checkAd

    Hedgefonds setzen auf Europa  9601  0 Kommentare US-Tech zu riskant? Warum Profis Europa bevorzugen

    Die Rallye der vergangenen Monate hat die Bewertungen bei vielen Tech-Werten steigen lassen. Hedgefonds schauen sich zunehmend nach günstigen Alternativen um, vor allem in Europa.

    Für Sie zusammengefasst
    • Tech-Werte teuer, Hedgefonds suchen günstige Alternativen in Europa.
    • Zuflüsse in europäische Aktien auf Rekordhoch, Investmentfonds erhöhen Anteile.
    • Europa könnte US-Aktien outperformen, Blackrock verstärkt Positionen.

    Angesichts der hohen Bewertungen auf dem US-Markt suchen Hedgefonds und Investmentfonds zunehmend nach attraktiveren Optionen. Und werden dabei offenbar immer häufiger auch in Europa fündig.

    Wie Bloomberg unter Verweis auf Daten von Goldman Sachs berichtet, sind die Zuflüsse in europäische Aktien im Verhältnis zu einem globalen Benchmark aktuell auf einem Höchststand. Auch Investmentfonds haben ihre Anteile in der Region signifikant erhöht, das größte Plus seit Juni 2020, wie eine Umfrage der Bank of America ergab.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu S&P 500!
    Short
    5.400,00€
    Basispreis
    3,19
    Ask
    × 14,89
    Hebel
    Long
    4.675,36€
    Basispreis
    31,98
    Ask
    × 14,85
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Besonders die Technologieaktien in den USA, die durch das starke Interesse an künstlicher Intelligenz getrieben werden, erscheinen zunehmend teuer. "Europas Outperformance gegenüber US-Aktien hat definitiv Potenzial", so Paul Brain von Newton Investment Management, gegenüber Bloomberg.

    E-Stoxx 50

    +1,00 %
    -0,17 %
    -1,69 %
    +10,63 %
    +12,68 %
    +25,44 %
    +41,27 %
    +56,71 %
    +395,46 %
    ISIN:EU0009658145WKN:965814

    Der Enthusiasmus für europäische Aktien spiegelt sich in einer Rekord-Übergewichtung von 5,8 Prozent gegenüber dem MSCI All-Country World Index wider. Trotz der jüngsten Gewinne bleibt Europas Benchmark-Index Stoxx 600 im Vergleich günstig bewertet. Seit der globalen Finanzkrise haben europäische Aktien gegenüber ihren US-Pendants fast durchgängig unterperformt. 

    Reicht das, um eine Aufholjagd zu starten? Inzwischen sieht auch der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock zunehmendes Interesse an Europa und bringt sich in Stellung: "Wir haben unsere Positionen in Europa aus einer taktischen Momentum-Perspektive gestärkt", sagte ein Investment-Team um Karim Chedid und Laura Cooper kürzlich.

    Sollten die wichtigsten Volkswirtschaften des Kontinents um eine langanhaltende Rezession herumkommen, die Zinssätze zurückgehen und auch die Unternehmensgewinne wieder steigen, könnte das Europas Aktien weiter beflügeln, glauben Analysten. Beim Gewinnwachstum hinkt Europa den US-Märkten aber immer noch weit hinterher. Die Gewinne der Stoxx-600-Konzerne sollen laut Bloomberg Intelligence im Jahr 2024 um 4 Prozent wachsen, verglichen mit einer Prognose von 8,3 Prozent für den S&P 500.

    Lesen Sie auch

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE-Redaktion

    China-Knaller 2024Chinas Wirtschaft hat einige Probleme zu meistern. Dieser kostenfreie Report zeigt auf, wie China durch staatliche Stimulierungsmaßnahmen und die Stärke seines Binnenmarktes gerade eine beeindruckende Wende erlebt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Hedgefonds setzen auf Europa US-Tech zu riskant? Warum Profis Europa bevorzugen Die Rallye der vergangenen Monate hat die Bewertungen bei vielen Tech-Werten steigen lassen. Hedgefonds schauen sich zunehmend nach günstigen Alternativen um, vor allem in Europa.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer