checkAd

    Alamos Gold  889  0 Kommentare Starke Quartalszahlen verpuffen.

    Auch die Aktie der kanadischen Alamos Gold steckt in diesem Dilemma.

    Die Korrektur hat den Gold-Silbersektor fest im Griff. Gold und Silber konsolidieren. Die Kurse der Produzenten(aktien) stehen unter Druck.

    Auch die Aktie der kanadischen Alamos Gold steckt in diesem Dilemma. Daran änderten auch die sehr robusten Q4-Daten bzw. die Finanzergebnisse für 2023 nicht sonderlich viel.

    Seit unserer letzten Kommentierung zu Alamos Gold vom 06. Februar hat sich aus charttechnischer Sicht einiges getan. Die Lage ist nicht unbedingt besser geworden, um das Fazit einmal vorwegzunehmen.

    Rückblick. Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung notierte die Aktie noch innerhalb einer Handelsspanne mit den Begrenzungen 12 US-Dollar auf der Unterseite und 12,5 US-Dollar / 12,6 US-Dollar auf der Oberseite. Entsprechend hieß es damals unter anderem „[…] Die Aufgabenstellung ist aus charttechnischer Sicht klar definiert. Alamos Gold muss über die 12,5 US-Dollar / 12,6 US-Dollar und im Nachgang über die Widerstandszone von 13,1 US-Dollar, um einem Erholungsversuch Relevanz zu verschaffen. Ein deutlicher Vorstoß über die 13,1 US-Dollar würde auch das Ende des kurzfristigen Abwärtstrends bedeuten. Allerdings gilt es vor dem Hintergrund der aktuellen Gemengelage, die Unterseite im Blick zu behalten. Bereits ein Rücksetzer unter die 12 US-Dollar könnte weitere Abgaben in Richtung 11 US-Dollar nach sich ziehen. Kurzum. Die Chance auf einen Boden im Bereich von 12 US-Dollar ist da. Mehr ist es aber noch nicht. Die aktuelle Gemengelage mahnt zur Vorsicht.“

    Charttechnik trübt(e) ein.

    Es kam, wie es kommen musste. Der Abwärtstrend setzte sich durch. Die Aktie unterschritt die untere Begrenzung der Handelsspanne, also den Bereich von 12 US-Dollar. Das daraus resultierende Verkaufssignal entfaltete gleich seine Wirkung. Die Aktie lief in Richtung 11 US-Dollar, kam aber zunächst im Bereich von 11,2+ US-Dollar zum Stehen und versucht sich seitdem an einer Stabilisierung der Lage. Um erste Akzente auf der Oberseite zu setzen, muss es für Alamos Gold zunächst zurück über die 12,0 US-Dollar gehen. Ein Comeback der Aktie oberhalb von 12,5 US-Dollar / 12,6 US-Dollar würde die Karten auf der Oberseite dann neu mischen. Die zentrale Unterstützung ist in den Bereich von 11 US-Dollar / 10,8 US-Dollar zu verorten. Ein Rücksetzer unter die 10,8 US-Dollar würde eine Neubewertung der Lage notwendig machen.

    Starke Zahlen zünden nicht

    Am 21. Februar präsentierte Alamos Gold die Ergebnisse für das Jahr 2023. Diese konnten sich durchaus sehen lassen. So gab das Unternehmen die Goldproduktion für das Jahr 2023 mit 529.300 Unzen zu AISC in Höhe von 1.160 US-Dollar je Unze an. Das ist eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Jahr 2022. Damals wurden 460.400 Unzen Gold zu AISC in Höhe von 1.204 US-Dollar je Unze produziert.

    Alamos Gold verzeichnete in 2023 einen Umsatz in Höhe von 1,023 Mrd. US-Dollar (Vj: 821,2 Mio. US-Dollar). Das Unternehmen gab den Nettogewinn für 2023 mit 210,0 Mio. US-Dollar an, nach 37,1 Mio. US-Dollar in 2022. Um Sondereffekte bereinigt belief sich der Gewinn auf 208,4 Mio. US-Dollar, nach 107,9 Mio. US-Dollar in 2022.

    Ambivalenter Ausblick

    Etwas zurückhaltend reagierte der Markt jedoch auf den Ausblick auf das Jahr 2024. Alamos Gold erwartet eine Goldproduktion in einer Spanne von 485.000 Unzen bis 525.000 Unzen bei AISC in Höhe von 1.125 US-Dollar bis 1.175 US-Dollar.   

     

    Gold-Silber-Rohstofftrends
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.
    Mehr anzeigen

    Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

    Unser kostenloser Newsletter-Service

    Alamos Gold Starke Quartalszahlen verpuffen. Auch die Aktie der kanadischen Alamos Gold steckt in diesem Dilemma.