checkAd

    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick  201  0 Kommentare Dax bleibt auf Rekordniveau

    Für Sie zusammengefasst
    • Dax kaum verändert auf Rekordniveau
    • US-Aktienmärkte mit moderaten Verlusten
    • Asienmärkte ohne klare Richtung

    FRANKFURT (dpa-AFX)
    ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
    -------------------------------------------------------------------------------

    DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Der Dax dürfte am Dienstag auf Rekordniveau weiter keine großen Sprünge machen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent tiefer auf 17 400 Zähler. Am Vortag hatte es schon relativ wenig Bewegung gegeben, die aber zu einer neuen Bestmarke von 17 460 Punkten gereicht hatte. Die Luft nach oben nach der Rally der vergangenen Monate scheint zunächst begrenzt. Seit dem Oktober-Tief hat der Dax rund ein Fünftel an Wert gewonnen. Wegweisend bleiben die New Yorker Börsen, die am Vorabend moderate Gewinne noch abgaben. "Das Hauptthema über Nacht war Konsolidierung", schrieben am Morgen die Experten der Commerzbank. Wie die Experten der Schweizer Bank UBS vorrechneten, hat der marktbreite S&P 500 in diesem Jahr eine Serie von 13 Höchstständen hinter sich und der technologiewertelastige Nasdaq 100 zwölf. Treiber dafür seien solides Wachstum, die Fantasie für Künstliche Intelligenz (KI) und die Aussicht auf baldige geldpolitische Lockerungen in den USA. Wegen dieser Spekulation auf Lockerungen - die zuletzt einige Dämpfer erhalten hatten - warten Anleger gespannt auf Inflationssignale, die später in dieser Woche aus den USA und Europa kommen. An diesem Dienstag schon macht die Berichtssaison noch einmal Schlagzeilen unter anderem mit Jahreszahlen von Munich Re .

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu MDAX (Performance)!
    Long
    23.907,50€
    Basispreis
    2,78
    Ask
    × 9,53
    Hebel
    Short
    28.934,80€
    Basispreis
    2,78
    Ask
    × 9,53
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    USA: - MODERATE VERLUSTE - An den US-Aktienmärkten haben die Anleger nach dem am Freitag fortgesetzten Rekordlauf vorsichtig agiert. Die wichtigsten Indizes gaben am Montag leicht nach. An den Börsen wird weltweit auf wichtige Inflationsdaten gewartet, die in dieser Woche aus den USA, aber auch aus Japan und Europa kommen. Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel um 0,16 Prozent auf 39 069,23 Punkte. In der vergangenen Woche hatte der Wall-Street-Index ein Plus von 1,3 Prozent verbucht. Zudem hatte er, wie auch der marktbreite S&P 500 und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 , nicht zuletzt wegen der Euphorie um Künstliche Intelligenz (KI) ein weiteres Rekordhoch erreicht. Der Auslöser dafür waren erneut starke Geschäftszahlen des Grafikkarten- und Prozessor-Anbieters Nvidia .

    ASIEN: - DURCHWACHSEN - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag abermals keine gemeinsame Richtung gefunden. Der Nikkei 225 schloss nach Inflationsdaten knapp im Plus. In Hongkong sank der Hang-Seng-Index zuletzt hingegen um 0,2 Prozent. In Festland-China stieg der CSI 300 mit großen Werten der Handelsplätze in Shanghai und Shenzhen um 0,7 Prozent ein.

    ^
    DAX 17423,23 0,02
    XDAX 17430,14 0,10
    EuroSTOXX 50 4864,29 -0,17
    Stoxx50 4291,72 -0,41

    DJIA 39069,23 -0,16
    S&P 500 5069,53 -0,38
    NASDAQ 100 17933,33 -0,02
    °

    ------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
    -------------------------------------------------------------------------------

    RENTEN:

    ^
    Bund-Future 132,48 0,03%
    °

    DEVISEN:

    ^
    Euro/USD 1,0850 0,00
    USD/Yen 150,50 -0,12
    Euro/Yen 163,30 -0,13

    °

    ROHÖL:

    ^
    Brent 82,61 +0,08 USD
    WTI 77,69 +0,10 USD
    °

    /mis





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax bleibt auf Rekordniveau FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Der Dax dürfte am Dienstag auf Rekordniveau weiter keine großen Sprünge machen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent tiefer …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer