checkAd

    EQS-News  197  0 Kommentare OHB SE: Konzernabschluss 2023

    Für Sie zusammengefasst
    • Gesamtleistung 2023: EUR 1.183 Mio.
    • Dividendenvorschlag: EUR 0,60 je Aktie
    • Übernahmeangebot von Orchid Lux HoldCo S.à r.l. planmäßig

    EQS-News: OHB SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis
    OHB SE: Konzernabschluss 2023

    23.04.2024 / 08:00 CET/CEST
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    OHB SE: Konzernabschluss 2023
    • Gesamtleistung erreicht EUR 1.183 Mio.
    • Dividendenvorschlag beträgt EUR 0,60
    • Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot schreitet planmäßig voran

    Der OHB-Konzern (ISIN: DE0005936124, Prime Standard) erreichte im Geschäftsjahr 2023 eine Gesamtleistung von EUR 1.182,8 Mio. (Vorjahr: EUR 1.001,3 Mio.), der Umsatz veränderte sich auf EUR 1.047,8 Mio. (Vorjahr: EUR 944,5 Mio.). Das EBITDA betrug im Berichtsjahr EUR 162,1 Mio. (Vorjahr: EUR 99,3 Mio.), die EBITDA-Marge erhöhte sich auf 13,7 % nach 9,9 % im Vorjahr. Das EBIT betrug EUR 125,0 Mio. (Vorjahr: EUR 63,2 Mio.). Die EBIT-Marge erhöhte sich damit von 6,3 % im Vorjahr auf 10,6 %. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden verschiedene Effekte (verzögerter Auftragseingang, inflationsbedingte Kostensteigerungen, sowie Transaktionskosten und weitere Einmaleffekte), die sich negativ auf die Profitabilität ausgewirkt haben, durch Neubewertungsmaßnahmen von Finanzinstrumenten im Beteiligungs- und Finanzanlagevermögen überkompensiert.

    Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2023 wie im Vorjahr eine Dividende von EUR 0,60 je Aktie vorschlagen.

    Das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot der Orchid Lux HoldCo S.à r.l. schreitet planmäßig voran. Zum aktuellen Zeitpunkt stehen noch die investitionskontrollrechtlichen Freigaben von drei von zehn Ländern aus.

    Im Segment SPACE SYSTEMS konnte sich OHB mit der Aufnahme in das Kernteam des Bieterkonsortiums für die zukünftige europäische Telekommunikationskonstellation IRIS2 und der Beauftragung zur Führung eines Konsortiums für die Entwicklung eines Frühwarn- und Verfolgungssystems für ballistische Flugkörper, im vergangenen Geschäftsjahr erfolgreich am Markt behaupten. Im europäischen Ausland nutzten Konzerngesellschaften weitere Wachstumschancen in ihren Kompetenzfeldern und nationalen Märkten. Das Segment AEROSPACE wird von den Ergebnissen des ESA Space Summit der im November 2023 stattgefunden hat profitieren, auf dem Entscheidungen zur Sicherung der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des europäischen Zugangs zum Weltraum getroffen wurden. Dazu zählen Maßnahmen im Ariane-Programm und die Öffnung des institutionellen Markts für kommerzielle Trägerraketen. Im Segment DIGITAL konnten vor allem im Anwendungsgebiet Erdbeobachtung weitere Aufträge generiert werden. Darüber hinaus wurde die verstärkte Nutzung von Synergieeffekten zwischen den Konzerngesellschaften des Segments im vergangenen Geschäftsjahr weiter vorangetrieben.
    Seite 1 von 4


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-News OHB SE: Konzernabschluss 2023 EQS-News: OHB SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis OHB SE: Konzernabschluss 2023 23.04.2024 / 08:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. OHB SE: Konzernabschluss 2023 Gesamtleistung erreicht EUR 1.183 …