checkAd

     32381
    Anzeige
    Überraschende Entdeckung von Hightech-Metallen schafft Unabhängigkeit

    Überraschende Bohrergebnisse könnten eine günstige Lösung für die kritische Metallknappheit darstellen.

    In einer Welt mit größter geopolitischer Instabilität suchen industrielle Produzenten nach einer gesicherten Versorgung mit strategischen Metallen. Als strategisch wird dabei alles bezeichnet, was bei veränderter Versorgungslage oder politischen Machtverschiebungen nicht mehr in ausreichendem Maße beschafft werden kann. Die Corona-Pandemie 2020 bis 2022 war ein Vorgeschmack auf die fragilen Lieferketten, wenn weltweit eskalierende Konflikte auf die Rohstoff-Verteilung wirken. Im schwer umkämpften Zukunftsmarkt der E-Mobilität zeigt sich ein gefährliches Säbelrasseln zwischen Washington und Peking. Die US-Einfuhrzölle für chinesische Elektromobile wurden im Mai 2024 auf 100 % festgelegt. Damit ist der Importmarkt USA für asiatische Produkte defacto geschlossen. Positiv zu bewerten ist, dass Power Nickel (WKN: A3CUEW | ISIN: CA7393011092 | Ticker-Symbol: IVV) über große Vorkommen strategischer Metalle in Kanada verfügt. Die erstaunlichen Bohrergebnisse weisen Ähnlichkeiten mit den bisher größten Entdeckungen auf und machen deutlich, wie groß diese Vorkommen sein könnten. Verbindet man dies mit der besten Gesetzgebung für Rohstoffe, ist ein explosives Wachstum möglich. Die jüngste Aktienkursentwicklung gibt einen ersten Vorgeschmack. Lassen Sie uns tiefer eintauchen!

    Die Energiewende rückt strategische Metalle in den Fokus

    Die Transformation von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien ist weiterhin im Fluss. Wesentliche Bestandteile der Energiewende setzen dabei auf die Nutzung alternativer Energiequellen. Die damit verbundene Elektrifizierung steigert insbesondere den Bedarf an Industriemetallen. Währende der Corona-Pandemie erhielten die westlichen Industrienationen einen Vorgeschmack auf unterbrochene Lieferketten. Hier hatte das Fehlen an kritischen Rohstoffen zu einem Chipmangel geführt, der die gesamte Hightech-Produktion zum Erliegen brachte. Auch Vorfälle wie die Containerschiff-Havarie der Linie "Evergreen" im Suez-Kanal zeigte die Verletzlichkeit der modernen Industrie-Produktion auf. Einer der Rohstoffe, der eine zentrale Rolle für die ernergetische Umstellung spielt, ist das Übergangsmetall Nickel aus der Eisen-Platin-Gruppe. Es findet aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen und als Schutz vor Korrosion beste Verwendung als Veredelungsmetall in Edelstahl, Windturbinen, Solarmodulen bis hin zu Kernkraftwerken. Nickel ist ebenso wie Kupfer, Graphit und Lithium auch einer der essentiellen Bestandteile von Energiespeichern, insbesondere von Batterien für die E-Mobilität. Dieser globale Bedarf rückt junge Bergbau-Gesellschaften wie Power Nickel in den Fokus.

    Nickel - Das weiße Metall mit 1.000 Verwendungsmöglichkeiten

    Im Jahr 2024 wird die weltweite Nickelproduktion voraussichtlich 3,71 Mio. t erreichen, was ein Plus von 8,5 % gegenüber 3,42 Mio. t im Jahr 2023 darstellt. Dieser Anstieg ist vor allem auf bedeutende Produktionssteigerungen zurückzuführen, insbesondere durch die Nickel-Pig-Iron (NPI) Produktion und neue High-Pressure Acid Leaching (HPAL) Anlagen​​. Der größte Produzent, der maßgeblich durch seine wachsende NPI-Produktion zur globalen Versorgung beiträgt​ ist Indonesien, es folgen die Philippinen und Russland. Auf den Rängen finden wir Neukaledonien, Australien und Kanada mit einem Marktanteil von zusammen etwa 15 % der Weltproduktion (Quelle: www.mining.com).


    China und Europa sorgen für einen weltweiten Nachfrage-Sog für Nickel. Quelle: 2011 bis 2025 - Globaler Anteil an Nickel in der Produktion - Grafik von Wood MacKenzie

    Auf der Käuferseite wird ein Plus bei der globalen Nickelnachfrage von jährlich 5 bis 8 % erwartet, insbesondere durch die Edelstahlindustrie und die zunehmende Verwendung in Batterien für Elektrofahrzeuge. Nickel erhöht die Energiedichte stark und kann im Vergleich zu Lithium oder Kobalt deutlich günstiger geschürft werden. Das europäische Parlament hat im Juni 2023 die sogenannte Batterie-Richtlinie verabschiedet, welche die sozialgerechte Beschaffung von Batterierohstoffen regelt. Da die Herstellung für den EU-Markt weitgehend von der Einfuhr kritischer Rohstoffe wie Kobalt, Lithium, Nickel und Mangan abhängt, möchte man mit speziellen Sorgfaltspflichten und dem neuen Lieferkettengesetz die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Einfuhr von Ressourcen regeln. Durch die notwendige Transparenz entstehen für die Produzenten hohe Kosten in der Dokumentation der Nachverfolgbarkeit der Bezugsquellen.

    Quebec - Eine weltweit anerkannte Top-Jurisdiktion für nachhaltigen Bergbau

    Westliche Industrie-Produzenten blicken mit Argusaugen auf die Marktkonzentration durch die Expansion des größten globalen Produzenten Indonesien, denn allein der starke Trend zur Elektrifizierung wird ab 2028 rund 25 % des produzierten Nickels für die E-Mobilität notwenig machen. Zentrale Herausforderung ist somit der Aufbau von neuen Nickelprojekten in sicheren Jurisdiktionen und die damit verbundene nachhaltige Rohstoffsicherung, wodurch Power Nickel (WKN: A3CUEW | ISIN: CA7393011092 | Ticker-Symbol: IVV) zu einem Vorzeige-Projekt wird.

    Laut Dr. Michael Szurlies, dem Nickel-Experten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), stehen große Umwälzungen bevor: „Insgesamt steht der Nickel-Markt in Bezug auf die Nachfrage in den kommenden Jahren vor einer Zäsur, die zu einer deutlichen Verschiebung der Marktanteile innerhalb der Verwendungsbereiche führen wird."

    Kanadische Bergbaugesetze bieten zahlreiche Vorteile, die das Land zu einem attraktiven Standort für Rohstoff-Investitionen machen. Denn das nordamerikanische Land ist bekannt für seine politische Stabilität und das starke Rechtssystem, was Investoren hohe Sicherheit bietet. Dies umfasst den Schutz von Eigentumsrechten und die Durchsetzung von Verträgen, was für langfristige Investitionen im Bergbau entscheidend ist. Die Legislatur in Kanada ist transparent und beinhaltet z. B. klare Richtlinien und Anforderungen in Sachen Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit, die den Genehmigungsprozess effizienter machen. Dies hilft, Verzögerungen zu minimieren und Projektrisiken zu reduzieren. Kanada hat Richtlinien und Gesetze, welche sicherstellen, dass indigene Gemeinschaften in den Entscheidungsprozess einbezogen werden und von Bergbauprojekten profitieren. Schließlich fördert man innovative Bergbautechnologien mit wirtschaftlichen Anreizen und Steuervorteilen. Die kanadische Regierung gewährt zusammen mit der Verwaltung von Quebec 50 % Explorations-Zuschüsse. D. h. für jeden eingesetzten Bohr-Dollar, kann Power Nickel einen weiteren Dollar an Förderung erhalten. Das sind herausragende Rahmenbedingungen für die Investoren von Power Nickel.

    Power Nickel Inc. - Eine polymetallische Sensation

    Power Nickel ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, das sich ursprünglich auf die Entwicklung des hochgradigen Projekts Nisk zur ersten kohlenstoffneutralen Nickelmine Kanadas konzentriert hat und nun weitere Werttreiber entdeckt hat. Am 1. Februar 2021 schloss Power Nickel (damals noch unter dem Namen Chilean Metals) die Übernahme einer Option auf den Erwerb von bis zu 80 % des Projekts Nisk von der Critical Elements Lithium Corp. ab. Schnell hat das Management die ersten 50 % ausgeübt und eine Absichtserklärung für den nächsten Schritt vorgelegt. Die letzte verbleibende Verpflichtung zur Ausübung einer weiteren 30 % Option war die Vorlage eines technischen Berichts gemäß NI-43-101. Dies ist jüngst erfolgt, Power Nickel besitzt nun 80 % der Polymetall-Lagerstätte Nisk.

    Neben Nickel konzentriert sich Power Nickel auf die Erweiterung der historischen hochgradigen Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung mit einer Reihe von Bohrprogrammen. Quelle: Power Nickel, Company Presentation May 2024

     

    Das Grundstück Nisk umfasst eine bedeutende Liegenschaft von 20 km Ausdehnung mit zahlreichen hochgradigen Abschnitten in den verschiedensten Metallen. Power Nickel konzentriert sich nun auf die Erweiterung der historischen, hochgradigen Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung mit einer Reihe von Bohrprogrammen. Interessant dürfte vor allem sein, was auf den Nachbargrundstücken zu finden ist. Mittelfristiges Ziel ist es, den wachsenden nordamerikanischen Markt für Lithium-Ionen-Batterien als Produzent mit hochgradigem Nickel zu bedienen und die polymetallischen Vorkommen weiterzuentwickeln. Durch die Partnerschaft mit CVMR wird die Rentabilität des Nickelabsatzes durch die Veredelung von hochgradigem Nickelpulver, auf die weiter unten im Artikel eingegangen wird, um eine strategische Ebene erweitert. Power Nickel ist mit seinen Landpaketen derzeit einer der aussichtsreichen Besitzer einer Reihe von strategischen Metallen für die Ressourcensicherung westlicher Industrien.

    Flagschiff-Projekt Nisk: High Grade und langfristig klimaneutral

    Das Projekt Nisk liegt unweit eines größeren Highway mit direktem Zugang zu einem Verteilerwerk des grünen Stromproduzenten Hydro Quebec. Ebenso in Reichweite befindet sich die Stadt Nemaska mit angrenzendem Flughafen. Die ersten Bohrungen auf Nisk verliefen phantastisch und gleichen einer Sensation.


    Nisk befindet sich in der Nähe des großen Umspannwerks Albanel von Quebec Hydro das von einer 735-GW-Wasserkraftleitung versorgt wird. Quelle: Power Nickel, Website 2024

    Das "Lion"-Bohrloch PN-24-055 ergab 9,5 % Kupferäquivalent auf 15,4 Metern und lieferte die besten polymetallischen Ergebnisse seit Beginn der Bohrungen. Hochgradiges Kupfer mit 5,06 %, einschließlich 3,35 g/t Platin, 13,12 g/t Palladium, 0,44 g/t Gold und 22,04 g/t Silber.
     

    Power Nickel konnte mit dem Bohrloch PN-24-055 eine spektakuläre Entdeckung machen. Quelle: Power Nickel, Company Presentation May 2024

     

    Ein weiteres herausragendes Bohrloch von Lion, PN-24-051, ergab 9,1 % Kupferäquivalent auf 11,4 Metern und erweiterte die hochgradigen polymetallischen Ergebnisse. Es wurde auch hochgradiges Platin mit 19,59 g/t gefunden! In der Regel wird es in Nordamerika nur selten gefunden. Die Probe enthielt außerdem 2,51 % Kupfer, 3,20 g/t Palladium, 0,24 g/t Gold und 13,95 g/t Silber. Nickeläquivalente von 2,00 % und 1,98 % wurden auf einer Länge von 18,5 bis 26,6 Metern festgestellt. Durch den Einsatz einer speziellen "Kohlenstoffabscheidungstechnologie" ("Carbon Capture Technology") können ultramafische Abraumhalden mehr CO2 absorbieren, als das gesamte Projekt emittiert. Das bedeutet, dass das Projekt als klimaneutral bezeichnet werden kann; nur wenige Bergbauprojekte erreichen diesen Status.

    "Wir freuen uns, dass wir unser Earn-in mit Critical Elements für das Projekt Nisk abschließen konnten. Wir haben das Gefühl, ein großes produktives Gebiet gefunden zu haben, das verschiedene Arten von Polymetall-Mineralisierungen beherbergt, die jeweils einen kleineren Teil eines viel größeren Systems darstellen. Wir freuen uns darauf, unsere Bemühungen in den Jahren 2024 und 2025 zu intensivieren, um diese Ziele zu einer Produktionsentscheidung zu bringen", sagte CEO Terry Lynch.

    Power Nickel konnte mit dem Bohrloch PN-24-051 eine spektakuläre Entdeckung machen. Quelle: Power Nickel, Company Presentation May 2024

     

    "Ein gutes Beispiel dafür, dass die Untersuchungsergebnisse besser sind als das, was wir visuell erwartet haben, ist das Bohrloch 51. Es sieht nicht so mächtig aus, aber wie die Untersuchungsergebnisse zeigen, war es ein spektakuläres Bohrloch", kommentierte Terry Lynch weiter.

    Das Winterbohrprogramm 2024 des Unternehmens endete mit 15 erfolgreichen Bohrungen auf dem Teilabschnitt Lion. Erwartete Untersuchungsergebnisse, die in Kürze veröffentlicht werden, könnten weitere Fortschritte bei der bedeutenden Entdeckung belegen. Power Nickel wird die Bohrungen bei der Entdeckung Lion in der kommenden Sommersaison fortsetzen.

    Abspaltung weiterer Projekte schärft den Fokus und schafft zusätzliches Aktionärsvermögen

    Neben dem Projekt Nisk besitzt Power Nickel auch bedeutende Landpakete in British-Columbia und Chile. Es wird erwartet, dass Power Nickel diese Vermögenswerte im Rahmen eines Arrangement-Plans in ein entsprechendes Vehikel umorganisiert und an die bestehenden Aktionäre mittels Spin-Off ausschüttet. Mit der Übernahme des Projekts Golden Ivan im Herzen des Goldenen Dreiecks in 2021 verfügt Power Nickel über zwei bekannte Mineralvorkommen, Golderz und Magee, sowie einen Teil der ehemals produzierenden Mine Silverado. Bei diesen Mineralienvorkommen handelt es sich um polymetallische Adern, welche Silber, Blei, Zink, Gold und Kupfer enthalten. Wegen der Attraktivität der Liegenschaft wird Power Nickel einen 80 %-Anteil behalten.



    Die Vermögenswerte in British Columbia und Chile sollen in einer neuen Gesellschaft abgespalten werden. Quelle: Power Nickel, Company Presentation May 2024

    Power Nickel ist auch 100%iger Eigentümer von fünf Grundstücken mit einer Fläche von über 50.000 Acres, die strategisch im produktiven Eisenoxid-Kupfer-Gold-Gürtel im Norden Chiles liegen. Das Unternehmen besitzt dort eine 3 % NSR-Lizenzgebühr für jede zukünftige Produktion aus der Kupfer-Molybdän-Lagerstätte Copaquire, die an eine Tochtergesellschaft von Teck Resources Inc. verkauft wurde. Gemäß den Bedingungen der Verkaufsvereinbarung hat Teck das Recht, jederzeit ein Drittel der 3 % NSR für 3 Mio. USD zu erwerben. Das Grundstück Copaquire grenzt an die produzierende Kupfermine Quebrada Blanca von Teck in Chiles erster Region.

    Geopolitische Unsicherheiten und zunehmender Bedarf an strategischen Metallen

    Die geopolitischen Unsicherheiten der letzten Monate zeigen einen ungebrochenen Bedarf an kritischen Metallen rund um den Globus. Bei der Suche nach sicheren Lieferanten kommt die westliche Industrie nicht umhin, sich geeignte Bezugsquellen zu sichern. Mit der Erhebung von Strafzöllen für chinesische E-Fahrzeuge in den USA wurde überdies die nächste Runde des Handelskriegs zwischen den USA und China ausgerufen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass China irgendwann die Lieferung wichtiger Metalle an den Westen rationiert. Die zunehmende militärische Aufrüstung im Bereich der NATO, führt ebenso zu einem erhöhten Bedarf an seltenen Rohstoffen und industriellen Metallen. Weiterhin im Fokus stehen jetzt wieder die Edelmetalle, denn sie bieten seit Jahrzehnten neben der Wertsicherung auch einen Hedge gegen politische Verwerfungen und Unruhen in den Finanzsystemen.

    Wissenschaftler sehen eine gravierende geostrategische Risikokonstellation. Quelle: FERI Cognitive Finance Institute 2022

     

    Der jüngste Preisanstieg bei Kupfer dokumentiert die Notwendigkeit einer dramatischen Ausweitung der aktuellen Förderzahlen. Asien und speziell China haben in 2023 mehr Kupfer denn je nachgefragt, um die Produktion gefragter Konsumgüter hoch zu halten. Laut Kupfer-Legende und Gründer der Ivanhoe Mine Robert Friedland, könnte die aktuelle Unterversorgung in einen "Train Wreck" münden. (Quelle: Bloomberg). Neben Kupfer werden gerade Platin und Palladium auch in der Wasserstoff-Ökonomie Verwendung finden. Zwar steckt die Wasserstoff-Technologie noch in den Kinderschuhen, Analysten von PwC schätzen jedoch, dass die Nachfrage nach Wasserstoff stetig wachsen wird. Ab 2035 wird sogar ein starker Bedarfsanstieg erwartet, insbesondere um die Klimaziele des Pariser Abkommens von 2015 zu erreichen. Power Nickel kann auch hier mit seinen Polymetall-Lagerstätten trumpfen.

    Gute Metallvorkommen, technologische Quantensprünge und etablierte ESG-Grundsätze runden das Bild ab

    Der angesehene Raffinerie- und Bergbauexperte, sowie Partner von Power Nickel CVMR, bezahlt und erstellt derzeit eine Machbarkeitsstudie für das Nisk-Projekt, welche voraussichtlich im zweiten Quartal 2024 vorliegen wird. Mit einem Studienaufwand von 7,5 Mio. CAD wird das Potenzial für den Bau einer Mine und einer Raffinerie bei Nisk bewertet. Zukünftig sollen hier hochwertiges Nickelpulver, Nanopulver, Draht, Anoden sowie Vorprodukte produziert werden. CVMR ist ein angesehener Prozessor und ausgewiesener Spezialist in der Aufbereitung und Verarbeitung von hochqualitativem Nickel. Das Unternehmen erzielt regelmäßig beträchtliche Margen auf seine finalisierten Qualitäts-Produkte und generiert Überrenditen im Verkauf.

    Die Kooperation von Power Nickel mit Fleet Space Technologies ermöglicht einen Quantensprung in der 3D-Modellierung. Durch die Verwendung der Mikrosatelliten wird es Power Nickel ermöglicht weitere hochgfradige Nickel-Sulfid-Lagerstätten zu finden. Die satellitengestützte Technik zur Erderkundung nennt sich Ambient Noise Tomography (ANT). Die gewonnenen Daten können verwendet werden, um eine vollständige 3D-Visualisierung des Untergrunds in bis zu 2 km Tiefe zu erstellen.

    Power Nickel wird die innovative Schallkartierungs-Technologie von Fleet Space nutzen, um weitere hochgradige Nickelsulfidlagerstätten mit größerer Genauigkeit zu lokalisieren. Quelle: www.fleetspace.com

     

    Die Geoden von Fleet sind bis zu 10-mal empfindlicher als bestehende Knotengeophone und bieten dem Explorationsteam ein klares, umfassendes Bild der unterirdischen Ressourcen in einem Zeitraum von bis zu vier Tagen. Derzeit erkundet Power Nickel rund 1 km² seines 45 km² großen Grundstücks mit Hilfe der Fleet-Technologie. Top-Geologen von GeoVector unterstützen die Arbeiten vor Ort. Damit steigen die Chancen auf die Entdeckung von zusätzlichen Lagerstätten und die Bohrgenauigkeit nimmt zu.

    Bereits im Jahr 2022 hat Power Nickel seinen ersten ESG-Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Dort werden die gute Infrastruktur aus Straßen und Energieversorgung (Wasserkraft), die Zusammenarbeit mit den indigenen Bewohnern des Landes sowie die CO2-kompensierenden Maßnahmen bei der Exploration nachgewiesen und dokumentiert. Power Nickel möchte seinen klimatischen Fußabdruck so gering wie möglich halten und sich langfristig zu einem verlässlichen Lieferanten von kritischen Metallen entwickeln.

    Im Mai konnte sich Power Nickel den international anerkannten Geowissenschaftler und Polymetall-Spezialisten Dr. Steve Beresford als Sonderberater sichern. Dr. Beresford (FAIG, FSEG) war unter anderem Chefgeologe von drei großen Bergbauunternehmen, Dozent und Professor sowie Gründer mehrerer Explorationsunternehmen. Er begann seine Explorationskarriere bei WMC Resources und hat in 66 Ländern Explorationsarbeiten durchgeführt, vor allem in magmatischen Nickel-Kupfer-PGE-Lagerstätten. Derzeit ist er Professor an der University of Western Australia und Vorstandsmitglied von Agemera in Europa.

    Für Dr. Beresford ist das Nisk-Projekt ein gutes Beispiel, wie große polymetallische Systeme gefunden werden können. Hochgradiges Nickel ist als geologischer Hinweisgeber für deutlich mehr Vererzungen zu verstehen, somit ähnelt Nisk eher großen PGM-Lagerstätten wie Norilsk (Rußland), Jinchuan (Südafrika) oder Sakatti (Finnland).

    Dr. Beresford erklärte: "Nisk weist die geodynamischen Gegebenheiten und die Prospektionsmerkmale eines zonierten Metallsystems auf, weshalb ich mich darauf freue, dem Team von Power Nickel bei der Weiterentwicklung und Umwandlung von Nisk in eine polymetallische Lagerstätte beizutreten."

    Weitere Informationen zu Dr. Beresfords Forschungen zu Polymetall-Lagerstätten gibt es unter diesem Link: youtube.com/watch

    10 Gründe für ein herausragendes Chance-Risiko-Verhältnis bei Power Nickel

    • in der Nähe einer Hauptverkehrsstraße mit direktem Zugang zur Stromversorgung des grünen Produzenten Hydro Quebec
    • Quebec, Kanada, ist eines der besten Länder für nachhaltigen Bergbau in der Welt
    • Notwendigkeit von nachhaltigen Produktionen außerhalb Asiens angesichts der zunehmenden Marktkonzentration und geopolitischer Unsicherheiten
    • Nachfrageboom bei strategischen Metallen weiterhin ungebrochen
    • Phasenweise Entwicklung eines chancenreichen Polymetall-Projekts mit Überraschungs-Potenzial
    • Exzellenter Studien-Partner CVMR und hoch-qualitativer Weiterverarbeiter im Bereich Nickel
    • Beste ökologische und soziale Umsetzung von ESG-Grundsätzen (Report ESG/SR 2022)
    • Aktuelle Ressourcen-Schätzung nach NI 43-101 sowie "Traum-Bohrloch" PN-24-051
    • Spin-off von Gold- und Kupfer-Assets schärft die Equity Story und schafft Aktionärsvermögen
    • Generelle Höherbewertung von Metallen und Ressourcen durch neuen Rohstoff-Zyklus in 2024 ff.



    Fazit: Bestens positioniert im aktuellen Rohstoff-Zyklus

    Mit dem Zugang zu reichlich kohlenstoffarmer Wasserkraft, einer geringen Mineraltiefe und einer etablierten Infrastruktur in der Nähe, ist die Lagerstätte Nisk ideal positioniert, für eine der kostengünstigsten und umweltfreundlichsten Quellen für hochwertiges Nickel in der Welt. Darüberhinaus kann Power Nickel auch Kupfer, Kobalt, Gold, Silber, Platin und Palladium erschließen.Die Power-Nickel-Aktie konnte in 2024 bereits zeigen, dass eine herausragende Projektqualität im momentanen Marktumfeld zu einer signifikanten Höherbewertung führt. Das Management hat die Metallvorkommen bereits sehr gut identifiziert und setzt seine geologischen Untersuchungen konsequent fort. Mit Erstellung einer Machbarkeitsstudie durch den angesehenen Partner CVMR könnte die PNPN-Aktie in 2024 zum Shooting-Star unter den Ressourcen strategischer Metalle avancieren. Bislang konnten Kapitalerhöhungen zu einem deutlichen höheren Marktpreis eingeworben werden. Aktuell konsolidiert die PNPN-Aktie bei etwa 0,70 CAD auf hohem Niveau.

    Power Nickel zeigt im 2 Jahres-Chart in CAD eine überzeugende Entwicklung. Das Potenzial ist weiterhin riesig. Quelle: Refinitiv Eikon vom 03.06.2024

     

    Mit einer vollverwässerten Aktienzahl von 220,4 Mio. Stück und einer Marktbewertung von über 100 Mio. CAD stieg der Junior-Explorer Power Nickel im 2. Quartal 2024 in eine neue Liga auf. Seitdem ist das Interesse auch bei institutionellen Anlegern sehr groß, Aktienkurs und Börsenumsätze steigen dramatisch an. Wir gehen davon aus, dass Power Nickel auch in den nächsten Explorationszonen auf ausgezeichnete Vererzungen stoßen wird. Mit Dr. Steve Beresford's direkten Vergleichen mit Norilsk und Platfeef erregt Power Nickel die Aufmerksamkeit von Bergbauinvestoren weltweit. Mit weiteren operativen Erfolgen und einem positiven konjunkturellen Umfeld ist damit zu rechnen, dass die Bedeutung von Power Nickel für die Rohstoffversorgung demokratischer Länder weiter wächst. In der langfristigen Entwicklung sollte das Überwinden der symbolischen 1,00 CAD-Marke daher nur ein Zwischenschritt in der absehbaren Neubewertung sein.

     

    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
    Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
    Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf researchanalyst.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

     


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte

    researchanalyst.com
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von researchanalyst.com
    Überraschende Entdeckung von Hightech-Metallen schafft Unabhängigkeit Überraschende Bohrergebnisse könnten eine günstige Lösung für die kritische Metallknappheit darstellen.