checkAd

    Pessimismus steigt  2977  1 Kommentar US-Wirtschaft wächst schwächer, Vorsicht nimmt zu, zeigt Konjunkturbericht

    Die US-Wirtschaft hat seit Anfang April nur bescheidenes Wachstum verzeichnet, wie aus dem jüngsten Konjunkturbericht der US-Notenbank hervorgeht. Das Beige Book signalisiert steigende Vorsicht unter Unternehmen.

    Für Sie zusammengefasst
    • US-Wirtschaft wächst bescheiden, Beige Book zeigt steigende Vorsicht bei Unternehmen.
    • Wachstum von 1,6% im ersten Quartal, Inflation und politische Unsicherheiten belasten.
    • Fed hält Leitzins konstant, erste Zinssenkung erst im September erwartet.
    • Report: Megatrend: Künstliche Intelligenz

    Laut dem neuesten "Beige Book" der US-Notenbank Federal Reserve verzeichnet die Wirtschaft der Vereinigten Staaten aktuell ein nur geringes bis mäßiges Wachstum, und die Inflation sowie politische Unsicherheiten sorgen zunehmend für Pessimismus unter den Geschäftsleuten. Die Fed hält den Leitzins weiterhin konstant, was darauf hindeutet, dass eine erste Zinssenkung nicht vor September zu erwarten ist.

    Die Wirtschaft wuchs von Januar bis März mit einer Rate von 1,6 Prozent, was eine Verlangsamung gegenüber dem vorherigen Quartal darstellt. Experten erwarten eine weitere Revision auf 1,3 Prozent. Dies spiegelt die Auswirkungen der hohen Zinsen wider, die Investitionen und Konsumausgaben bremsen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
    Short
    41.554,83€
    Basispreis
    2,62
    Ask
    × 14,99
    Hebel
    Long
    36.078,61€
    Basispreis
    25,89
    Ask
    × 14,95
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Inflation bleibt ein zentrales Thema. Weil die Preise weiterhin steigen, zeigen sich Konsumenten zunehmend preissensitiv, was einige Unternehmen dazu veranlasst, geplante Preiserhöhungen zu überdenken oder sogar Rabatte anzubieten.

    Die Mehrheit der regionalen Fed-Banken berichtete über eine leichte bis mäßige Zunahme der Beschäftigung, allerdings gibt es weiterhin akute Engpässe bei einigen Berufen. Das Lohnwachstum hat sich verlangsamt und nähert sich in einigen Regionen den Niveaus vor der Pandemie.

    Die politische Unsicherheit, besonders im Hinblick auf die bevorstehende Präsidentschaftswahl 2024, trägt ebenfalls zur Vorsicht der Unternehmen bei. Einige erwägen, Investitionen zurückzuhalten oder Pläne zu verschieben, bis das Ergebnis der Wahl feststeht. Auch der anhaltende Konflikt zwischen Israel und der Hamas wird als Besorgnis erregend angeführt.

    Dieses gemischte Bild führt zu einer abwartenden Haltung der Federal Reserve, die betont, dass Geduld bei der nächsten geldpolitischen Entscheidung erforderlich ist, um sicherzustellen, dass die Inflation weiterhin zurückgeht. Der Bericht aus dem Beige Book, zusammengestellt von der Federal Reserve Bank of Dallas, unterstreicht die Bedeutung dieser regionalen Einsichten für die Gesamtbewertung der US-Wirtschaft durch die Zentralbank.

    Lesen Sie auch

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    Der große Dividenden-Überblick!Dennis Riedl verrät, wer wann oder wie viel am deutschen und am US-Markt zahlt. Wer ragt dabei im DAX heraus? Was machen die US-Werte? Welche Unternehmen kommen sogar auf zweistellige Renditen? Das alles erfahren Sie in seinem kostenlosen Dividenden-Report.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Pessimismus steigt US-Wirtschaft wächst schwächer, Vorsicht nimmt zu, zeigt Konjunkturbericht Die US-Wirtschaft hat seit Anfang April nur bescheidenes Wachstum verzeichnet, wie aus dem jüngsten Konjunkturbericht der US-Notenbank hervorgeht. Das Beige Book der Fed signalisiert steigende Vorsicht unter Unternehmen.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Kommentare

    Avatar
    30.05.24 12:07:12
    Bald haben die Amis eine neue Regierung und Präsidenten und die Wirtschaft wird brummen ..Nur Europa und Deutschland werden sicher nur Zuschauer sein

    Disclaimer