checkAd

    Fairtrade Deutschland vergibt wichtigste Auszeichnung des fairen Handels  197  0 Kommentare Fairtrade Awards 2024 - das sind die Gewinner (FOTO)

    Berlin (ots) -

    - Wirtschaft: dm drogerie markt, Fairfood Freiburg und Midsona gewinnen
    Fairtrade-Awards
    - Zivilgesellschaft: Gemeinde Sankt Peter-Ording, F41r Commodity und
    Klimakaffee-Radtour der FairActivists ausgezeichnet
    - Publikumspreis geht an Fairtrade-School aus Mannheim
    - Moderatorin Anke Engelke: "Stabile Mindestpreise und Prämien sollten für ALLE
    Kakaobauernfamilien möglich sein."

    Zum neunten Mal hat Fairtrade Deutschland die Fairtrade Awards (https://www.fair
    trade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/fairtrade-awards-2024)
    verliehen. Gewinner sind neben den Unternehmen dm drogerie markt, Fairfood
    Freiburg und Midsona auch Projekte und Initiativen aus Politik und
    Zivilgesellschaft wie die Gemeinde Sankt Peter-Ording, die Juniorenfirma F41r
    Commodity sowie eine Radtour für Klimabewusstsein der FairActivists, Bizwera
    Women Coffee Association und Kaffee Koop GmbH. Die Auszeichnung, die alle zwei
    Jahre verliehen wird, gilt als wichtigster Preis für Akteure des fairen Handels.
    Schauspielerin Anke Engelke führte durch den Gala-Abend im Berliner
    Wintergarten. Prominente Persönlichkeiten wie Moderator Ralph Caspers, Model und
    Podcasterin Marie Nasemann, Influencerin und Buchautorin Domitila Barros, die
    Schauspielerinnen Lavina Wilson und Susan Hoecke sowie die Klima-Aktivistin
    Louisa Schneider überreichten die Preise an die Gewinner und würdigten deren
    Engagement.

    Schauspielerin Anke Engelke mit Plädoyer für den fairen Handel

    Svenja Schulze eröffnete den Abend mit einem Grußwort. "Wer auf fairen Handel
    setzt, geht voran gegen den Klimawandel und für mehr Gerechtigkeit. Gemeinsam
    arbeiten wir daran, dass "fair" der neue Standard wird in Deutschland, Europa
    und weltweit," so die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und
    Entwicklung. Das Programm wartete mit spannenden Impulsvorträgen von Sandra
    Uwera, CEO Fairtrade International, und Ana Laura Sayago,
    Fairtrade-Bio-Honigproduzentin aus Argentinien, auf. Durch den Abend führte
    Schauspielerin Anke Engelke, die sich mehr fairen Handel in Deutschland wünscht.
    "Nur jede fünfte Tafel Schokolade in Deutschland trägt ein Fairtrade-Siegel.
    Klar, das ist besser als nix, aber stabile Mindestpreise und Prämien sollten
    doch für ALLE Kakaobauernfamilien möglich sein", so Engelke. "Wer fair
    gehandelte Schokolade kauft, unterstützt diese Familien dabei, Armut aus eigener
    Kraft zu überwinden und sich gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen." Die
    Schauspielerin moderierte die Veranstaltung bereits zum siebten Mal.

    Herausragendes Engagement: Claudia Brück bedankt sich bei Unterstützern

    Claudia Brück, Vorständin Kommunikation und Politik von Fairtrade Deutschland,
    betonte die Vielfalt und Kreativität, die das Engagement für den fairen Handel
    weckt: "Zu sehen, wie viele Unternehmen, Organisationen und Aktive sich
    gemeinsam mit Fairtrade für eine nachhaltige Zukunft engagieren, ist
    überwältigend", so Brück. "Mit den Fairtrade Awards wollen wir unsere
    Wertschätzung für diesen herausragenden Einsatz für mehr Fairness ausdrücken.
    Danke, dass Sie sich mit uns gemeinsam für Mensch, Klima und Natur einsetzen."

    Unabhängige Jury wählte die Gewinner der Fairtrade Awards

    Die Fairtrade Awards wurden in insgesamt sieben Kategorien verliehen:
    Wirtschaft, Newcomer, Zivilgesellschaft, Nachwuchs, Climate Hero Business und
    Climate Hero Society sowie ein Publikumspreis, dessen Gewinner bereits über ein
    Online-Voting ermittelt wurde. Eine Fachjury besetzt aus Vertreterinnen und
    Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft wählte aus den
    zahlreichen Bewerbungen die Finalisten. Nominiert waren unter anderem die
    Afrikanische Frucht-Compagnie, Lidl, toom Baumarkt, SchokoSchatz, KölnAgenda,
    Tatort - Straßen der Welt, die Technische Hochschule Ulm sowie die Schweinfurter
    Fairtrade Schulen. Eine Übersicht über alle Nominierten und Preisträger finden
    Sie hier (https://transfairgermany-my.sharepoint.com/:b:/g/personal/f_ebert_fair
    trade-deutschland_de/EV4kcR-8LdNNg33fB3c2mWEBtKrbFGEMbQi8JVDZvUHOGA?e=ELYoK5) .

    Bilder von der Veranstaltung können Sie ab dem 07. Juni bis spätestens 12:00
    unter folgendem Link herunterladen:

    Keweritsch. Agentur für Fotografie und Video-Produktion at picdrop
    (https://www.picdrop.com/timkeweritsch/Fairtradeawards2024)

    Passwort: WintergartenBerlin

    Credits: © Fairtrade I Tim Keweritsch

    Pressekontakt:

    Fairtrade Deutschland e.V.
    Maarweg 165 | 50825 Köln

    Leitung Öffentlichkeitsarbeit
    Marcelo Crescenti +49 221 942040-55

    Pressekontakt
    Frederike Ebert +49 221 942040-124

    Edith Gmeiner +49 221 942040-46
    mailto:presse@fairtrade-deutschland.de

    Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/52482/5795823
    OTS: Fairtrade Deutschland e.V.



    news aktuell
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von news aktuell
    Fairtrade Deutschland vergibt wichtigste Auszeichnung des fairen Handels Fairtrade Awards 2024 - das sind die Gewinner (FOTO) - Wirtschaft: dm drogerie markt, Fairfood Freiburg und Midsona gewinnen Fairtrade-Awards - Zivilgesellschaft: Gemeinde Sankt Peter-Ording, F41r Commodity und Klimakaffee-Radtour der FairActivists ausgezeichnet - Publikumspreis geht an …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer