checkAd

     149  0 Kommentare Collective Mining gibt die Investition von 18,9 Millionen C$ durch einen strategischen Investor bekannt

    Toronto, Ontario, 26. Februar 2024 - Collective Mining Ltd. (TSX: CNL, OTCQX: CNLMF, FSE: GG1) ("Collective" oder das "Unternehmen") - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/collective-mini ... - freut sich, eine strategische Investition eines einzelnen Käufers (der "Käufer") im Rahmen einer nicht vermittelten Privatplatzierung (das "Angebot") bekannt zu geben, die aus dem Verkauf von 4.500.000 Einheiten (jeweils eine "Einheit") zu einem Preis von 4,20 $ pro Einheit und einem Bruttoerlös von 18,9 Millionen C$ besteht. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine "Stammaktie") und einem halben Warrant auf den Erwerb einer Stammaktie (jeder ganze Warrant ist ein "Warrant").  Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie (eine "Warrant-Aktie") zu einem Preis von $5,01 pro Warrant-Aktie, der bis 17:00 Uhr (Toronto-Zeit) an dem Tag, der 36 Monate nach dem Abschlussdatum des Angebots liegt (die "Warrant-Laufzeit"), ausgeübt werden kann, jedoch unter der Voraussetzung, dass der Schlusskurs der Stammaktien an 20 aufeinanderfolgenden Handelstagen mindestens $6.00 erreichen oder überschreiten, kann das Unternehmen die Laufzeit der Warrants auf das Datum vorverlegen, das 30 Handelstage nach dem Datum liegt, an dem die Inhaber der Warrants benachrichtigt werden und das Unternehmen eine Pressemitteilung herausgibt, in der die vorverlegte Laufzeit der Warrants angekündigt wird.

     

    In Verbindung mit dem Angebot werden das Unternehmen und der Käufer eine Vereinbarung über Investorenrechte abschließen, nach der dem Käufer bestimmte Rechte zustehen, sofern er bestimmte Beteiligungsschwellen am Unternehmen aufrechterhält, darunter: (a) das Recht, sich an Eigenkapitalfinanzierungen zu beteiligen und seine Anteile in Bezug auf verwässernde Emissionen aufzustocken, um seine anteilige Beteiligung zum Zeitpunkt einer solchen Finanzierung oder Emission aufrechtzuerhalten oder bis zu 9.(b) das Recht, eine Person (und im Falle einer Vergrößerung des Board of Directors des Unternehmens auf acht oder mehr Direktoren zwei Personen) für das Board of Directors des Unternehmens (das "Board") zu nominieren, falls die Beteiligung des Käufers am Unternehmen auf teilverwässerter Basis 10 % übersteigt und bei oder über 10 % bleibt (das "Board-Nominierungsrecht"). Das Unternehmen ist verpflichtet, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass das Nominierungsrecht für den Vorstand umgesetzt wird. Dazu gehören unter anderem die Nominierung dieser Personen für die Wahl auf den entsprechenden Aktionärsversammlungen, ihre Aufnahme in die Unterlagen zur Stimmrechtsvertretung, die Einholung von Stimmrechtsvollmachten zur Unterstützung ihrer Wahl und, falls erforderlich, ihre Ernennung in den Vorstand. Für die Berechnung des Schwellenwerts von 10 % in Bezug auf das Nominierungsrecht des Verwaltungsrats werden bestimmte Emissionen des Unternehmens, an denen der Käufer nicht teilnehmen kann (einschließlich der Ausgabe von Stammaktien im Rahmen von Aktienvergütungsplänen und bei der Umwandlung, dem Umtausch oder der Ausübung bestehender wandelbarer Wertpapiere), von der Berechnung ausgeschlossen (d. h. bei der Berechnung des Schwellenwerts aus dem Nenner entfernt).

    Seite 1 von 4


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    IRW Press
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von IRW Press
    Collective Mining gibt die Investition von 18,9 Millionen C$ durch einen strategischen Investor bekannt Toronto, Ontario, 26. Februar 2024 - Collective Mining Ltd. (TSX: CNL, OTCQX: CNLMF, FSE: GG1) ("Collective" oder das "Unternehmen") - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/collective-mining/ - freut sich, eine strategische …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer