checkAd

    Dividende steigt  33885  0 Kommentare Volkswagen: VW "bleibt eine Turnaround-Geschichte"– Aktie vor 25-Prozent-Rallye?

    Die VW-Aktie ging am Freitag nach Vorlage der vorläufigen Jahreszahlen mit einem Minus von knapp fünf Prozent aus dem Handel. Nun reagieren erste Analysten.

    Für Sie zusammengefasst
    • VW-Aktie verliert nach Jahreszahlen fast 5%
    • Umsatz 2023 steigt um 15%, Rendite sinkt
    • VW plant Umsatzsteigerung, Dividende erhöht, Analysten uneinig

    Im Jahr 2023 hat der VW-Konzern einen Umsatz von 322,3 Milliarden Euro verzeichnet, was einem Anstieg von rund 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht und auch die Prognosen der Analysten (315,7 Milliarden) übertraf. Die Rendite hingegen sank um etwa einen Prozentpunkt auf sieben Prozent.

    Für das Jahr 2024 prognostiziert das Unternehmen, dass die Erlöse konzernweit um bis zu fünf Prozent steigen werden, unterstützt unter anderem durch die Einführung neuer Fahrzeuge. Die operative Umsatzrendite soll auf 7 bis 7,5 Prozent verbessert werden. Die Investitionsquote wird voraussichtlich einen Höchststand von 13,5 bis 14,5 Prozent des Umsatzes erreichen, so VW.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Volkswagen AG Vz!
    Long
    110,64€
    Basispreis
    0,88
    Ask
    × 13,40
    Hebel
    Short
    127,83€
    Basispreis
    0,92
    Ask
    × 13,40
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    VW-Chef Oliver Blume gab bekannt, dass die Aufräumarbeiten im Unternehmen abgeschlossen seien und die entscheidenden Schritte für die Restrukturierung des Konzerns getroffen wurden. "Darauf können wir 2024 aufbauen und haben eine solide Basis für einen beschleunigten Hochlauf ab 2025."

    Die Aktionäre sollen eine Dividende erhalten, die um je 1,30 Euro erhöht wird. Statt 8,70 Euro je Stamm- und 8,76 Euro je Vorzugsaktie wie im Vorjahr sollen nun neun beziehungsweise 9,06 Euro an die Anteilseigner ausgeschüttet werden.

    Anleger reagierten empfindlich nach den Zahlen und schickten den Autobauer knapp fünf Prozent tiefer aus dem Handel. Am Montag sind die Vorzeichen zunächst grün.

    Analystenstimmen

    Die Privatbank Berenberg hat ihre Einschätzung für Volkswagen nach der Veröffentlichung von Geschäftszahlen unverändert auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde weiterhin auf 130 Euro festgesetzt. Der Analyst Romain Gourvil lobt den soliden Jahresbericht für 2023 und den aussichtsreichen Ausblick für 2024, der die Erwartungen übertraf. Allerdings stellte er fest, dass die Prognosen für den Nettobarmittelfluss schwächer ausfielen als ursprünglich angenommen. Diese Unstimmigkeiten, kombiniert mit möglicherweise höheren Marktprognosen, könnten die Ursache für die negative Kursreaktion auf die Zahlen sein, erklärte der Experte.

    Im Gegensatz dazu hat das Analysehaus Jefferies die Bewertung für Volkswagen bei einem unveränderten Kursziel von 150 Euro auf "Buy" beibehalten. Das Kursziel liegt 25 Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag. Laut dem Analysten Philippe Houchois bleibe Volkswagen eine Turnaround-Geschichte mit einem geringen Mittelabfluss. Allerdings spiegelt der Margenausblick nicht die erhofften Impulse aus dem Einsparprogramm wider.

    Am 13. März wird das Unternehmen detaillierte Finanzzahlen vorlegen. Die VW-Aktie hat seit Jahresbeginn 8,19 Prozent an Wert zulegen können. Laut Marketscreener bieten die Titel ein Aufwärtspotenzial von 20 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Die Volkswagen (VW) Vz Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +0,55 % und einem Kurs von 120,7EUR auf Tradegate (04. März 2024, 10:55 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Dividende steigt Volkswagen: VW "bleibt eine Turnaround-Geschichte"– Aktie vor 25-Prozent-Rallye? Die VW-Aktie ging am Freitag nach Vorlage der vorläufigen Jahreszahlen mit einem Minus von knapp fünf Prozent aus dem Handel. Nun reagieren erste Analysten.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer