checkAd

    "Starker Start ins Jahr"  9385  0 Kommentare Volkswagen: Goldmänner heben Kursziel an – über 23 Prozent Rallye-Potenzial!

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Schätzungen für das operative Ergebnis des Autoherstellers angehoben. In der Folge steigt auch das Kursziel für die Volkswagen-Aktie.

    Für Sie zusammengefasst
    • Goldman Sachs erhöht das Kursziel für VW-Aktie auf 146 Euro.
    • Analyst Galliers lobt starke Januar-Auslieferungszahlen und erwartet gesteigerte Profitabilität.
    • UBS bleibt skeptisch und bewertet VW-Aktie mit "Sell", sieht bessere Perspektiven bei Konkurrenten.

    Die Goldmänner haben das Ziel für die Volkswagen-Aktie von 139 Euro auf 146 Euro angehoben, während die Bewertung auf "Neutral" unverändert bleibt. Das neue Kursziel entspricht einem Aufwärtspotenzial von knapp 24 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau.

    Goldman-Analyst George Galliers hebt in einem aktuellen Bericht vom Dienstag hervor, dass die Januar-Auslieferungszahlen des Fahrzeugherstellers einen starken Start ins Jahr anzeigen, was insbesondere auf das erfolgreiche Geschäft in China zurückzuführen sei. Für das Gesamtjahr erwartet er jedoch eine Performance, die dem Vorjahr entspricht. Galliers prognostiziert, dass Volkswagen im vierten Quartal 2023 eine gesteigerte Profitabilität zeigen und diesen positiven Trend im Jahr 2024 fortsetzen wird, was zur Anhebung seiner Schätzungen für das operative Ergebnis führte.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Volkswagen AG Vz!
    Long
    112,72€
    Basispreis
    0,89
    Ask
    × 13,59
    Hebel
    Short
    129,82€
    Basispreis
    0,90
    Ask
    × 13,44
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Vergangene Woche hatte die UBS dagegen ihre Einschätzung für die VW-Aktie bei "Sell" mit einem Zielwert von 100 Euro belassen. Laut dem Analysten Patrick Hummel bietet die Aktie des Fahrzeugherstellers momentan kein verlockendes Verhältnis zwischen Chance und Risiko. Im Gegensatz zu anderen Firmen im Sektor verzichte Volkswagen nicht auf riskante Investments, sondern setze weiterhin auf solche, statt sich primär auf die Steigerung der Aktionärsrenditen zu fokussieren. Konkurrenten wie Stellantis, Mercedes-Benz und auch Porsche bieten in dieser Hinsicht bessere Perspektiven, so Hummel weiter.

    Die VW-Aktie hat seit Jahresbeginn etwas mehr als sechs Prozent zulegen können. Das durchschnittliche Rating lautet "Aufstocken". Der Analystenkonsens impliziert laut Marketscreener ein Aufwärtspotenzial von 17,50 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Montag.

    Die Volkswagen (VW) Vz Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,42 % und einem Kurs von 119,0EUR auf Tradegate (20. Februar 2024, 11:15 Uhr) gehandelt.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Zentralredaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    "Starker Start ins Jahr" Volkswagen: Goldmänner heben Kursziel an – über 23 Prozent Rallye-Potenzial! Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Schätzungen für das operative Ergebnis des Autoherstellers angehoben. In der Folge steigt auch das Kursziel für die Volkswagen-Aktie.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer