checkAd

     129  0 Kommentare US-Pharmakonzern Merck & Co erhöht Prognose

    Für Sie zusammengefasst
    • Merck & Co erhöht Prognose für 2024
    • Keytruda gegen Krebs weiter Verkaufsschlager
    • Umsatz und Gewinn im ersten Quartal gestiegen

    RAHWAY (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Merck & Co erhöht nach guten Geschäften mit seinen Krebsmitteln und Impfstoffen zum Jahresauftakt die Prognose für das laufende Jahr in der Tendenz. Der Verkaufsschlager Keytruda gegen Krebs beherrscht dabei weiter die Szenerie, legte im ersten Quartal um 20 Prozent zu und übertraf mit seinen Erlösen von 6,9 Milliarden US-Dollar die Erwartungen.

    2024 soll der bereinigte Konzerngewinn je Aktie nun bei 8,53 bis 8,65 US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rahway, New Jersey, mit. Bislang hatte das Management 8,44 bis 8,59 Dollar in Aussicht gestellt. Auch beim Umsatz zeigte sich Merck & Co etwas optimistischer und geht nun von 63,1 Milliarden bis 64,3 Milliarden Dollar aus, nach bislang prognostizierten 62,7 bis 64,2 Milliarden Dollar.

    Im ersten Quartal übertraf Merck & Co die Analystenerwartungen. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 15,8 Milliarden Dollar (rund 14,8 Mrd Euro). Netto verdiente der Pharmakonzern mit 4,8 Milliarden Dollar fast 70 Prozent mehr. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie stieg um knapp die Hälfte auf 2,07 Dollar./nas/mne/mis

    Merck & Co

    -0,15 %
    +1,80 %
    +3,14 %
    +2,90 %
    +13,42 %
    +63,74 %
    +65,39 %
    +133,08 %
    +186,19 %
    ISIN:US58933Y1055WKN:A0YD8Q

    Die Merck & Co Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +2,19 % und einem Kurs von 121,4USD auf Tradegate (25. April 2024, 13:44 Uhr) gehandelt.





    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    US-Pharmakonzern Merck & Co erhöht Prognose Der US-Pharmakonzern Merck & Co erhöht nach guten Geschäften mit seinen Krebsmitteln und Impfstoffen zum Jahresauftakt die Prognose für das laufende Jahr in der Tendenz. Der Verkaufsschlager Keytruda gegen Krebs beherrscht dabei weiter die …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer