checkAd

    Wendepunkt für die Aktie?  31761  0 Kommentare Novavax: Multimilliarden-Dollar-Deal mit Sanofi – Aktie verdoppelt sich!

    Sanofi und Novavax haben eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die die Vermarktung einer kombinierten Covid-19- und Grippeimpfung vorsieht. Die Novavax-Aktie verdoppelt sich.

    Für Sie zusammengefasst
    • Sanofi und Novavax unterzeichnen Lizenzvereinbarung für kombinierte Covid-19- und Grippeimpfung.
    • Novavax-Aktie steigt um 40 Prozent nach Milliardengeschäft mit Sanofi.
    • Sanofi zahlt Novavax 500 Mio. $ Vorauszahlung für gemeinsame Entwicklung von Impfstoffen.

    Novavax gab am Freitag bekannt, dass es ein Milliardengeschäft mit dem französischen Arzneimittelhersteller Sanofi unterzeichnet hat, um den Covid-Impfstoff des Unternehmens ab dem nächsten Jahr gemeinsam zu vermarkten und Kombinationsimpfungen unter anderem gegen das Coronavirus und die Grippe zu entwickeln.

    Die Lizenzvereinbarung wird es Novavax ermöglichen, die Warnung vor dem Fortbestand des Unternehmens aufzuheben. Diese wurde erstmals im Februar 2023 ausgesprochen, weil Zweifel an der Fähigkeit des Unternehmens bestanden, den Betrieb fortzusetzen, sagte Novavax-CEO John Jacobs in einem Interview mit CNBC.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Sanofi S.A.!
    Long
    83,03€
    Basispreis
    0,59
    Ask
    × 14,59
    Hebel
    Short
    94,51€
    Basispreis
    0,60
    Ask
    × 14,58
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Ein Teil der Vereinbarung erlaubt es Sanofi, die Covid-Impfung und das Flaggschiff der Novavax-Impfstofftechnologie, das Matrix-M-Adjuvans, für die Entwicklung neuer Impfstoffprodukte zu nutzen. Sanofi wird Novavax eine Vorauszahlung von 500 Millionen US-Dollar und bis zu 700 Millionen US-Dollar für Meilensteine in der Entwicklung, Zulassung und Markteinführung zahlen. Diese Summe ist etwa doppelt so hoch wie die derzeitige Marktkapitalisierung von Novavax von 627 Millionen US-Dollar.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird Sanofi auch einen Anteil von weniger als fünf Prozent an Novavax übernehmen. "Das hilft unserem Geschäft wirklich. Wir sind weiterhin gut kapitalisiert, der Fortbestand des Unternehmens ist gesichert und wir haben die Möglichkeit, unsere Strategie stärker auf das auszurichten, was wir am besten können - nämlich allen unseren Stakeholdern, einschließlich unserer Aktionäre, zusätzlichen Wert zu bieten", so CEO Jacobs gegenüber CNBC.

    Novavax wird die Kommerzialisierung seines Covid-Impfstoffs für den Rest dieses Jahres leiten und den Großteil dieser Verantwortung 2025 an Sanofi abgeben. Sanofi wird die Kommerzialisierung in Ländern, mit denen Novavax bereits Partnerschaftsvereinbarungen geschlossen hat, wie Indien, Japan und Südkorea, sowie in Ländern mit fortgeschrittenen Covid-Impfstoff-Kaufvereinbarungen mit dem Unternehmen, nicht beaufsichtigen.

    Der französische Arzneimittelhersteller ist allein für die Entwicklung und Vermarktung von Kombinationsimpfstoffen verantwortlich, die seinen Grippeimpfstoff und den Covid-Impfstoff von Novavax enthalten. Sanofi erhält außerdem eine nicht-exklusive Lizenz für die Verwendung des Matrix-M-Adjuvans von Novavax in anderen Impfstoffprodukten. Novavax wird weiterhin das Recht haben, seinen eigenen kombinierten Covid-Grippe-Impfstoff auf eigene Kosten zu entwickeln.

    Die Sanofi-Aktie ist in Paris am Freitag zeitweise um mehr als ein Prozent gestiegen. Bis zum Handelsschluss am Donnerstag waren die Aktien in den letzten zwölf Monaten um etwa fünf Prozent gefallen. Die Aktien von Novavax haussieren nach Verkündung des Deals und notieren an der Nasdaq vorbörslich über 100 Prozent höher. Novavax hat am Freitag zusätzlich seine Earnings präsentiert und für das erste Quartal einen Nettoverlust von 148 Millionen US-Dollar gemeldet, verglichen mit einem Verlust von 294 Millionen US-Dollar ein Jahr zuvor. 

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Wendepunkt für die Aktie? Novavax: Multimilliarden-Dollar-Deal mit Sanofi – Aktie verdoppelt sich! Sanofi und Novavax haben eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die die Vermarktung einer kombinierten Covid-19- und Grippeimpfung vorsieht. Die Novavax-Aktie verdoppelt sich.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer