checkAd

    Wißlers Woche  11633  1 Kommentar Bremst Nvidia die Rallye erstmal aus?

    Am Dienstag starten die US-Märkte in die Woche. Besonders die Quartalszahlen von Nvidia dürften die Märkte in den kommenden Tagen in Atem halten. Der Wochenausblick von Aktie-der-Woche-Chefredakteur Lars Wißler.

    Für Sie zusammengefasst
    • US-Märkte starten in die Woche, Nvidia Quartalszahlen im Fokus.
    • Markt zitterte kurz wegen höherer Inflation, Fed-Spekulationen.
    • Diese Woche weniger Wirtschaftsdaten, Nvidia-Zahlen am Mittwoch.
    • Report: Die 200% Chancen:

    Die amerikanischen Börsen hatten am Montag frei und feierten den Presidents Day. Vergangene Woche hat der Markt kurz gezittert, als die neuesten Inflationsdaten in den USA veröffentlicht wurden: Der Konsumer-Preisindex CPI lag um 0,2 Prozent höher als erwartet.

    Wie schon vor einigen Wochen im Rahmen der Pressekonferenz der Fed rauschte der Markt kurz ab, weil die höhere Inflation auch baldige Zinssenkungen deutlich infrage stellen. Wie schon nach der Fed fingen sich die Aktienmärkte aber schon am nächsten Tag wieder und bügelten die Verluste sofort wieder aus.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Mercedes-Benz Group!
    Short
    67,80€
    Basispreis
    0,43
    Ask
    × 14,82
    Hebel
    Long
    59,09€
    Basispreis
    0,47
    Ask
    × 13,56
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    In dieser Woche sind wir von Wirtschaftsdaten und Quartalszahlen in der Marktbreite weniger betroffen -  mit einer großen Ausnahme: Nvidia legt am Mittwoch nach Marktschluss die Zahlen vor.

    Als Vorreiter der Aufwärtsbewegung sind die Erwartungen riesig und überraschend schlechte Zahlen hätten durchaus die Chance, die Aufwärtsbewegung hier mittelfristig erstmal ein Top markieren zu lassen. Weiterhin legen Walmart, Home Depot, Booking, Deutsche Telekom, Allianz, Mercedes, Fresenius und viele weitere kleinere Unternehmen die Zahlen des vierten Quartals vor.

    Autor: Lars Wißler, Chefredakteur Aktie der Woche, Hebel der Woche

     

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln! 

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

     

     





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Wißlers Woche Bremst Nvidia die Rallye erstmal aus? Am Dienstag starten die US-Märkte in die Woche. Besonders die Quartalszahlen von Nvidia dürften die Märkte in den kommenden Tagen in Atem halten. Der Wochenausblick von Aktie-der-Woche-Chefredakteur Lars Wißler.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Kommentare

    Avatar
    22.02.24 08:18:40
    Leider waren durch soviel Zweifel an den guten Zahlen bei Nvidia viele Investoren stark verunsichert
    und verkauften vor den Zahlen. Also, man sollte mehr den Investoren ihre eigene Meinung lassen und
    sie nicht so stark manipulieren. Manche Analysten konnten das mögliche Szenario mit Totalverlust ectr.
    nicht schlimm genug an die Wand malen.

    Disclaimer