checkAd

    200-Tage-Linie übersprungen  31337  0 Kommentare Wasserstoff-Aktie Nel setzt Rallye fort – und nimmt wichtige Hürde!

    Die Aktie des norwegischen Wasserstoffspezialisten Nel kann sich auch in dieser Woche deutlich steigern und eine wichtige charttechnische Hürde überwinden.

    Für Sie zusammengefasst
    • Nel-Aktie steigt deutlich und überwindet wichtige charttechnische Hürden
    • Unternehmen profitiert von Lizenzdeal und neuem Narrativ um Wasserstoff-Aktien
    • Aktie überwindet 200-Tage-Linie und zeigt Potenzial für weiteren Anstieg
    • Report: Hebeln - aber richtig!
    JETZT NEU:
    Artikel als Video mit Charts & Highlights

    Artikel anschauen

    Nach der erfolgreichen Bodenbildung im Bereich von 4,50 Norwegischen Kronen (NOK) beziehungsweise umgerechnet rund 0,40 Euro war es eine Rallye mit Ansage: Wasserstoff-Aktie Nel konnte sich in den vergangenen Wochen deutlich steigern und dabei zahlreiche Widerstände überwinden.

    Nel profitiert von Linzenzdeal und Künstlicher Intelligenz

    Mit zum steilen Kursanstieg hat neben der aussichtsreichen technischen Indikation auch beigetragen, dass das Unternehmen einen Deal mit der indischen Unternehmensgruppe Reliance abgeschlossen und sich um Wasserstoff-Aktien ein neues Narrativ gebildet hat: Dass diese ähnlich wie Solaraktien künftig unverzichtbar sein könnten, den durch KI-Rechenzentren entstehenden Energiehunger zu bedienen.

    Gegenüber dem charttechnischen Boden hat sich die Aktie von Nel dadurch in nur vier Wochen um über 80 Prozent steigern können, was die Ausgangslage grundlegend verändert hat:

    Nel_d_28052024.jpg

    Aktie überwindet vielbeachtete 200-Tage-Linie

    Die sichtbarste Veränderung ist das nachhaltige Überwinden des Zwischenhochs bei 0,55 Euro (umgerechnet 6,00 NOK) sowie der horizontalen Widerstandslinie bei 0,60 Euro. Hier verlief zuletzt auch die 200-Tage-Linie, die somit ebenfalls zurückerobert werden konnte.

    Das deutet einerseits daraufhin, dass die Aktie von Nel ihren jahrelangen Abwärtstrend tatsächlich nachhaltig hinter sich gelassen haben könnte. Andererseits dürfte die 200-Tage-Linie die Aktie künftig gegen Pullbacks absichern.

    Nächster Widerstand erst nach weiteren +40 Prozent zu erwarten ...

    Erst wenn der gleitende Durchschnitt wieder nachhaltig nach unten durchbrochen werden sollte, würde sich das Chartbild erneut eintrüben. Davon ist gegenwärtig aber nicht auszugehen, da sowohl der Trendstärkeindikator MACD als auch der Relative-Stärke-Index (RSI) einen ebenso intakten wie dynamischen Aufwärtstrend der Aktie anzeigen.

    Was das Aufwärtspotenzial der Aktie angeht, rücken als nächstes die im vergangenen Herbst markierten Verlaufshochs in den Vordergrund. Der nächste nennenswerte Widerstand dürfte aber erst bei 1,00 Euro (rund 11,40 NOK) auf die Käufer warten. Das bedeutet ein Aufwärtspotenzial von über 40 Prozent.

    ... dennoch wächst kurzfristig die Pullback-Gefahr

    Blind zuschlagen sollten Anleger allerdings nicht mehr, denn die starken Kursgewinne der vergangenen Wochen dürften das Papier zunehmend anfällig für Gewinnmitnahmen machen: Zwar zeigt der RSI mit einem Wert von 83 eine hohe Dynamik an, notiert damit allerdings bereits im überkauften Bereich.

    Die gegenwärtig beste Einstiegsgelegenheit dürfte sich ergeben, sollte Nel noch einmal bis in den Bereich von etwa 0,60 Euro zurücksetzen, diesen überzeugend verteidigen und sich anschließend wieder erholen können.

    Fazit: Jetzt steht das Unternehmen in der Pflicht!

    Wasserstoff-Aktie Nel hat in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Rallye auf das Parkett gezaubert, wodurch sich die technische Ausgangslage der Aktie grundlegend zum Besseren verändert hat. Vor allem der Sprung über die 200-Tage-Linie könnte nachhaltige Entspannung und mittel- und langfristig höhere Kurse bedeuten.

    Damit Nel diese Ausgangslage aber tatsächlich nachhaltig zu seinen und den Gunsten der Anleger nutzen kann, muss das Unternehmen auch operative Verbesserungen folgen lassen, die dem Kursanstieg der Aktie gerecht werden – das bedeutet vor allem, endlich profitabel zu werden!

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross
    200-Tage-Linie übersprungen Wasserstoff-Aktie Nel setzt Rallye fort – und nimmt wichtige Hürde! Die Aktie des norwegischen Wasserstoffspezialisten Nel kann sich auch in dieser Woche deutlich steigern und eine wichtige charttechnische Hürde überwinden.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer