DAX+0,20 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,14 %

Dax am Morgen - 24.10.05

24.10.2005, 08:15  |  1362   |   |   
Am Freitag bildete sich im DAX eine kleine Kerze, die Unterstützung bei ca. 4.827 Punkten wurde jedoch nicht mehr getestet. Die Aussichten:


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Der DAX hat am Freitag bei ruhigem Handel eine kleine Kerze ausgebildet, die keinerlei größere Auswirkung hat. Relevant sind die Marken bei ca. 4.827 und 4.935 Punkten. Ein Ausbruch über oder unter diese Marken dürfte für erste aussagekräftigere Bewegungen sorgen, nach unten voraussichtlich an die 4.785er Marke. Vor allem ein Break dieser Unterstützung wäre kritisch, da sich hieraus weiteres Abwärtspotential ergibt an die langfristige Aufwärtstrendlinie, da bei einem Break der 4.785 auch davon ausgegangen werden müßte, dass der mittelfristige, seit Mai 05 bestehende Aufwärtstrend nachhaltig gebrochen ist. Ein Break der 4.935 dagegen eröffnet die Chance auf Ablösung vom seit Mai 05 bestehenden bzw. mittelfristigen Aufwärtstrend und dessen Fortsetzung. Die Candles selbst sind jedoch "verhalten" negativ zu interpretieren - ein wiederholter Test der 4.827 darf eingeplant werden, ein Break dieser Marke aber noch nicht zwingend. Weiterhin gilt auch, dass Erholungen vorerst nicht über den Bereich der letzten zwei längeren schwarzen Kerzenkörper hinaus gehen, d.h. kräftiger Widerstand ist bei ca. 4.900 Punkten zu erwarten, ein erreichen der relevanten 4.935 daher auch vorerst ohne neue positive Impulse eher schwierig bis unmöglich erscheint.


60min:


Am Freitag bröckelte der DAX nach unten ab, ohne jedoch größere Dynamik zu entwickeln. Auf Grund des intakten kurzfristigen Abwärtstrend ist die Rückkehrlinie des Abwärtstrendkanals das Kursziel - diese verläuft gegenwärtig bei ca. 4.800 Punkten. Kurzfristige Signale ergeben sich bei Break der 4.825 in Richtung 4.800 bis 4.785. Ebenfalls ein ausgesprochen kurzfristiges Signal ergibt sich bei Break der Dochtspitzen der letzten Kerzen bei ca. 4.860 Punkten mit Ziel 4.875 - ein Break dieses Niveaus dürfte eine erste Entspannung mit sich bringen in Richtung 4.900. Eine klare Richtungsprognose ist jedoch auf Grund der Candles im Stundenchart nicht möglich - ein Break der 4.875 beinhaltet allerdings auch die Chance der Ausbildung einer Bodenbildung, die bei überwinden der 4.932 abgeschlossen wäre.
Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel