checkAd

    Nächster Cannabis-Boom  3981
    Anzeige
    Deutscher Bundesrat lässt Cannabisgesetz passieren - Neubewertungs-Rally voraus!

    Positives Sentiment im Cannabis-Sektor durch die Legalisierung in Deutschland! Einmaliger Cannabis-Fonds setzt Sie auf einen Basket von attraktiven Aktien, die von einer Neubewertungsrally profitieren sollten.

     

    Liebe Leserinnen und Leser,

    derzeit gibt es etwas weniger als 200.00 Cannabis-Patienten in Deutschland, die auf die therapeutische Wirkung bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern und Symptomen vertrauen. Dazu zählen u.a.

    • Chronische Schmerzen
    • Spastizität bei Multipler Sklerose
    • Epilepsie
    • Tourette-Syndrom
    • Parkinson
    • Angststörungen
    • Depressionen
    • Glaukom
    • Abhängigkeit und Entzugssymptome
    • Appetitlosigkeit und Abmagerung
    • Übelkeit und Erbrechen nach Chemotherapie

     

    Doch nun hat der Bundesrat auf ihrer Sitzung am 22.03.24 den Weg für eine Legalisierung, auch für den Freizeitgebrauch, ab dem 1. April frei gemacht. Das Gesetz muss zuvor noch amtlich verkündet werden, wenn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier es unterzeichnet hat.

    So ist für Erwachsene ab 18 Jahren grundsätzlich der Besitz von bis zu 25 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum legal. Auch sind in der eigenen Wohnung drei lebende Cannabispflanzen erlaubt und der Besitz von bis zu 50 Gramm Cannabis zum Eigenkonsum gelagert werden.

    Das konsumieren im öffentlichen Raum soll jedoch in einem Radius von 100 Metern Luftlinie um Schulen, Sportstätten und in Sichtweite weiterhin verboten bleiben.

    Erlaubt werden mit dem Gesetz auch nicht-gewerblichen "Anbauvereinigungen" (so genannte „Cannabis Social Clubs“) für Volljährige, in denen bis zu 500 Mitglieder mit Wohnsitz im Inland Cannabis gemeinschaftlich anbauen und untereinander zum Eigenkonsum verteilen. Dabei gibt es eine Höchstgrenze von 40 Gramm je Mitglied im Monat.

    Doch nicht alle in der Branche haben Grund zu feiern: So soll es keine Fachgeschäfte geben, in denen Cannabis verkauft wird. Es sieht danach aus, dass die Hauptgewinner derzeit vor allem Zubehörlieferanten von Lampen, Belüftungssystemen und Messtechnik sind.

     

    Das Fondsmanagement des GF Global Cannabis Opportunity Funds setzt daher vor allem auf attraktiv bewertete vertikal integrierte Cannabisunternehmen (MSO’s) in USA.

     

    Mit dem GF Global Cannabis Opportunity Fund setzen Sie auf den Trendsektor mit einem breit diversifizierten Basket von Cannabis- und Psychedelika-Unternehmen.

     

    Das Expertenteam des GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA) analysiert für Sie die Trends im Cannabis- und Psychedelika-Sektor und allokiert in die attraktivsten Unternehmen der beiden Anlage-Megatrends. Das Titelselektionsverfahren umfasst u.a. eine tiefgehende Analyse der Bilanz und der charttechnischen Situation jeder Aktie mit klar definierten Ein- und Ausstiegsmarken. Ein schnelles Reagieren auf Firmen- und Branchen-News ist in diesem noch recht jungen Sektor für den nachhaltigen Anlageerfolg unabdingbar!

    Vertrauen Sie der hohen Expertise und langjährigen Erfahrung des Fondsmanagements - lesen Sie gerne weitere Informationen hier: hanffonds.de

    Vertrauen Sie der hohen Expertise und langjährigen Erfahrung des Fondsmanagements und lesen Sie gerne weitere Informationen zum Fonds hier.

    Weitere Informationen zum Fonds finden Sie auf der Webseite von IFM Independent Fund Management AG.

     

    Kurzprofil des Fonds:

    Name:

    GF Global Cannabis Opportunity Fund

    Fondstyp:

    Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW/UCITS) /

    (als UCITS-Zielfonds geeignet)

    ISIN:

    LI0507461338

    WKN:

    A2P2FA

    Ticker Bloomberg:

    CANABIS LE

    Ticker Deutschland:

    4TYA

    Ausgabeaufschlag:

    Max. 5% (100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag durch Smartbroker.de)

    Erfolgsverwendung:

    Thesaurierend

    Managementvergütung:

    1,30% p.a.

    Performance-Fee:

    15%, Hurdle-Rate 6% und High Watermark

    Asset Manager des OGAW:

    First Capital Management Group GmbH

    Verwahrstelle:

    Liechtensteinische Landesbank AG

    Verwaltungsgesellschaft:

    IFM Independent Fund Management AG

    Informationsstelle für Anleger in Deutschland:

    Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG
    Kaiserstrasse 24, D-60311 Frankfurt am Main

     

    Aktuelle Kurse des Fonds können Sie u.a. auf wallstreet-online.de nachverfolgen: https://www.wallstreet-online.de/fonds/li0507461338-gf-global-cannabis ...

     

    Risikohinweis / Interessenskonflikt:

    Die wallstreet:online capital AG, welche den Fonds vertreibt, sowie deren Hauptaktionärin, die wallstreet:online AG besitzen Namensaktien an der Emittentin GF Global Fund SICAV. Der Fondsmanager Carsten Ringler besitzt Anteile des GF Global Cannabis Opportunity Funds.

    Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.hanffonds.de und www.ifm.li. Den Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft IFM Independent Fund Management AG (Link) erhältlich. Der Asset Manager des OGAW ist die First Capital Management Group GmbH, München. Verwahrstelle ist die liechtensteinische Landesbank AG.

     

     

    Carsten Ringler
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Carsten Ringler ist Geschäftsführer der ‚Ringler Consulting and Research GmbH‘ und über die First Capital Management Group GmbH der verantwortliche Fondsmanager des GF Global Cannabis Opportunity Fund, den weltweit ersten Fonds mit Fokus auf Cannabis- und Psychedelika Aktien.

    Das Research- und Fondsmanagementteam des GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA, ISIN: LI0507461338, Bloomberg-Ticker: CANABIS LE) screent für Sie die aussichtsreichsten attraktivsten Unternehmen aus dem ca. 400 Firmen umfassenden Anlageuniversum heraus. Alle Titel unterlaufen einem ausgeklügeltem mehrstufigen Selektionsprozess. Dazu gehört u.a. eine Analyse der Bilanz und der charttechnischen Situation jeder Aktie. In diesem noch recht jungem Anlagesektor ist gerade ein wendiges Agieren mit klar definierten Ein- und Ausstiegsparametern besonders wichtig! Mehr Informationen zu dem Fonds und Anlageschwerpunkte finden Sie hier: www.hanffonds.de
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Carsten Ringler
    Nächster Cannabis-Boom Deutscher Bundesrat lässt Cannabisgesetz passieren - Neubewertungs-Rally voraus! Positives Sentiment im Cannabis-Sektor durch die Legalisierung in Deutschland dürfte sich auch für die Aktien auswirken. Mit diesem Fonds setzen Sie auf einen Basket von attraktiven Aktien, die von einer Neubewertungsrally profitieren sollten.