checkAd

    Aktie vor "rascher Umkehr"?  37301  4 Kommentare Cathie Wood warnt: Nvidia braucht Unterstützung für anhaltenden Kurs-Boom

    Cathie Wood, Chief Executive und CIO von Ark Invest, sagt, dass Anlegerliebling Nvidia die Hilfe anderer Unternehmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz braucht, damit der KI-Boom anhält.

    Für Sie zusammengefasst
    • Cathie Wood sagt, Nvidia braucht Hilfe anderer KI-Unternehmen für Boom.
    • Wood investierte früh in Nvidia, hat aber Engagement reduziert.
    • Autonomes Fahren ist größtes KI-Projekt, Wood setzt auf andere KI-Titel.
    • Report: Megatrend: Künstliche Intelligenz
    JETZT NEU:
    Artikel als Video mit Charts & Highlights

    Artikel anschauen

    "Jetzt muss sich KI auch anderswo in großem Stil durchsetzen, damit Nvidia und andere ihre Bewertungen verdienen", sagte Wood auf dem Greenwich Economic Forum in Hongkong am Donnerstag.

    Wood ist an der Wall Street berühmt-berüchtigt dafür, dass Ark Nvidia-Aktien vor dem atemberaubenden Gewinnbericht des Unternehmens vor etwa einem Jahr abgestoßen hat. Ark begann aber bereits im Jahr 2014, in Nvidia zu investieren, als die Aktie auf splitbereinigter Basis bei knapp über vier US-Dollar gehandelt wurde. "Wir haben die Aktie im Flagship-Portfolio auf etwa 400 US-Dollar hochgezogen."

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Tesla!
    Short
    193,50€
    Basispreis
    1,15
    Ask
    × 14,79
    Hebel
    Long
    170,92€
    Basispreis
    1,23
    Ask
    × 14,73
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Starinvestorin sagte am Donnerstag, dass Ark immer noch ein gewisses Engagement in Nvidia hat, die Suche nach KI-bezogenen Unternehmen aber ausweitet. "Wir besitzen Nvidia in spezialisierten Portfolios, sowohl in Europa als auch in Asien und den USA. Beim Flagship jedoch haben wir uns zurückgezogen."

    Für Wood ist das autonome Fahren "das größte KI-Projekt der Welt" und Tesla sei darin führend. Das Ökosystem des autonomen Fahrens "wird in den nächsten fünf bis zehn Jahren umsatzmäßig von Null auf sieben bis acht Billionen US-Dollar anwachsen", prognostiziert Wood.

    Apropos KI-Champions: Drei Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren! Fordern Sie jetzt hier den brandneuen Sonderreport an und erfahren Sie, wie Sie von den enormen Wachstumschancen im Bereich Künstliche Intelligenz profitieren können – 100 Prozent kostenlos.

     

    Wood setzt auch auf andere KI-Titel wie Recursion Pharmaceuticals, Twist Bioscience und Palantir. Der Markt sei zu sehr von Nvidia und anderen Technologiewerten dominiert. "Wir haben noch nie eine solche Konzentration des Marktes auf wenige Aktien gesehen wie heute. Das kann zweierlei bedeuten: Entweder der Markt weitet sich dramatisch aus und wird gesünder, oder wir stehen vor einer sehr starken Korrektur, wie wir sie schon oft erlebt haben", so Wood weiter.

    Aktienbewegung vor "rascher Umkehr"?

    Auch das Finanzunternehmen BTIG zeigt sich in einer Analyse skeptisch. Demnach hat der Hype um die Nvidia-Aktie ein extremes Niveau erreicht, insbesondere nach der Ankündigung des Aktiensplits. Laut BTIG liegt das aktuelle Handelsvolumen von Nvidia um 90 Prozent über dem Durchschnitt und erreicht ein Volumen von etwa 80 Millionen Aktien, was mit dem Volumen am 23. Mai, dem Tag der Veröffentlichung der Ergebnisse, vergleichbar ist.

    Darüber hinaus notiert die Nvidia-Aktie derzeit etwa 85 Prozent über ihrem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt. BTIG betont, dass dieses extreme Niveau in den letzten zehn Jahren nur in wenigen Fällen erreicht wurde: 2016, als die Aktie bei 30 US-Dollar lag, 2020 bei 125 US-Dollar, 2023 bei 400 US-Dollar und im März 2024 bei 900 US-Dollar.

    "Diese Art von Bewegung beim zweitgrößten Unternehmen der Welt ist atemberaubend und wird unserer Ansicht nach in den kommenden Wochen wahrscheinlich zu einer raschen Umkehr führen", so BTIG.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing
    Aktie vor "rascher Umkehr"? Cathie Wood warnt: Nvidia braucht Unterstützung für anhaltenden Kurs-Boom Cathie Wood, Chief Executive und CIO von Ark Invest, sagt, dass Anlegerliebling Nvidia die Hilfe anderer Unternehmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz braucht, damit der KI-Boom anhält.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Kommentare

    Avatar
    11.06.24 14:04:42
    Diese ARK-Cashburnerfonds-Oma liegt ja eigentlich immer komplett daneben.
    Die führt doch glatt die unangefochtenen Schlusslichter im internationalen Fondranking.

    Wer nimmt die eigentlich noch ernst??
    Avatar
    07.06.24 21:46:11
    Cathie immer Kontra Indikator. Hat grad massiv Amazon gekauft 😂
    Avatar
    07.06.24 21:40:09
    Short ? Nein, ich nicht. Ich gönne Euch den Erfolg ! Glückwunsch, wer bis jetzt durchgehalten hat und noch weiter die Nerven behält.
    Avatar
    07.06.24 20:27:03
    Ist da etwa jemand short nachdem sie ihr Chance auf long vertan hat?! :-)

    Disclaimer