checkAd

    Aktien Osteuropa Schluss  153  0 Kommentare Überwiegend im Plus - Budapest mit Verlusten

    Für Sie zusammengefasst
    • Osteuropäische Börsen mehrheitlich höher geschlossen
    • Moskau und Warschau im Plus, Budapest im Minus
    • Prag legt zu, Budapest und Warschau schließen höher ab

    PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag mehrheitlich höher geschlossen. Klar nach oben ging es vor allem mit den Aktienkursen in Moskau und Warschau, während der Handelsplatz in Budapest im Minus schloss.

    In Prag legte der PX um 0,52 Prozent auf 1558,18 Punkte zu. Unterstützung für den tschechischen Leitindex lieferten vor allem die Zuwächse beim Energieunternehmen CEZ in Höhe von 1,6 Prozent. Im Finanzbereich verloren die Papiere der schwergewichteten Erste Group 0,8 Prozent.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu OTP Bank - Orszagos Takarekpenztar es Kereskedelmi Bank Nyrt!
    Long
    16.386,07€
    Basispreis
    0,30
    Ask
    × 14,70
    Hebel
    Short
    18.681,54€
    Basispreis
    0,37
    Ask
    × 11,91
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der Budapester Bux gab um 0,41 Prozent auf 68 917,55 Zähler nach. Belastet wurde der ungarische Leitindex zum Wochenauftakt von der OTP-Bank-Aktie . Die Titel verloren als umsatzstärkster Wert 0,9 Prozent. Bei der Mol-Aktie gab es ein Minus von 0,4 Prozent.

    Am Warschauer Aktienmarkt schloss der Wig-20 0,95 Prozent höher bei 2547,10 Punkten. Der breit gefasste Wig gewann 1,02 Prozent auf 87 387,58 Einheiten. CCC schlossen nach dem 23-Prozent-Kursfeuerwerk zum Wochenausklang nun prozentual unverändert. PKP Cargo verbuchten ein Plus von 7,9 Prozent.

    Die Moskauer Börse zeigte sich deutlich höher. Der russische RTS-Index legte um 1,31 Prozent auf 1193,46 Punkte zu./ste/sto/APA/edh/he




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von dpa-AFX
    Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend im Plus - Budapest mit Verlusten Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag mehrheitlich höher geschlossen. Klar nach oben ging es vor allem mit den Aktienkursen in Moskau und Warschau, während der Handelsplatz in Budapest im Minus schloss. In Prag legte der PX um …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer