checkAd

    Aktien Osteuropa Schluss  149  0 Kommentare Börsen schließen überwiegend im Plus

    Für Sie zusammengefasst
    • Osteuropäische Börsen schließen mehrheitlich im Plus
    • Prag schließt negativ, Ungarn und Warschau legen zu
    • Moskauer Börse zeigt ebenfalls Zuwächse

    PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die osteuropäischen Börsen haben sich mehrheitlich mit Zuwächsen ins Wochenende verabschiedet. Sie schlossen sich damit weitgehend dem positiven internationalen Umfeld an, das geprägt von gut aufgenommenen Quartalszahlen der US-Konzerne Alphabet und Microsoft war.

    Nur der Handel in Prag ging negativ zu Ende. Dort schloss der Leitindex PX 0,98 Prozent tiefer bei 1543,38 Punkten. Der Hauptgrund dafür waren die Aktien der Moneta Money Bank , die nach den Quartalsergebnissen um 6,2 Prozent absackten. Andere Bankenwerte wie die Erste Group oder Komercni Banka verbuchten zum Wochenschluss jeweils kleine Kursgewinne.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Microsoft Corp.!
    Short
    476,14€
    Basispreis
    2,79
    Ask
    × 14,67
    Hebel
    Long
    414,76€
    Basispreis
    2,97
    Ask
    × 14,45
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Klar nach oben ging es hingegen in Ungarn, wo der Bux 1,38 Prozent auf 67 039,30 Punkte zulegte. Hier stiegen die OTP-Papiere um 2,8 Prozent. Die Bank hatte zwar schon im März die Zahlen für 2023 veröffentlicht, legte aber am Freitag den auf der Hauptversammlung genehmigten Jahresbericht vor. 2023 sei bisher das erfolgreichste Jahr der OTP-Gruppe gewesen und der Gewinn nach Steuern betrug 2,5 Milliarden Euro, hieß es darin.

    An der Warschauer Börse gab es ebenfalls klare Gewinne, der Wig-20 steigerte sich 1,31 Prozent auf 2479,10 Punkte. Der breiter gefasste Wig legte um 1,09 Prozent auf 84 443,72 Zähler zu. Die Titel der Bank Pekao stiegen um 1,8 Prozent und jene des Einzelhändlers DinoPL verteuerten sich um 5,2 Prozent.

    Lesen Sie auch

    Die Moskauer Börse hat sich ebenfalls im Plus gezeigt. Der RTS-Index schloss dort mit einem Zuwachs in Höhe von 0,69 Prozent auf 1186,79 Punkte./mha/kat/APA/tih/ngu





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Aktien Osteuropa Schluss Börsen schließen überwiegend im Plus Die osteuropäischen Börsen haben sich mehrheitlich mit Zuwächsen ins Wochenende verabschiedet. Sie schlossen sich damit weitgehend dem positiven internationalen Umfeld an, das geprägt von gut aufgenommenen Quartalszahlen der US-Konzerne Alphabet …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer