checkAd

    Neuer Deal mit der Telekom  689  0 Kommentare Nokia verliert AT&T-Deal, aber triumphiert mit neuer Vereinbarung mit Deutscher Telekom!

    Verlust eines Großauftrags: Ericsson zwingt Finnen zur Margenkorrektur - Analysten prognostizieren dennoch steigende Aktienkurse!

    Nachdem AT&T beschlossen hat, den Aufbau eines neuen Telekommunikationsnetzes mit ORAN-Technologie bei Ericsson in Auftrag zu geben, musste Nokia seine Prognosen anpassen. Der CEO von Nokia, Pekka Lundmark, bezeichnete den entgangenen Deal als "schlechte Nachricht", betonte jedoch, dass die Entscheidung auf finanziellen Überlegungen basierte. Trotzdem bleibt Nokia optimistisch, seine Ziele zu erreichen. Positiv ist die neue Vereinbarung mit der Deutschen Telekom, ein ORAN-Netzwerk in Deutschland einzuführen. Dies ist eine bemerkenswerte Rückkehr für Nokia, das seit 2017 aus dem Netzwerk der Telekom ausgeschlossen war. Nokia plant, seine Geschäftsbereiche künftig unabhängiger zu machen und ab 2024 Cashflow und regionale Umsätze auf Geschäftsbereichsebene auszuweisen. UBS-Analyst Francois-Xavier Bouvignies stuft die Nokia-Aktie weiterhin als neutral ein, sieht das Kursziel jedoch 30 Prozent über dem aktuellen Niveau.

    Nokia

    +6,64 %
    +9,05 %
    +5,33 %
    +10,21 %
    -10,37 %
    -1,91 %
    -32,24 %
    -36,46 %
    -61,73 %
    ISIN:FI0009000681WKN:870737






    wallstreetONLINE NewsUpdate
    0 Follower
    Autor folgen

    Neuer Deal mit der Telekom Nokia verliert AT&T-Deal, aber triumphiert mit neuer Vereinbarung mit Deutscher Telekom! Verlust eines Großauftrags: Ericsson zwingt Finnen zur Margenkorrektur - Analysten prognostizieren dennoch steigende Aktienkurse!

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer