checkAd

    Dividende bleibt stabil  1117  0 Kommentare Puma verdoppelt Vorsteuergewinn, leidet unter Peso-Abwertung

    Der Sportartikelkonzern Puma will trotz Belastungen durch die Abwertung des argentinischen Peso seine Dividende stabil halten. Die Aktie legt zu.

    Für Sie zusammengefasst
    • Puma will Dividende stabil halten trotz Belastungen durch argentinischen Peso.
    • Nettogewinn im vierten Quartal gesunken, Aktie legt dennoch zu.
    • Für 2024 erwartet Puma weiterhin geopolitische Spannungen und Inflation.

    Puma behält seine Dividende unverändert bei, nachdem die Abwertung des argentinischen Peso die Profitabilität im vierten Quartal belastet hatte. Der Sportartikelkonzern geht davon aus, dass die geopolitischen Spannungen und die Inflation die Verbraucherstimmung insbesondere in der ersten Jahreshälfte 2024 weiter dämpfen werden.

    Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass es der Hauptversammlung am 22. Mai für das Geschäftsjahr 2023 eine Dividende in Höhe von 82 Cent pro Aktie vorschlagen wird, die er auch für das Vorjahr gezahlt hat.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nike Inc!
    Short
    97,28€
    Basispreis
    0,54
    Ask
    × 14,50
    Hebel
    Long
    86,67€
    Basispreis
    0,55
    Ask
    × 13,90
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der Nettogewinn im vierten Quartal sank von 1,4 Millionen Euro auf 800.000 Euro. Puma sagte im Januar, dass die Entscheidung der Regierung von Präsident Javier Milei, den argentinischen Peso im Dezember um 54 Prozent abzuwerten, um die anhaltend hohe Inflation einzudämmen, die Rentabilität besonders beeinträchtigt habe.

    Der Aktienkurs von Puma stieg im frühen Handel in Frankfurt um 2,5 Prozent. Von Jahresbeginn bis Montag haben die Titel allerdings in Erwartung schwacher Zahlen 16 Prozent eingebüßt.

    PUMA

    -5,25 %
    -1,99 %
    -3,69 %
    -15,73 %
    -27,66 %
    -56,53 %
    -24,48 %
    +95,82 %
    +99,65 %
    ISIN:DE0006969603WKN:696960

    Der Gewinn vor Zinsen und Steuern konnte im vierten Quartal von 40,5 Millionen Euro auf 94,4 Millionen Euro mehr als verdoppelt werden, teilte der Konzern mit. Gleichzeitig ging allerdings der Umsatz auf berichteter Basis um 9,8 Prozent und währungsbereinigt um vier Prozent von 2,20 Milliarden Euro auf 1,98 Milliarden Euro zurück.

    Für das laufende Jahr rechnet Puma mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich und einem EBIT zwischen 620 und 700 Millionen Euro, wobei das Unternehmen davon ausgeht, dass die Abwertung des argentinischen Peso durch Preiserhöhungen in Argentinien vollständig kompensiert werden kann.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln! 

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Dividende bleibt stabil Puma verdoppelt Vorsteuergewinn, leidet unter Peso-Abwertung Der Sportartikelkonzern Puma will trotz Belastungen durch die Abwertung des argentinischen Peso seine Dividende stabil halten. Die Aktie legt zu.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer