checkAd

    Rallye am Kryptomarkt  2781  0 Kommentare Analyst Emden: Bitcoin-Anleger können bald "60.000-Dollar-Marke ins Auge fassen"

    Der Bitcoin hat zum ersten Mal seit Ende 2021 zeitweise wieder die Marke von 57.000 US-Dollar überschritten. Ein Krypto-Analyst sieht weiteres Potenzial nach oben. Die Marke von 60.000 US-Dollar könnte bald fallen.

    Für Sie zusammengefasst
    • Bitcoin erreicht 57.000 US-Dollar-Marke wieder
    • Kryptoanalyst sieht Potenzial bis 60.000 US-Dollar
    • Bitcoin-Halving kann Angebot knapper machen und Preis steigen lassen

    Kryptoanalyst Timo Emden von Emden Research erklärt in einer Einschätzung auf seiner Webseite: "Investoren dies- und jenseits des Atlantiks fiebern weiterhin dem Halving-Event entgegen. Auch die Wirkung der jüngsten ETF-Zulassung dürfte sich weiter entfalten. Anleger könnten schon bald die Marke von 60.000 US-Dollar ins Auge fassen."

    Das sogenannte "Bitcoin-Halving" ist ein immer wieder auftretendes Ereignis, das erhebliche Auswirkungen auf den Kryptomarkt haben kann. Bitcoins entstehen durch einen Prozess namens Mining, bei dem Computernetzwerke komplexe kryptografische Probleme lösen und als Belohnung neue Bitcoins erhalten. Etwa alle vier Jahre wird diese Belohnung halbiert, was im Bitcoin-Algorithmus festgelegt ist und als Halving bezeichnet wird. Die Halbierung der Belohnung führt dazu, dass immer weniger neue Bitcoins erzeugt werden. Dieser Rückgang der neu geschaffenen Bitcoins kann zu einer Verknappung des Angebots führen und potenziell den Preis von Bitcoins in die Höhe treiben. Das nächste Bitcoin-Halving steht im April an.

    Am Dienstag übersprang der Bitcoin zum ersten Mal seit Ende 2021 wieder die Marke von 57.000 Dollar. Das ist nicht mehr allzu weit vom bisherigen Allzeithoch des Bitcoin entfernt, das bei rund 69.000 US-Dollar liegt.

    Laut CoinMarketCap liegt die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen derzeit bei 2,13 Billionen US-Dollar (09:47 Uhr). Zum Vergleich: Auf dem Höhepunkt des letzten Bitcoin-Booms im November 2021 waren es knapp drei Billionen US-Dollar.

    Allein Bitcoin, die nach Marktwert größte Kryptowährung der Welt, kommt aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 1,11 Billionen US-Dollar.

    Trotz des jüngsten Bitcoin-Booms ist der Kryptomarkt im Vergleich zu anderen Anlageklassen noch relativ klein. So betrug der Wert des weltweiten Aktienbestands laut Statista Ende 2022 rund 101,4 Billionen US-Dollar.

    Autor: Ferdinand Hammer, wallstreetONLINE Redaktion

    Tipp aus der RedaktionLernen Sie in sieben Tagen mit Stefan Klotter das kleine Einmaleins der Charttechnik! Egal, ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: In diesem Video-Workshop wird Ihnen gezeigt, wie Sie Charttechnik gekonnt einsetzen können. Alles, was Sie brauchen, sind jeweils 10-15 Minuten morgens zum Tee, in der Mittagspause oder nach Feierabend. Jetzt hier kostenlos und unverbindlich mehr erfahren.

     

    Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!

    BTC zu USD wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +10,44 % und einem Kurs von 56.266$ auf CryptoCompare Index (27. Februar 2024, 10:15 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonFerdinand Hammer
    1 im Artikel enthaltener WertIm Artikel enthaltene Werte

    Rallye am Kryptomarkt Analyst Emden: Bitcoin-Anleger können bald "60.000-Dollar-Marke ins Auge fassen" Der Bitcoin hat zum ersten Mal seit Ende 2021 zeitweise wieder die Marke von 57.000 US-Dollar überschritten. Ein Krypto-Analyst sieht weiteres Potenzial nach oben. Die Marke von 60.000 US-Dollar könnte bald fallen.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer