checkAd

    86 Mrd. verwaltetes Vermögen  59641  0 Kommentare Mega-Fonds verdoppelt Wette auf Palantir – kickt Apple, Tesla & Microsoft!

    Der Vermögensverwalter der größten norwegischen Bank hat seine Aktienpositionen von Mitgliedern der "Magnificent Seven" abgebaut. Stattdessen setzt der Fonds auf eine Tech-Wette außerhalb dieser Gruppe.

    Für Sie zusammengefasst
    • Vermögensverwalter der größten norwegischen Bank reduziert Aktien von "Magnificent Seven"
    • DNB setzt auf Tech-Wette außerhalb der Gruppe
    • Verkauf von Apple-, Tesla- und Microsoft-Aktien, Erhöhung bei Palantir

    DNB Asset Management hat bei der US-Börsenaufsicht (SEC) ein Formular eingereicht, um die jüngsten Aktiengeschäfte offenzulegen. Der Vermögensverwalter der größten norwegischen Bank verwaltet ein Vermögen von 86 Milliarden US-Dollar.

    Laut der SEC-Einreichung hat DNB im ersten Quartal 668.300 Apple-Aktien verkauft und am Ende des ersten Quartals noch 3,6 Millionen Titel des iPhone-Herstellers gehalten. Apple hat vor kurzem sein Autoprojekt eingestellt. Analysten hatten ursprünglich gemeint, das iCar könnte das Potenzial haben, den Markt für Elektrofahrzeuge im Allgemeinen und Tesla im Besonderen zu stören. Die Apple-Aktie ist im ersten Quartal um elf Prozent gefallen, während der breitere Markt um zehn Prozent zugelegt hat.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla!
    Short
    192,00€
    Basispreis
    1,20
    Ask
    × 14,90
    Hebel
    Long
    170,05€
    Basispreis
    1,05
    Ask
    × 14,89
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Tesla-Aktie hat im ersten Quartal rund ein Drittel an Wert verloren. Die DNB hat in diesem Zeitraum 103.200 Tesla-Aktien verkauft und zum Ende des ersten Quartals noch 599.600 Tesla-Aktien gehalten. Die Auslieferungen von Tesla im ersten Quartal waren der schlimmste Rückgang in der Geschichte des Unternehmens, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Im April kündigte das von Elon Musk geführte Unternehmen außerdem Entlassungen an, und zwei hochrangige Mitarbeiter verließen das Unternehmen.

    Der führende private Asset Manager in Norwegen hat außerdem im ersten Quartal Microsoft-Aktien verkauft – ganze 750.000 Stück und damit den Anteil auf 3,5 Millionen Aktien verringert. Die Microsoft-Aktie ist im ersten Quartal um zwölf Prozent gestiegen. Morgan Stanley sagte in diesem Monat, dass sich die Gewinne von Microsoft bis zum Jahr 2029 verdoppeln könnten, unterstützt durch Cloud Computing und künstliche Intelligenz.

    Während DNB Asset Management die Titel von drei der Magnificent Seven reduziert hat, sind die Manager bei Palantir bullisher und haben den Anteil am Ende des ersten Quartals um 429.300 weitere Palantir-Aktien auf 753.600 erhöht. In diesem Zeitraum sind die Titel um 34 Prozent gestiegen. Palantir hat im ersten Quartal einen KI-Software-Deal mit Oracle abgeschlossen und von der US-Armee einen Auftrag im Wert von 178,4 Millionen US-Dollar für die Entwicklung von zehn mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Bodenstationen erhalten.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Lesen Sie auch


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 20,68$, was einem Rückgang von -3,05% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer



    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    86 Mrd. verwaltetes Vermögen Mega-Fonds verdoppelt Wette auf Palantir – kickt Apple, Tesla & Microsoft! Der Vermögensverwalter der größten norwegischen Bank hat seine Aktienpositionen von Mitgliedern der "Magnificent Seven" abgebaut. Stattdessen setzt der Fonds auf eine Tech-Wette außerhalb dieser Gruppe.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer