checkAd

    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick  309  0 Kommentare Leichte Kursverluste erwartet

    Für Sie zusammengefasst
    • Deutsche Aktien etwas schwächer
    • Dow Jones pausiert in den USA
    • Uneinheitliche Entwicklung in Asien

    FRANKFURT (dpa-AFX)
    ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
    -------------------------------------------------------------------------------

    DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Leichte Kursabgaben dürften am Donnerstag das Bild im frühen deutschen Aktienhandel prägen. Sehr schwache Vorgaben vom IT-Konzern IBM und der Facebook- und Whatsapp-Mutter Meta lasten etwas auf der Stimmung. Der Dax , der am Mittwochnachmittag ins Minus gedreht war, dürfte noch etwas weiter nachgeben. Der Broker IG indizierte den Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Handel 0,3 Prozent niedriger auf 18 037 Punkte. Nach ihren Quartalsbilanzen waren die Aktien von IBM und Meta nachbörslich abgesackt.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu MDAX (Performance)!
    Long
    24.492,63€
    Basispreis
    2,32
    Ask
    × 11,70
    Hebel
    Short
    28.933,46€
    Basispreis
    2,30
    Ask
    × 11,40
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    USA: - DOW PAUSIERT - Tesla und Chipwerte haben am Mittwoch die Erholung der US-Technologiewerte noch ein wenig vorangetrieben. Diese profitierten weiterhin vom vorsichtigen Optimismus der Anleger für die Berichte einiger Tech-Giganten aus den USA. Allerdings ließ die Intensität der Gewinne etwas nach, als die Zahlen des Social-Media-Konzerns Meta näher rückten. Diese standen am Mittwoch erst nach Börsenschluss auf der Agenda. An der Wall Street kam die jüngste Erholung des Dow Jones Industrial zu einem Ende. Der Leitindex, der zuletzt vier Börsentage in Folge gestiegen war, sank zur Schlussglocke um 0,11 Prozent auf 38 460,92 Punkte.

    ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Donnerstag nach den jüngsten Gewinnen keine einheitliche Richtung eingeschlagen. Der japanische Leitindex Nikkei 225 sank kurz vor dem Handelsende um rund zwei Prozent. Der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen legte hingegen um 0,2 Prozent zu und der Hang Seng der Sonderverwaltungszone Hongkong gewnn 0,6 Prozent. Auch an den US-Aktienmärkten hatte die jüngste Erholung am Vorabend deutlich an Schwung verlohren. Nach ihren Quartalsbilanzen waren die Aktien von IBM und Meta nachbörslich abgesackt.

    ^
    DAX 18088,70 -0,27
    XDAX 18078,39 -0,45
    EuroSTOXX 50 4989,88 -0,37
    Stoxx50 4394,46 -0,40

    DJIA 38460,92 -0,11
    S&P 500 5071,63 0,02
    NASDAQ 100 17526,80 0,32°

    ------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
    -------------------------------------------------------------------------------

    RENTEN:

    ^
    Bund-Future 130,14 0,03%°

    DEVISEN:

    ^
    Euro/USD 1,0708 0,09
    USD/Yen 155,64 0,19
    Euro/Yen 166,67 0,28°

    ROHÖL:

    ^
    Brent 88,15 0,16 USD WTI 81,94 0,13 USD°

    /jha/





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Leichte Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Leichte Kursabgaben dürften am Donnerstag das Bild im frühen deutschen Aktienhandel prägen. Sehr schwache Vorgaben vom IT-Konzern IBM und der Facebook- und Whatsapp-Mutter Meta …