checkAd

    EQS-Adhoc  445  0 Kommentare Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an

    Für Sie zusammengefasst
    • Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an
    • Banken unterstützen keine anderen Restrukturierungsangebote
    • Kapitalherabsetzung und Delisting der Endor AG-Aktien geplant

    EQS-Ad-hoc: Endor AG / Schlagwort(e): Sonstiges
    Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an

    03.06.2024 / 13:44 CET/CEST
    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an

    Landshut, 3. Juni 2024 – Die Endor AG hat heute beim zuständigen Amtsgericht – Restrukturierungsgericht („Gericht“) – in München ein Restrukturierungsvorhaben nach dem Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen (StaRUG) angezeigt.

    Nach einer umfassenden Prüfung hatten die kreditgebenden Banken entschieden, andere Restrukturierungsangebote nicht zu unterstützen, weil sie nach ihrer Ansicht nicht geeignet waren, die drohende Insolvenz abwenden zu können.

    Wie bereits kommuniziert ist ein teilweiser Verzicht der Banken Teil des Restrukturierungsvorhabens sowie eine vollständige Kapitalherabsetzung, die zu einem entschädigungslosen Ausscheiden der derzeitigen Aktionäre aus dem Unternehmen und zu einem Delisting der Endor AG-Aktien vom Open Market führen würde.

    Endor wird die Kapitalmärkte und die Öffentlichkeit über den weiteren Verlauf des Prozesses entsprechend den gesetzlichen Vorgaben informieren.

     

    Mitteilende Person
    Matthias Kosch, CFO



    Ende der Insiderinformation

    Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

    Über die Endor AG; www.endor.ag

    Die Endor AG entwickelt und vermarktet hochwertige Eingabegeräte wie High-End-Lenkräder und Pedale für Rennsimulationen auf Spielkonsolen und PCs. Als „Brainfactory“ liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt Endor in eigener Regie und gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch („Germaneering“). Endor verkauft seine Produkte unter der Marke FANATEC über e-Commerce in erster Linie an Endkunden in Europa, USA, Kanada, Australien und Japan.

     

    Kontakt:

    Endor AG, Investor Relations
    Tel.: +49(0)871-9221 222
    E-Mail: investor_relations@endor.ag

     

    Presse- und Investoren-Anfragen:

    Jasmin Dentz, GFD Finanzkommunikation
    E-Mail: dentz@gfd-finanzkommunikation.de

    Peter Herkenhoff, GFD Finanzkommunikation
    E-Mail: herkenhoff@gfd-finanzkommunikation.de

    Vera Müller, Better Orange IR & HV AG
    E-Mail: Vera.Mueller@linkmarketservices.eu


    03.06.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter https://eqs-news.com


    Sprache: Deutsch
    Unternehmen: Endor AG
    E.ON-Allee 3
    84036 Landshut
    Deutschland
    Telefon: +49-(0)871-9221-122
    Fax: +49-(0)871-9221-221
    E-Mail: ir@endor.ag
    Internet: www.endor.ag
    ISIN: DE0005491666
    WKN: 549166
    Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
    EQS News ID: 1916699

     
    Ende der Mitteilung EQS News-Service

    1916699  03.06.2024 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1916699&application_name=news&site_id=wallstreet~~~257e03b8-9cbc-48b8-b6a5-ec526abf7b8e 

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-Adhoc Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an EQS-Ad-hoc: Endor AG / Schlagwort(e): Sonstiges Endor AG zeigt Restrukturierungsvorhaben nach StaRUG an 03.06.2024 / 13:44 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer