checkAd

    Goldinvest.de  205  0 Kommentare
    Anzeige
    Gold - Comeback der ETF-Nachfrage im Mai

    In Europa und Asien steigt die Nachfrage nach so genanntem Papiergold. In Nordamerika waren noch geringe Mittelabflüsse zu beobachten.

    Gold leitete den Juni mit einem scharfen Rückgang ein, der stärksten Korrektur seit ungefähr zwei Jahren. Doch noch im Mai waren auch positive Entwicklungen zu beobachten. Angaben der Interessenvereinigung Word Gold Council (WGC) zufolge fand das Edelmetall nämlich wieder mehr neue Investoren.

    Denn der WGC analysierte die Entwicklung bei ETFs (an der Börse handelbaren Fonds), die mit physischem Gold hinterlegt sind, und kam zu dem Schluss, dass die Mittelflüsse weltweit im vergangenen Monat in den positiven Bereich drehten. Was bedeutet, dass Gold-ETFs zum ersten Mal nach 12 Monaten mit Abflüssen in Folge wieder Mittelzuflüsse verbuchten.

    Wie die Experten allerdings auch ausführten, liegt die Investmentnachfrage nach Gold weiterhin auf niedrigem Niveau. Durch die Erholung der ETF-Nachfrage im Mai stiegen die Gesamtgoldbestände der Fonds zwar auf 3.088 Tonne, so der WGC, doch würden sie damit weiterhin um 8,2% unterhalb des Durchschnittswertes aus dem Jahr 2023 liegen.

    Jetzt den ganzen Artikel lesen!

    Gold - Comeback der ETF-Nachfrage im Mai

    Jetzt immer die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!

    Gold

    +0,06 %
    +1,97 %
    +4,04 %
    +1,09 %
    +24,31 %
    +33,50 %
    +70,25 %
    +505,73 %
    ISIN:XD0002747026WKN:CG3AB0

     

    Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien einiger der erwähnten Unternehmen halten könnten und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, direkt oder indirekt bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist. Zumal die GOLDINVEST Consulting GmbH in diesem Fall für die Berichterstattung zum erwähnten Unternehmen entgeltlich entlohnt wird.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    GOLDINVEST.de
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von GOLDINVEST.de
    Goldinvest.de Gold - Comeback der ETF-Nachfrage im Mai Gold leitete den Juni mit einem scharfen Rückgang ein, der stärksten Korrektur seit ungefähr zwei Jahren. Doch noch im Mai waren auch positive Entwicklungen zu beobachten. Angaben der Interessenvereinigung Word Gold Council (WGC) zufolge fand das Edelmetall nämlich wieder mehr neue Investoren.

    Disclaimer