprechen die herausragenden Bohrergebnisse für sich, was er wie folgt kommentierte:

    „American Future Fuel hat einen bedeutenden Schritt unternommen, um auf eine sehr zeit- und kosteneffiziente Weise eine aktualisierte Ressource bereitzustellen. Wir glauben, dass das ‚Cebolleta‘-Projekt eine hervorragende ‚Tier-1‘-Ablagerung innerhalb der Vereinigten Staaten darstellt.“

     

    TOP-Chance um exorbitante Mehrwerte zu schaffen!

     

    Diese hervorragenden Nachriten sind nicht nur ein Durchbruch, sondern auch eine strategische Weichenstellung für das Unternehmen. Daraus ergibt sich die nahezu seltene und hervorragende Chance, bedeutenden Aktionärswert zu schaffen und gleichzeitig das Unternehmensrisiko erheblich zu minimieren.

    Die Spannung und Kursfantasie steigt vor allem weiter mit dem Blick auf das Potenzial für das deutliche Wachstum, welches im ‚St. Anthony’-Bereich immer deutlicher zum Vorschein kommt. Denn hier bietet sich eine nicht zu unterschätzende Möglichkeit, die Ressourcen innerhalb der Grundstücksgrenzen massiv zu erweitern.

     

    Quelle: Unternehmensmeldung

     

    Insgesamt scheinen wir bei American Future Fuel (WKN: A3DQFB) gerade ein neues Erfolgs-Kapitel aufzuschlagen, das eine „strahlende Zukunft“ verspricht.

     

    Das Management! Damit steht und fällt ein Unternehmen!

     

    Das auch Personaltechnisch auf erstklassige Qualität gesetzt wird, das beweist das TOP-Team um den CEO David Suda!

    David Suda

    CEO & Director

    Mit 15 Jahren Erfahrung im Kapitalmarkt bringt Herr Suda umfassende Kenntnisse in den Bereichen Unternehmensstrategie, Kapitalbeschaffung, Nachhaltigkeitsleistung und Marketing ein. Als Finanzexperte war er zuvor Managing Director sowohl bei Beacon Securities Ltd., einer globalen Investmentbank, als auch bei Paradigm Capital. Seine Fähigkeiten bisher problemlos 10 Mrd. US-Dollar für private und öffentliche Unternehmen einzuwerben sprechen definitiv eine eindeutige Sprache. Herr Suda schloss sein Bachelorstudium in Umweltwissenschaften mit Auszeichnung an der York University ab.

    Joel Shacker

    Director

    Herr Shacker ist erfahrener Fachmann mit fast einem Jahrzehnt Kapitalmarkt-Erfahrung und Finanzwelt. Als erfolgreicher Unternehmer und Experte im E-Commerce leitete er ein Unternehmen, das 2020 einen Umsatz von über 30 Mio. US-Dollar erwirtschaftete und seit seiner Gründung mehr als 100 Mio. US-Dollar Gewinn erzielte. Derzeit ist er CEO und Direktor von Core One Labs Inc., einem Unternehmen für biotechnologische Forschung und Entwicklung mit Fokus auf psychedelische Alternativmedizin. Darüber hinaus ist er in Vorständen verschiedener börsennotierter Unternehmen tätig. Er hat den Abschluss Honors Business Administration mit Schwerpunkt Finanzen, den er an der Ivey Business School absolvierte.

    Michael Henrichsen

    Director

    Herr Henrichsen, ist ein angesehener Strukturgeologe und Leiter des technischen Teams von Torq Resources. Er bringt eine Menge Expertise in American Future Fuel (WKN: A3DQFB) ein. Insbesondere seine Arbeit als globaler Strukturgeologe bei Newmont trug signifikant zur Steigerung der Reserven und Ressourcen im ‚Ahafo‘-Distrikt in Ghana bei. Er hat zudem aktiv an anderen bedeutenden Entdeckungen in Südamerika, dem ‚Carlin‘-Trend, Guinea und Kanada mitgearbeitet.

    Geoff Balderson

    CFO & Corp. Secretary

    Herr Geoff Balderson hat als Chief Financial Officer für mehrere öffentliche und private Unternehmen gearbeitet und verfügt über mehr als 20 Jahre Kapitalmarkterfahrung. Derzeit fungiert er als leitender Angestellter und Direktor mehrerer an der TSX Venture und Canadian Securities Exchange gelisteter Unternehmen. Er ist Präsident von Harmony Corporate Services Ltd., einem in Vancouver ansässigen Unternehmen, das administrative Dienstleistungen für börsennotierte Unternehmen anbietet. Zuvor war er als Anlageberater bei zwei kanadischen Investmentbanken tätig. Er ist Absolvent der Sauder School of Business der University of British Columbia.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=H7d2euz_zqU

     

    Fazit: Chance- Risiko-Verhältnis liefert überzeugenden Einstiegszeitpunkt!

    Ausgestattet mit einem Spitzenprojekt in bester Jurisdiktion, einem gesunden Barbestand von rund 3 Mio. CAD und einem Management das nachweislich aus absoluten ‚Company Makern‘ besteht, sind überzeugende Hinweise auf einen guten Einstiegszeitpunkt und sind eigentlich ein Garant für hohe Kursgewinne!

    Für die Aktie spricht auch die aktuell sehr niedrige Marktkapitalisierung von American Future Fuel (WKN: A3DQFB) von nur rund 18,3 Mio. CAD (rund 12,5 Mio. EUR), abzüglich dem 3 Mio. CAD Barbestand.

    Dafür bekommen Investoren ein top geführtes Unternehmen, das permanent erstklassige Bohrergebnisse liefert und auch weiterhin einen permanent guten Newsflow generieren wird, der nochmals durch einen bullenstarken Uran-Markt verstärkt wird. Alle Faktoren, sehr günstige Bewertung, Top-Management, hervorragendes Projekt in guter Jurisdiktion und ein begonnener Uran-Bullenmarkt sprechen dafür der Aktien-Kurs stark explodieren sollte. Wir sind uns sicher, mit American Future Fuel (WKN: A3DQFB), präsentieren wir Ihnen eine echte ‚Anleger-Perle‘.

     

    Quelle: Unternehmenspräsentation

     

    Und zudem, die Welt befindet sich mitten in einer Energiekrise, und Kernenergie ist nun einmal die perfekte Lösung für dieses Problem. Unter all den zuvor genannten Fakten empfehlen wir Ihnen American Future Fuel (WKN: A3DQFB) als Depotbeimischung. Sichern Sie sich ein paar Stücke und profitieren Sie vom gewaltigen Wachstumspotenzial, welches der Uranmarkt und vor allem die Aktie besitzt!

     

    Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

    Ihr

    Jörg Schulte

     

     

     

    Quellen: American Future Fuel, Wallstreet Online.de, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: American Future Fuel, Introbild: stock.adobe.com

     

    Dieser Werbeartikel wurde am 11. Dezember 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research GmbH erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research GmbH bei der BaFin angezeigt!

    Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research GmbH vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research GmbH für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research GmbH dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt bezahlen.

    Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research GmbH-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research GmbH-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research GmbH veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research GmbH enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research GmbH-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

    Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen, American Future Fuel, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit American Future Fuel, erhalten aber für die Berichterstattung ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von American Future Fuel im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research GmbH ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

    Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von American Future Fuel halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien dem Unternehmen (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. JS Research GmbH oder dessen Mitarbeiter können direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von dem besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Die JS Research UG übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research UG besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

    Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

    Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

    Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Investitions-Zurückhaltung... Defizit schlägt jetzt brutal zu! Uran-Preis steigt weiter! Mit günstigen Uranaktien das Depot strahlen lassen! Die Investitionszurückhaltung der vergangenen Jahre rächt sich! Immer klarer wird, dass es zu wenig Uran für die Energiewende gibt. Die Sekundärvorräte sind bereits erschöpft und nennenswerte neue Minen nicht in Sicht!