checkAd

    Momentum-Killer für Märkte?  9493  0 Kommentare "Wall Streets Mob-Psychologie könnte gefährliche Aktienschmelze auslösen!"

    Dieser Ansicht ist ein Top-Stratege der Wall Street. Die Stimmung in den USA ist im Vorfeld der Nvidia-Earnings nervös. Wird der Gewinnbericht zum Momentum-Killer?

    Für Sie zusammengefasst
    • Top-Stratege der Wall Street warnt vor nervöser Stimmung vor Nvidia-Earnings.
    • Marktstrategen erhöhen Kursziele für S&P 500, Put/Call-Verhältnis niedrig.
    • Yardeni warnt vor Aktienschmelze durch übermütige Analysten und Mob-Psychologie.

    Marktstrategen haben ihre Kursziele für den S&P 500 zum Jahresende erhöht. Das Cboe-Aktien-Put/Call-Verhältnis ist so niedrig wie nie zuvor, was bedeutet, dass mehr Wetten auf steigende als auf fallende Aktienkurse abgeschlossen werden. Die monatliche Umfrage der Bank of America unter globalen Fondsmanagern ergab zudem die höchsten Wachstumserwartungen seit zwei Jahren. Die Quartalsergebnisse von Nvidia am Mittwoch werden einen großen Einfluss auf die Stimmung haben und könnten leicht der Auslöser für eine Korrektur sein.

    Doch nicht nur übermütige Anleger könnten den Markt zu Fall bringen, sondern auch die Wall-Street-Analysten selbst, so Ed Yardeni, Präsident von Yardeni Research. Der Stratege ist auf der Suche nach Signalen, die helfen, eine Marktschmelze zu erkennen, zum Beispiel einen schnellen Anstieg der Aktienkurse.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu S&P 500!
    Long
    4.713,76€
    Basispreis
    31,37
    Ask
    × 14,96
    Hebel
    Short
    5.384,78€
    Basispreis
    3,23
    Ask
    × 14,92
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    "Solche Bewegungen können sich selbst verstärken. Die Rückkopplungsschleife tritt auf, wenn schnell steigende Aktienkurse Branchenanalysten davon überzeugen, dass sie ihre Schätzungen für die Umsätze, Erträge und Gewinnspannen ihrer Unternehmen anheben müssen", zitiert MarketWatch Yardeni.

    Die Wall-Street-Analysten versuchen, diese Schätzungserhöhungen zu rechtfertigen, indem sie sich selbst und ihre Kunden davon überzeugen, dass sich die Fundamentaldaten erheblich verbessert haben, "weshalb die Aktien der Unternehmen höher gestiegen sind, als sie erwartet hatten, und weshalb sie sich darum reißen, ihre Schätzungen zu erhöhen. Es hat keinen Sinn, den Markt zu bekämpfen. Wenn das eher nach Mob-Psychologie als nach Finanzanalyse klingt, dann ist das so", so Yardeni weiter.

    Obwohl der Stratege der optimistischste Analyst an der Wall Street ist, bevorzugt er einen "gemächlichen" Markt, der es den zugrunde liegenden Fundamentaldaten erlaubt, ihn zu unterstützen. Er befürchtet, dass die oben beschriebene Rückkopplungsschleife eine Aktienschmelze auslösen wird, auf die in der Regel ein Zusammenbruch folgt.

    "Die Erträge des gesamten Aktienmarktes können nicht doppelt so schnell wachsen wie die Wirtschaft. Wir kommen zu dem Schluss, dass die Branchenanalysten die langfristigen Ertragsaussichten der von ihnen beobachteten Unternehmen naturgemäß zu optimistisch einschätzen. Nur sehr wenige von ihnen beschäftigen sich mit Unternehmen, die ein unterdurchschnittliches Ertragswachstum aufweisen oder ihr Geschäft aufgeben könnten", sagt Yardeni.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 5290,23Pkt, was eine Steigerung von +5,00% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Momentum-Killer für Märkte? "Wall Streets Mob-Psychologie könnte gefährliche Aktienschmelze auslösen!" Dieser Ansicht ist ein Top-Stratege der Wall Street. Die Stimmung in den USA ist im Vorfeld der Nvidia-Earnings nervös. Wird der Gewinnbericht zum Momentum-Killer?

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer