checkAd

     21933
    Anzeige
    Krypto News: Cardano Genesis Update – durchbricht ADA jetzt die Grenze von 1 USD? 

    Große Ereignisse werfen bei Cardano ihre Schatten voraus. Der Mastermind hinter dem Kryptoprojekt Charles Hoskinson verkündete, dass in Kürze geplant ist, mit Genesis den Ouroboros Konsensmechanismus der Blockchain zu aktualisieren und zu verbessern. Mit dem Update soll die Sicherheit und die Schnelligkeit des Netzwerks verbessert werden. Mit Genesis sollen die Knoten besser geschützt werden, die als besonders gefährdet gelten. Folgende Mechanismen sollen mit dem Update eingeführt werden:

    • Lightweight Checkpointing für einen schnelleren Konsens bei Bedarf
    • Mit Ledger Peers sollen die Verbindungen zwischen den Knoten besser gesichert werden
    • Limit of Eagerness (LoE) und Limit of Patience (LoP) sollen begrenzt werden, zur Vermeidung von Verbindung zwischen nicht validierten Chains und langsameren Peers
    • Das Rollback-Limit von 2160 Blöcken gewährleistet ein Gleichgewicht zwischen Flexibilität und Endgültigkeit.
    • Die Logik der Peer-Auswahl begünstigt vertrauenswürdige Nodes
    • Dynamische Anpassungen gewährleisten unter allen Umständen eine starke Verteidigung

    Ouroboros Genesis soll im dritten Quartal 2024 live gehen und wird wahrscheinlich ein Wendepunkt in Sachen Sicherheit und Leistung für Cardano sein. Mit dem geplanten Update könnte Cardano die leistungsfähigste und sichersten Blockchain werden. Aktuell befindet sich Genesis noch in der Testphase. Bis zum Go-live können die Integration und die Leistung der neuen Funktionen unter verschiedenen Bedingungen geprüft werden. Die IOHK-Teams sind zuversichtlich. Hoskinson twitterte, dass die Entwicklung „gut vorankommt“ und dass „aufregende Neuigkeiten“ anstehen.
    Cardano steht im Kryptoranking aktuell auf Platz 10 und der ADA notiert bei 0,4695 US-Dollar. Auf Wochensicht ist der Kurs um rund 7 % gestiegen. Die Marktkapitalisierung liegt bei rund 16 Milliarden US-Dollar. 

    Cardano Wale decken sich wieder mit Coins ein 

    Cardano hat in letzter Zeit einen erheblichen Anstieg der Wal-Aktivitäten erlebt. Das führt natürlich zu Spekulationen über das zukünftige Kurspotenzial des ADA. Cardano-Wale – also die Investoren, die zwischen 100 Millionen und 1 Milliarde ADA halten – haben ihre Bestände im letzten Monat um  etwa 11 % aufgestockt. Diese Großinvestoren kontrollieren nun 6,71 % des gesamten ADA-Angebots, was auf eine Aufwärtsstimmung hindeuten kann.
    Wenn Wale einkaufen, dann gilt das oft als Vorbote einer Kursrallye. Käufe in großem Umfang durch diese Anleger können zu erheblichen Kursschwankungen führen. Auch Kleinanleger zeigen wieder ein starkes Interesse an ADA. Das Vertrauen in Cardano steigt also wieder an. Das Handelsvolumen im Netzwerk ist gestiegen, was ein Hinweis darauf sein kann, dass wieder mehr Nutzer aktiv mit ADA handeln. 

    Trotz dieser positiven Aussichten gibt es Bedenken über die sinkende Nutzeraktivität im Cardano-Netzwerk. Die täglichen Transaktionen sind deutlich zurückgegangen. Die Zahl der täglich aktiven Adressen ist ebenfalls rückläufig und lag zuletzt bei unter 34.000. Diese Trends werfen Fragen über die aktuelle Nutzung und Akzeptanz des Netzwerks auf, trotz der insgesamt positiven Stimmung bezüglich des Kurspotenzials von ADA.

    99Bitcoins – Kryptos verdienen, während man etwas über Kryptos lernt 

    Die Lernplattform 99Bitcoins konnte sich schon weit über die Kryptoszene hinaus einen Namen machen. Seit 2013 vermittelt der Kanal wissen rund um Krypto, Blockchain und Co. Der YouTube Kanal von 99Bitcoins zählt mittlerweile über 700.000 Abonnenten und es haben sich rund 2,8 Millionen Nutzer auf der Plattform registriert. Jetzt wagt 99Bitcoins den Schritt in das Web3 und hat den ICO seines nativen Token 99BTC gestartet. Mit dem Vorverkauf konnte die Plattform bisher rund 1,4 Millionen US-Dollar Raising Capital einsammeln. Der 99BTC kann derzeit noch im PreSale gekauft werden, ein Token kostet 0,00105 US-Dollar.

    Mit der Learn-to-Earn Funktion der Plattform bekommen Nutzer die Möglichkeit Kryptos zu verdienen, während sie etwas über Kryptos lernen. Tokenbesitzer erhalten außerdem Zugang zu exklusiven Lerninhalten oder Trading-Signalen. Der 99BTC startet auf der Ethereum Blockchain als ERC-20 Token und soll später in einen BRC-20 Token übergehen. Bis es so weit ist, hat der 99BTC eine Stakingfunktion. Early Bird Investoren müssen mit dem Staking auch nicht warten, bis der PreSale vorbei ist. Die gekauften Token können sofort in den Staking Contract eingezahlt werden, womit man von den hohen Renditen vor dem Listing profitieren kann. Aktuell sind rund 936 Millionen Token im Staking Contract gesperrt, der APY liegt bei 1.163 %. 

    Hier 99BTC kaufen und staken

    Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.   

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    1 im Artikel enthaltener WertIm Artikel enthaltene Werte
    Krypto News: Cardano Genesis Update – durchbricht ADA jetzt die Grenze von 1 USD?  Große Ereignisse werfen bei Cardano ihre Schatten voraus. Der Mastermind hinter dem Kryptoprojekt Charles Hoskinson verkündete, dass in Kürze geplant ist, mit Genesis den Ouroboros Konsensmechanismus der Blockchain zu aktualisieren und zu verbessern. Mit dem Update soll die Sicherheit und die Schnelligkeit des Netzwerks verbessert werden. Mit Genesis sollen die Knoten besser geschützt werden, die… Continue reading Krypto News: Cardano Genesis Update – durchbricht ADA jetzt die Grenze von 1 USD? 

    Disclaimer