checkAd

     753  0 Kommentare BASF legt Jahreszahlen und Ausblick für 2024 vor

    Für Sie zusammengefasst
    • BASF legt am Freitag Geschäftszahlen vor.
    • Umsatz und Gewinn 2023 unter Erwartungen.
    • Konzernchef Brudermüller scheidet aus, neuer Chef wird Kamieth.

    LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - Der weltgrößte Chemiekonzern BASF legt an diesem Freitag (07.00 Uhr) seine detaillierten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Der Ludwigshafener Dax -Konzern hat bereits vorab mitgeteilt, dass Umsatz und Gewinn 2023 deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind. Eine schwache Nachfrage und die gestiegenen Energiekosten macht das Management vor allem dafür verantwortlich. Die Erlöse sollen demnach bei 68,9 Milliarden Euro und das Nettoergebnis bei 225 Millionen Euro liegen. Mit Spannung wird der Ausblick von Konzernchef Martin Brudermüller und Finanzvorstand Dirk Elvermann für das laufende Jahr erwartet.

    Für den langjährigen Vorstandsvorsitzenden wird es die letzte Präsentation der Geschäftszahlen des Chemiekonzerns sein. Nach der BASF-Hauptversammlung im April wird der Asienchef des Unternehmens, Markus Kamieth, der neue Konzernlenker. Der 62-jährige Brudermüller soll nach seinem Ausscheiden den Vorsitz des Mercedes-Benz -Aufsichtsrats übernehmen./glb/DP/mis







    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    BASF legt Jahreszahlen und Ausblick für 2024 vor Der weltgrößte Chemiekonzern BASF legt an diesem Freitag (07.00 Uhr) seine detaillierten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Der Ludwigshafener Dax -Konzern hat bereits vorab mitgeteilt, dass Umsatz und Gewinn 2023 deutlich hinter den …