checkAd

    EQS-News  617  0 Kommentare Mainz Biomed präsentierte branchenführende Ergebnisse seiner gepoolten Studie auf dem ASCO 2024

    Für Sie zusammengefasst
    • Mainz Biomed präsentiert Ergebnisse auf ASCO 2024
    • Sensitivität von 92% für Darmkrebs bestätigt
    • mRNA-Biomarker zeigen gute Leistungsfähigkeit

    Emittent / Herausgeber: Mainz BioMed N.V. / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Konferenz
    Mainz Biomed präsentierte branchenführende Ergebnisse seiner gepoolten Studie auf dem ASCO 2024

    03.06.2024 / 14:01 CET/CEST
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Mainz Biomed präsentierte branchenführende Ergebnisse seiner gepoolten Studie auf dem ASCO 2024

    Die neuen Daten bestätigen die Ergebnisse der ColoFuture- und eAArly-DETECT-Studien mit einer Sensitivität von 92% für Darmkrebs und 82% für fortgeschrittene Adenome, sowie 95,8% für die Erkennung hochgradiger Dysplasien

    Die Ergebnisse der gepoolten Studie bestätigen zum dritten Mal in Folge die gleichbleibend gute Leistungsfähigkeit der mRNA-Biomarker von Mainz Biomed für den Nachweis von Darmkrebs und präkanzerösen Läsionen

    BERKELEY, USA – MAINZ, Deutschland – 03. Juni 2024  Mainz Biomed N.V. (NASDAQ:MYNZ) („Mainz Biomed“ oder das „Unternehmen“), ein molekulargenetisches Diagnostikunternehmen, das sich auf die Krebsfrüherkennung spezialisiert hat, hat im Rahmen einer Posterpräsentation auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology 2024 (ASCO) in Chicago, Illinois, USA, pivotale Ergebnisse aus seiner bisher größten Kohorte vorgestellt. Diese Daten kombinieren die Resultate der Studien ColoFuture und eAArly DETECT, einschließlich zusätzlicher Patientenproben, die nach den ursprünglich veröffentlichten Studienergebnissen analysiert wurden. Sie belegen die Bedeutung des innovativen Screening-Ansatzes.

    Die kombinierte Analyse umfasst 690 klinische Probanden aus 30 spezialisierten gastroenterologischen Zentren in Europa und den Vereinigten Staaten, einschließlich neuer, bis dahin nicht untersuchter Proben. Die Ergebnisse bestätigen die hervorragende Leistungsfähigkeit des multimodalen Screening-Tests von Mainz Biomed. Der Test beinhaltet einen fäkalen immunchemischen Test (FIT) sowie die unternehmenseigenen mRNA-Biomarker, die durch einen fortschrittlichen Algorithmus der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens ergänzt werden. Diese Kombination ermöglicht es präzise zwischen Darmkrebs, fortgeschrittenen Adenomen, nicht fortgeschrittenen Adenomen und Proben ohne pathologischen Befund zu differenzieren.

    Seite 1 von 5


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-News Mainz Biomed präsentierte branchenführende Ergebnisse seiner gepoolten Studie auf dem ASCO 2024 Emittent / Herausgeber: Mainz BioMed N.V. / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Konferenz Mainz Biomed präsentierte branchenführende Ergebnisse seiner gepoolten Studie auf dem ASCO 2024 03.06.2024 / 14:01 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer